» »

Könnt ihr beim Pipimachen "anhalten"? (Mädels)

Ntatha<niexl87


Du trainierst ihn nicht, weil du kaum Widerstand dabei hast. Als ob du den Arm ohne Gewicht immer nur heben würdest. Bringt sicherlich etwas, aber bei dem kleinen etwas bleibts dann auuch;)

Smartballs sollen da helfen ;-)

hMelirx pomattxia


Posterin

wieso trainiert man ihn damit nicht? das versteh ich nicht ich denke schon...

Ich hab mich blöd ausgedrückt.

Ob man den Beckenboden damit trainiert, weiß ich gar nicht soo genau.

Nur soll es für die Fähigkeit, Wasser zu lassen, nicht gerade vorteilhaft sein, wenn man beim Pinkeln ständig anhält.

Nathaniel87

Du trainierst ihn nicht, weil du kaum Widerstand dabei hast. Als ob du den Arm ohne Gewicht immer nur heben würdest.

Hmm..ich weiß ja nicht. Die herkömmlichen Übungen benutzen ja auch keine "Gewichte" oder Ähnliches. Da funktioniert es ja auch nur über die Anspannung.

PS. Von kuckucksblume wurde ja schon häufiger das Training von B. Cantieni empfohlen.

Amazon

V,aniAllaDC;oke8x9


Nicht gut für die Blase ist, wenn man aufs Klo muss, und dann über Stunden zurückhält - und das auch öfter macht. Da kommt im Alter Blasenschwäche...

Wenn man mal auf der Toilette den Strahl kurz anhält, ist das denk ich eher unbedenklich.

Aber wozu brauch man das eigentlich?? lol

Ich kann's zwar, aber von besonderem Nutzen ist mir das noch nie gewesen.

hmelix. pomatxia


Wenn man mal auf der Toilette den Strahl kurz anhält, ist das denk ich eher unbedenklich.

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/237819/1/]]

u.a. oder hauptsächlich Pippi einhalten

das ist keine Trainingstechnik - wer so trainiert, der trainiert ewige Probleme beim Gang zur Toilette. Also: zum Testen, welcher Muskel gemeint ist von mir aus mal den Urin beim Toilettengang zwischendurch "stoppen" - aber nicht hauptsächlich so trainieren.

V!anilla_CoWke8x9


Ich hab nicht von TRAINIEREN gesprochen. %-|

hbelix/ poxmatia


Brauchst ja nicht gleich %-|.

:-p

Deine Aussage klang eher als Widerspruch zu

Nur soll es für die Fähigkeit, Wasser zu lassen, nicht gerade vorteilhaft sein, wenn man beim Pinkeln ständig anhält.

Wenn ich jetzt nochmal drüber lese, so ist da keine Zeitangabe. Ok.

Wenn man kurz anhält, um die richtige Stelle zu lokalisieren, ist das sicher nicht schlimm.

Aber bei jedem Pinkeln (auch nur kurz) anhalten, bringt ja auch auf der einen Seite nichts. Man muss es ja mehrere Mal anspannen, um etwas zu bewirken.

Wollte es nur nochmal klar stellen. *:)

l0ittl%e-wiitch


Hab mal gelesen das das nich gut für die Blase ist.

nach zwei Geburten habe ich den BB-Muskel wieder trainiert, eben mit Pipi anhalten. Auch zwischendurch, beim sitzen im Büro, einkaufen etc. kurz anspannen und wieder loslassen.

BB-Muskel ist sehr wichtig, damit im Alter keine Inkontinez droht, außerdem bereichert er das "Sexleben" ungemein - richtig eingesetzt ;-D

tQernchxen


Mit ewigem Aufhalten

meinte ich, dass ich zu der Sorte gehöre die dringend pinkeln müssen aber dann nicht gleich gehen sondern lange aufhalten :-/ Ich weiß dass das ganz schädlich ist, ich bin auch schon dabei es mir abzugewöhnen.

Früher konnte ich auch "Anhalten". Aber seit einiger Zeit hab ich gemerkt, dass ich es nicht mehr kann, und zwar garnicht :-o :-( Werde mir einen FA suchen und das dann mal abklären. Nicht, dass ich jetzt schon anfangende Inkontinenz habe :-o {:(

Paost4exrin


*:) versuch doch ienfach mal in trockenübung, den wiederholt anzuspannen

jraakki


eigentlich reite ich, mache viel Sport, habe kein Übergewicht... mache mir voll Sorgen

Ich reite zurzeit nicht, fahre viel Fahrrad, habe Übergewicht ... sorry, aber die Argumentationskette versteh ich nicht bzw. ich finde sie voll daneben :(v

Das man beim Reiten den Beckenbodenmuskel trainiert ist mir neu und ich reite schon seit 24 Jahre, auch mal Turniermäßig. Der Druck, den man beim Reiten ausübt, geht vom Rücken bzw. den Beinen aus, aber nicht vom Beckenboden (das machen nur ungeübte Reiter, die sehr verkrampft sind, aber eben auch nur, weil sie komplett verkrampft sind).

Der Beckenbodenmuskel hat nix mit der Figur oder der Sportart zu tun. Ich kann meinen Strahl so oft anhalten wie ich will.

Im Übrigen ist das, was für die Blase nicht gut ist, wenn man sie nicht vollkommen leert, sondern noch "Restpipi" drin lässt. Sowas kann zu Blaseninfektionen führen. (jaja, alles mal ausprobiert :°( )

Ptostexrin


die sehr verkrampft sind, aber eben auch nur, weil sie komplett verkrampft sind

:-D durch viel stress und verkrampfung im körper trainiert man die also... denn hab die muskeln wohl daher ;-)

Pwosxt~erixn


also ich mein ich bin stressanfällig :-( aber so hätte das sogar was gutes... :-|

j%akxki


Ich weiß nicht, ob man sich beim Stress unbedingt untenrum verkrampft ;-D ... aber meine Anfänger-Reitschüler (vor allem die Erwachsenen) sind extrem arg verkrampft ... ein Brett ist manchmal gar nix dagegen ...

tue]rncChexn


ich reite zurzeit nicht, fahre viel Fahrrad, habe Übergewicht... sorry, aber die Argumentationskette versteh ich nicht bzw. ich finde sie voll daneben

:=o huchala, da habe ich etwas geschrieben ohne die vorausgegangenen Gedanken zu erklären: habe gegoogelt und war auf einer Seite auf der stand, dass man Übergewicht vermeiden und viel Sport treiben sollte. Darauf beruht mein "kein Übergewicht, treibe viel Sport";-)

Und beim Reiten trainiert man meines Wissens nach schon sehr die Beckenbodenmuskulatur.

Liebe Grüße *:)

jdakxki


Also ich benutze meine Beckenbodenmuskulatur beim Reiten jedenfalls nicht. Eher auf der Toilette oder beim Sex ;-D

Und von daher kann es sicherlich nicht am Übergewicht liegen oder am Sport. Während meines Studiums klappte das nämlich auch noch einwandfrei und da war ich eher noch schwerer und gehörte zu den Sesselpupsern *g*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH