» »

Ältere Frau steht nur auf jüngere Männer

P+rio^ns


Mae82

Ich verstehe auch nicht,

warum sich keiner drüber aufregt, wenn ein Mann eine um zehn Jahre jüngere Frau hat, aber umgekehrt soll´s unnormal sein?!

Wie Du weißt, habe ich mich mit der ganzen Problematik nun doch

schon einige Zeit umhergeschlagen, habe viel gelesen und viel darüber

mit den unterschiedlichsten Leuten gesprochen ...

Und es kristalisierte sich schnell heraus, daß es wohl eine stammes-

geschichtliche Sache ist - wir sind zwar (der Großteil zumindest)

moderne und aufgeklärte Menschen, aber auch wir können nicht

binnen ein paar Jahrzehnte all unsere (in den Genen) gespeichertes

Sozial- und Fortpflanzungsverhalten ändern.

Und so ist es eben faktisch so, daß der Mann theoretisch bis ins hohe

Alter Kinder zeugen kann - die Frau aber nur eine begrenztes Zeitfenster

zur Verfühgung hat. Der Mann ist (auch heute noch) DER Versorger und

die Frau eben der kindergebährende und aufziehende Part in einer Be-

ziehung (viele Frauen sind heute noch als Mütter daheim - ohne Job).

Ich weiß, es hört sich antiquíert an, aber so ist das wohl ganz tief in uns

verwurzelt - ob wir nun wollen, oder nicht!

Klar können wir Kraft unseres Geistes und Verstanden selbstbestimmt

versuchen, uns darüber hinweg zu setzen, aber bedarf es dazu doch eine

enorme Kraftanstrengung - grad auch weil es eben doch noch in den

meisten Köpfen als nicht so ganz "normal" angesehen wird ...

Das es scheitern kann, habe ich grad am eigenen Leibe erfahren müssen.

Ich habe den Gedanken, daß MIR meine Frau zu alt werden könnte nicht

aus dem Kopf meiner Frau bekommen können ...

rtöm8erixn


Prions

Ich habe den Gedanken, daß MIR meine Frau zu alt werden könnte nicht

aus dem Kopf meiner Frau bekommen können ...

ja klar und warum? Weil es diese intoleranten Leute gibt, die einem sowas stetig suggerieren. Da gibt es eben ein Paar, das versteht sich, ist glücklich, ergänzt sich, ist geistig auf einer Ebene usw., aber in den Augen mancher MÜSSEN die doch einfach Probleme haben, das KANN doch gar nicht gut gehen, das PASST einfach nicht - weil es nicht ins übliche Schema passt.

Man hat also dann selbst kein Problem mit dem Altersunterschied, sondern mit den Mitmenschen, die sich das einfach nicht vorstellen können.

Mein persönliches Umfeld, Freundeskreis, Verwandtschaft usw. weiß, dass wir gut harmonieren aber mir ist natürlich klar, dass es genug andere gibt, die da Probleme vermuten oder uns andichten. Sowas spürt man und manchmal wird man da so wütend .... :-/

G9iax76


Und es kristalisierte sich schnell heraus, daß es wohl eine stammes-

geschichtliche Sache ist - wir sind zwar (der Großteil zumindest)

moderne und aufgeklärte Menschen, aber auch wir können nicht

binnen ein paar Jahrzehnte all unsere (in den Genen) gespeichertes

Sozial- und Fortpflanzungsverhalten ändern.

Sagen wir, es steckt in den Genen, auf Äußerlichkeiten abzufahren, die Gesundheit und Fruchtbarkeit signalisieren, selbst wenn man gar keine Kinder will. Aber solche Äußerlichkeiten gibt es bei "gut erhaltenen" Frauen noch weit über die Wechseljahre hinaus.

In Kulturkreisen, wo aus Religiositäts- oder Armutsgründen wenig verhütet wird, gibt es dagegen fruchtbare Frauen, die für unsere Verhältnisse wie Mitte 50 aussehen, weil sie in kürzester Zeit acht bist zehn Kinder geboren haben.

Hier gibt es aber mehr 55jährige, die wie Ende 30 aussehen und trotz vollendeter Wechseljahre viele äußere Merkmale aufweisen, die Fruchtbarkeit signalisieren.

Phr+ions


römerin

ja klar und warum? Weil es diese intoleranten Leute gibt, die einem sowas stetig suggerieren. Da gibt es eben ein Paar, das versteht sich, ist glücklich, ergänzt sich, ist geistig auf einer Ebene usw., aber in den Augen mancher MÜSSEN die doch einfach Probleme haben, das KANN doch gar nicht gut gehen, das PASST einfach nicht - weil es nicht ins übliche Schema passt.

Ja, leider gab es diese. Ich will jetzt keine Schuld zuschieben,

aber es gab da ein bis zwei neue "Freundinnen" meiner Frau

(selber mit älteren Männern zusammen), die sich das (wie Du

sagts) beim besten Willen nicht vorstellen konnten, daß wir

(bzw. ICH) mit der ganzen Situation zufrieden bin.

Da kamen dann wohl so Ansagen, daß ich (so, wie ich ausschaue

und mit Menschen umgehe - recht offen) unter der Woche in München

sicher eine Verhältnis habe (wie hatten eine Fernbeziehung - meine

Ex lebt bei Berlin, wohin ich jedes We. gefahren bin!).

Solche kleine Sätze/Zweifel o.ä. nagen natürlich und werden immer

stärker und größer - bis es eben die eigenen Zweifel sind und heraus-

brechen. Leider sind die Zweifel und Ängste dann schon so groß, daß

man kaum noch was daran ändern kann - geschweige denn sie zu

widerlegen ...

:°(

GNrünelr Kaxktus


Mir gefallen durchaus auch ein paar Mädels zwischen 20 und 25. Aber irgendwie.... empfinde ich diese Frauen noch als "unreif" bzw. "unfertig". Sie wissen meistens noch nicht was sie wollen, haben noch zu wenig Selbstbewusstsein.

Versteht mich nicht falsch, das ist meine rein subjektive Meinung, die auf meinen Beobachtungen basiert, die natürlich Quatsch sein könnten.

Aber ich finde Frauen zwischen 30 und 40 erst so richtig prickelnd und spannend.

P'rioinxs


Nachtrag:

Diese "Freundinnen" haben uns als Paar nur ein oder zwei Mal zusammen

erlebt, maßten sich aber ein Urteil über unsere Beziehung und über mich

an!

Die gemeinsamen Bekannten, die uns länger kannten, sahen in uns den

Inbegriff von Harmonie und Liebe - beneidetet uns oftmals darum ...

BIizzyZCom


@römerin DU kennst bzw kanntest meine Geschichte und solltest wissen wie ICH dazu stehe!!!! Also warum machst du mich jetzt doof an? >:(

oder bist du jetzt schon so alt, dass du es vergessen hast? (ja genau so beleidigend wirkte dein Text auf mich!)

rBömerxin


??? wieso kenne ich deine Geschichte? Das versteh ich jetzt nicht?

Ich hab dich an keiner Stelle persönlich beleidigt und das war auch nicht mein Ansinnen.

Bgizzy~Coxm


ne du hattest dich nur auf meinen Text bezogen... und das wir ma ne Zeit lang pm's ausgetauscht haben ist natürlich in vergessenheit geraten. Immerhin hast du eine gute Ausrede...

sry für meinen sarkasmus, aber ist schon mies wenn man jmden etwas vertrauliches sehr ausführlich offenbart hatte und diejenige es einfach vergisst :-(

Eodixth


Bei mir

ist genau das Gegenteil der Fall. Mich zieht es eher zu gleich alten oder älteren Männer.

PEr^ixons


Edith

Kannst Du auch sagen/erklären warum?

dqoppelmMorxitz


Leben dein Leben

Mach es Einfach. Wenn Du und deine jüngeren Partner klarkommen. Nur zu.

Als ich so um die 19 - 20 waren meine Freundin immer älter, mind. 6 Jahre. Auch mal Ich 20 Sie 41, war toll - Uns war aber beide klar das es nicht für immer war, hatten beide unseren Spass.

Frauen haben in jedem Alter ihren Reiz.

Auch wenn für viele wohl leichter sein mag Er "Alt" und Sie "Jung"

Jetzt habe ich eine 8 Jahre jünger Frau.

c`lamx3


doppelmoritz

Jetzt habe ich eine 8 Jahre jünger Frau.

Was sagt und das? ???

Katja Imfeld

du mußt weiter die Stecknadel im sprichwörtlichen Heuhaufen suchen. ;-D *:)

w?eps


meiner Meinung nach, haben die Männer durch die anerzogenen Klischees einen großen Vorteil. Ein Mann hat in der Regel älter zu sein, dann ist er toller Hecht und wenn eine Frau einen wesentlich jüngeren Mann hat, passt das ja überhaupt nicht. In jungen Jahren passt es sogar, weil Mädchen nun mal in der Regel früher reif sind.

Aber ab einem gewissen Alter gilt diese Regel einfach nicht mehr.

Meine langjährigen Beziehungen waren immer 4,5 - 6,5 Jahre jünger aber nicht weil ich darauf stehe sondern weil es sich so ergeben hat.

Ok bei 15 oder mehr Jahren hätte ich wahrscheinlich auch ein Problem, aber ich denke für eine Beziehung hat jeder so seine Schmerzgrenze. Wenn es aber so sein soll, dann ist es doch auch ok, wo die Liebe hinfällt.

Wichtig ist doch, dass die Augenhöhe stimmt und man es in gewisser Weise miteinander aufnehmen kann.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich meine Vorstellungen sehr selten mit Männern decken die jetzt ca. 5 Jahre älter sind.

azlice(blau


MILF??

Wusste gar nicht, daß es das gibt! Bezieht sich aber wohl nur auf Frauen, die mehrere Affären haben oder generell "trotz" Alter und Mutterschaft (wie unverschämt) noch sexuell attraktiv sind. Also, ich bin 38, bin Mutter und bin mit einem zehn Jahre jüngeren Mann seit einem halben Jahr zusammen. Am Anfang hatte ich manchmal Zweifel, ob andere Leute dies negativ bewerten, aber dies ist wohl nicht der Fall. Und wir sind sehr zufrieden miteinander!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH