» »

Mein Freund hat immer Lust, es verringert sich nie

t!ernYcZhen


ist das thema nochmal direkt zu sprache gekommen?

Nee :-/ Aber siehe da, er hat mich doch größtenteils gestern "in Ruhe" gelassen und wir haben auch getrennt geschlafen (bin schon wieder krank {:() was bedeutet dass er mich da auch nicht "befummeln" konnte und schon hab ich heute Morgen Lust gehabt.

trucker66:

Ich bin auch ziehmlich lässtig was Sachen sex angeht. Aber meine Freundin macht mich so scharf das ich nicht anders kann!!!

Ich kann s mir net vorstellen das es männer gibt so wie der Freund von Maedelchen der es nich so offt will wie sie! Da muss sie sich ja auch Gedanken machen!!! (Mag er mich noch? findet er mich nicht atraktiv ect... )

Gut, wenn er fast garkeine Lust hätte würd ich mich auch fragen, was los wäre. Aber es geht ja einfach darum, dass ich nicht jeden Tag irgendwelche sexuellen Handlungen "über mich ergehen" lassen will! Da reicht auch das hundeähnliche Bespringen zwischendrin %-| Ich möchte (und brauche!!!) auch mal einen Tag haben, an dem ich nicht an meinem Geschlechtsteil angefasst werde, an dem ich nicht als Kaninchen oder Hündin oder was weiß ich nicht imaginär durchgenudelt werde... sondern einfach mal einen Tag, an dem ich, sexuell gesehen, meine Ruhe habe. Dann hab ich nämlich einfach auch mal wieder die Chance, Lust zu bekommen!

t4estx10


Ternchen

...die Sache ist megaschwierig. Ich habe die ganzen Diskussionsbeiträge verfolgt und ich möchte versuchen, einmal alle Perspektiven zu betrachten.

Ich habe seit 3 Monaten eine neue Freundin, und es ist wirklich die große Liebe für uns beide. Wir sind gerade dabei zusammenziehen und wir lesen im Moment dem anderen jeden Wunsch von den Augen ab. Wir schreiben uns Briefe, SMS, Gedichte und schenken uns Blumen oder andere Sachen.

Wir hatten die ersten Wochen fast jeden Tag 3x Sex. Ich bin auch jemand, wie Dein Freund, der große Lust hat, na ja, vielleicht nicht ganz soviel. Jetzt bin ich in den letzten 2-3 Wochen auch einige Male abgewiesen worden und habe auch immer etwas vorwurfsvoll reagiert. Völlig übertrieben, wie ich meine, meist mit einer etwas blöden Bemerkung, worauf meine Freundin wieder sauer wurde und sich unter Druck gesetzt fühlte. Ich bin halt auch sehr scharf auf sie, ich hatte noch nie das Gefühl, daß körperliche, geistige und seelische Liebe so gut zusammenpassen. Sie meinte dann halt, daß sie doch wirklich ein Mensch sei, der viel Sex will, aber auch sie nicht immer Lust hätte. Ich argumentiere dann wieder, daß das doch nach 3 Monaten noch die Anfangszeit sei. Ich weiß ja auch, daß das in anderen Beziehungen auch bei mir nach einer Zeit nachließ.

Gestern abend bin ich auch im Badezimmer von hinten an sie rangetreten und habe ihr von hinten an den Busen gefaßt. Wir waren von einer längeren Autofahrt von Freunden wiedergekommen und ich hatte eigentlich schon an den ganzen Tag Lust. Ich berühre sie wirklich nicht ständig an irgendwelchen Stellen, weil mir das auch übertrieben und peinlich vorkommen würde. Dann sagte sie, wir könnten doch erstmal ein paar Kerzen anmachen und mal abwarten, aber im Prinzip merkte ich schon, daß sie eigentlich nicht soviel Lust hat. Das ist schon schwer...

Sie war dann auch ärgerlich und meinte dann, daß ich ihr das Gefühl gäbe, es sei nur ein guter Tag, wenn ich mit ihr gef... hätte. Ich solle sie dann halt f..... oder "vergewaltigen". Das hat mich natürlich wieder wütend gemacht, in eine solche Kategorie eingeordnet werden, auch wenn es natürlich nicht ernst gemeint ist.

Sie hat dann auch später den Vorschlag gemacht, daß ich ihr einmal die Iniative überlassen soll. Bin jetzt auch schon etwas verunsichert, ob ich selbst noch Aktionen starten soll. Das ist auch schon Mist!

Ich stimme meinen Vorschreibern auch nicht ganz zu, daß es hier um Kompatibilitäten geht. Ich glaube, daß es in einer Beziehung, und ich hatte 2-langjährige, immer Phasen gibt, wo die Sexualität bei einem nachläßt und dann muß man halt einen Weg finden. Und bei manchen fängt das nach 3 Monaten und bei anderen nach 2 Jahren an. Oder wenn Kinder kommen.

Meine Freundin war vorher mit einem Mann zusammen, wo sie unbefriedigt neben ihm im Bett lag und er wenig Lust hatte. Das gefiel ihr auch nicht.

Eine Freundin sagte mal zu mir, daß Frauen den Mann wollen, der immer kann, aber nie will.... :-)

Übrigens, und das finde ich wirklich wichtig, entscheidet in einer Beziehung immer die Frau darüber, wann es Sex gibt und wann nicht. Zumindest in einer Beziehung, die ein gewisses Niveau hat und der Mann eine normale Libido hat. Da fühle ich mich schon etwas domestiziert.

Aber ich muß auch sagen, daß mir kein Patentrezept einfällt....

Aszzixn


Hi Test10

wenn di deine Liebste den Vorschlag macht, dass du ihr die Initiative überlassen sollt, find ich das gar nicht so übel! Warum bist du da verunsichert? Ich finde es gibt nix schöneres, als wenn die Frau Initiative übernimmt und mich erobert!!! Allerdings könnte sie das ruhig öfter machen!!

LG

L.uca/-s\-81


@qvt

etwas verspätete Antwort :-)

Man kann sagen ich war mal die aktive...

Mittlerweile halte ich mich sehr zurück, von mir kommen keinerlei Bemerkungen oder körperliche Zeichen dass ich jetzt gerne Sex hätte. Aber leider kommt von der Gegenseite jetzt erst recht nichts mehr...

Und obwohl ich so passiv bin und am Samstag abend meine Partnerin meinte "morgen machen wir aber einen Kuschelabend" (womit sie eindeutig Sex meinte) lagen wir gestern abend nebeneinander haben uns eine gute Stunde lang am Bauch und Rücken gekrault während der sie meist darüber geredet hat dass sie Hunger hätte und da lief dann natürlich wieder nichts... Jetzt sind es schon fünf Wochen in denen nie eine solche Situation wie gestern war und dann wäre die Möglichkeit da und es kommt nichts... Also wenn mir jetzt jemand einen guten Tip geben kann der was bringen könnte - bitte :-)

M8ae8G2


test10

Gestern abend bin ich auch im Badezimmer von hinten an sie rangetreten und habe ihr von hinten an den Busen gefaßt.

Also, sowas kann ich auch nicht leiden! Immer schön die Reihenfolge einhalten!;-) Ich weiß, das fällt meinem Liebsten auch manchmal schwer. Aber, wenn er mich so einfach ohne Vorankündigung anfasst, wenn ich schon nackt bin (und im Bad eigentlich mit Anderem beschäftigt bin), dann empfinde ich das als ziemlich plump. Und dann kommt gar keine Lust auf. Erstmal küssen, schmusen, und dabei abwarten, welche Gefühle kommen. Ist da mehr drin, zeige ich das durch fester an ihn drängen, Küsse heftiger erwidern, nicht mehr loslassen etc.

Ja, überlass doch ihr mal den Anfang. :)^ Und hab ein bisschen Geduld mit ihr. :)*

L}uca-Os-81


Ich nehme an der letzte Satz war an mich gerichtet :-)

Wie lange soll man denn warten... Ich weiß ned wie lang ich des noch aushalte ohne mal mit der Faust auf den Tisch zu haun :-)

tCernxchen


Aber, wenn er mich so einfach ohne Vorankündigung anfasst, wenn ich schon nackt bin (und im Bad eigentlich mit Anderem beschäftigt bin), dann empfinde ich das als ziemlich plump. Und dann kommt gar keine Lust auf. Erstmal küssen, schmusen, und dabei abwarten, welche Gefühle kommen. Ist da mehr drin, zeige ich das durch fester an ihn drängen, Küsse heftiger erwidern, nicht mehr loslassen etc.

so empfinde ich das auch. Wenn ich im Bad stehe und noch nackt vom duschen bin dann will ich nicht (immer) "eindeutig" angefasst werden. Klar, mal kann das nett sein, aber eben nur mal. Ich finde, sexuelle Dinge sollten doch schon etwas Besonderes bleiben. Klar, einen Quickie darfs gern mal geben |-o und ich brauche auch keine Kerzen und ewig langes Vorspiel (manchmal möchte ich auch garkeins, dann will ich auch gleich "loslegen"). Aber einfach mal so zwischen den Beinen angefasst werden, so für zwischendurch, und ab und zu noch mal eben den Finger hinein um zu fühlen ob ich denn feucht bin (was ja nicht gleich heißt dass ich Lust habe %-|)- da vergehts mir, ganz ehrlich...

L7uca-ms-81


Das kann ich durchaus verstehen... Wenn man ständig damit konfrontiert wird will man eben nicht mehr... Wundert mich sowieso dass Du da noch so oft mit ihm schlafen willst.

Wenn ich das bei meiner Freundin so machen würd dann hätten wir bestimmt schon seit nem halben Jahr keinen Sex mehr. Ich bin gänzlich passiv und wir schlafen im Schnitt alle zwei, drei Wochen miteinander.

Ich denke Du solltest mit ihm reden. Er muss doch verstehen dass es für Dich ziemlich belastend ist wenn er tagtäglich und das mehrmals mit dem gleichen Thema daherkommt und dann noch auf so plumpe Art und Weise...

GAi@a7k6


Wenn ich das bei meiner Freundin so machen würd dann hätten wir bestimmt schon seit nem halben Jahr keinen Sex mehr. Ich bin gänzlich passiv und wir schlafen im Schnitt alle zwei, drei Wochen miteinander.

Da sieht man mal, wie verschieden die Geschmäcker sind - ich wäre über genau SO einen Zustand in einer Beziehung ziemlich verzweifelt. Aber wenn 's mit ihren Bedürfnissen kompatibel ist - kein Problem.

LFuca:-s-81


Glaub mir Gia76 - ich bin auch nicht glücklich damit...

Aber wenn ich aktiv bin werde ich meist abgeblockt und wenn ich passiv bin lässt sies so dahinlaufen und kommt dann halt von selber an wenn sie Lust hat... Meine Lust hat sich dann meist schon soweit aufgebaut dass ich garnicht nein sagen kann. Wobei das vielleicht auch mal nicht schaden würde. Vielleicht ist es für sie ja auch langweilig weil sie weiß sie kann mich haben wenn sie will.

t9ernmchen


Kurze Frage

bist du, Luca-s-81, ein Mann oder eine Frau? Nur so zum Verständnis |-o

k<uck^ucksb=lumxe


ternchen,

Wenn ich im Bad stehe und noch nackt vom duschen bin dann will ich nicht (immer) "eindeutig" angefasst werden. Klar, mal kann das nett sein, aber eben nur mal.

ternchen,

folgende situation: du willst hin und wieder mal spontan angefasst werden., also von 10 mal nackt im bad stehen möchtest du vielleicht zweimal spontan angefasst werden.

dein freund fasst dich aber von 10 mal 8 mal an.

WARUM?

warum macht er etwas, das seine freundin nicht will ???

also die einzige erklärung, die ich finde, ist, dass ihm nicht klar ist, dass du 2 mal von zehnmal willst, er vermutet vielleicht, dass du 6 mal statt 8 mal anfassen willst und glaubt deswegen vielleicht, dass er im großen und ganzen alles richtig macht.

also ich kann mir es nur so erklären, dass es bei euch im bereich sexualität eine riesige kommunikationslücke gibt.

es ist jetzt auch das wort "plump" gefallen.

niemand wird absichtlich jemanden auf plumpe weise anfassen.

plump empfindet es immer nur der, der angefasst wird.

der, der anfasst, empfindet sein anfassen als spontan, lieb, überraschend, leidenschaftlich... aber niemals als plump!

wenn du etwas als plump empfindest, dann musst du es deinem freund SAGEN, andeuten reicht nicht!

t7exst10


Luca

...das hört sich nicht so an, ob Du das auf die Dauer geregelt bekommst, zumal sich solche Unzufriedenheiten meiner Erfahrung nach verstärken. Wenn man immer gespannt wie Flitzebogen neben seiner Partner(in) liegt, wird man verrückt.

Ich habe es schon ganz gut. Meistens hat meine Freundin Lust und sogar auf Quickies (wie im Badezimmer). Aber man darf das halt nicht selbstverständlich nehmen.....

t<ernLchxen


wenn du etwas als plump empfindest, dann musst du es deinem freund SAGEN, andeuten reicht nicht!

Ich weiß {:( Und ich gebe mir Mühe, momentan habe ich aber keinerlei Kraft mich auch noch DARÜBER zu streiten. Ich werde auf jeden Fall mit ihm reden, aber im Moment bin ich einfach zu kaputt weil es sowieso jeden Tag Diskussionen gibt...

:)*

tGe]s<t1x0


kuckucksblume

Wie sollen wir Männer eigentlich wissen, wann es die "richtigen" 2mal von den 10 Situationen sind? Finde unsere Rolle als Mann mittlerweile richtig schwer :-))

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH