» »

Puffbesuch?

Esrrr-addiRcatoxr


Naja gibt ja auch Callboys oder wie die männlichen Pendants zu Nutten heißen, woll ;-)

V'a|nilDl[aCo9ke8x9


Super. %-|

Naja, wer's nötig hat... aaarm.

n%anosuIit88


Ich kann dir nur sagen, tu das was du für richtig hältst. Wenn dir jemand sagt du solltest es nicht tun, wirst du in Gedanken trotzdem an den Puff denken und wenn du es dann tust wirst du es bereuen oder auch nicht. Du musst mit dir selbst diese Frage beantworten.

kaatzen)strxeichler


Naja gibt ja auch Callboys oder wie die männlichen Pendants zu Nutten heißen

Genau! Also es braucht mir hier keiner erzählen, ältere Frauen kämen nicht auf ihre Kosten. Außerdem gibt es auch noch Swingerclubs.

Und ich stell die Frage nochmal an die Puffgegner:

Wäre es euch lieber, die ganzen frustrierten und abgewiesenen Männer würden sich mit Gewalt das holen, was sie nicht bekommen?

Wohl nicht, oder?!?

Und ich finde es keineswegs armselig, sondern eigentlich nur legitim, wenn manche Männer das vorhandene Angebot nutzen.

Ich bin zwar froh, daß ich nicht zu den Männern gehöre, die auf den Puff angewiesen sind, aber wenn ich einer von denen wäre, dann würde ich bestimmt hin und wieder dorthin gehen.

Und ich finde es gut, daß auch "Opis" die Möglichkeit haben, auf diese Weise ihre Triebe auszuleben!

Rhistr<ettxo


Also es braucht mir hier keiner erzählen, ältere Frauen kämen nicht auf ihre Kosten

Der kleine aber wichtige Unterschied: Frauen brauchen kein Puff und brauchen auch nicht bezahlen, die können sich in jeder Kneipe einen Typen abschleppen Frau hats gut 8-)

k7atzWenstUreicChlexr


@Ristretto

Das mag vielleicht nicht immer so sein, aber du hast schon recht.

Frauen haben da etwas mehr Möglichkeiten, nutzen sie aber weniger.

Die Rollen sind eindeutig falsch verteilt! ;-D

Aber genau aus diesem Grund zieht bei mir das Argument "Ihr Männer habt Bordelle und wir was haben wir Frauen?" schon mal überhaupt nicht.

Und "hässliche" Frauen haben die gleichen Rechte wie "hässliche" Männer. Die Frage ist halt immer nur, inwieweit man bzw. frau Erfolg hat.

m#rkx82


man könnte nun noch einwerfen, dass frauen dafür die strände afrikas nach ihren schwarzen gigolos absuchen (kam erst letztens wieder ne doku drüber) und sich da auch wunderbar unter ihrem alter verlustieren.

ausserdem helfen prostituierte, menschen zu sexueller erfüllung, die diese aus jedwelchen gründen nicht woanders finden.

es ist also wirklich müssig, über sinn und unsinn von prostitution (freiwilliger selbstverständlich) zu diskutieren. wers will, solls machen, wer nicht, lässts.

die frage ist wirklich nur, ists für das erste mal das richtige. ich sag nein. aber im endeffekt ists nicht mein geld und nicht mein körper.

HdelWdxien


*kopf schüttel*

ich würde nicht sagen dass du mit 19 "übelspät dran" bist. ich kenn sehr viel leute die in diesem alter noch mehr als jungfrau sind. mal so nachgedacht min die hälfte, aber ich beweg mich auch in anderen kreisen.

nur denk mal an das: sell dir vor du hast mal eine freundin oder so und es rutscht dir irgedwie raus das du mal im Puff warst? echt exzellent! und du brauchst nicht meinen das passiert dir NIE, weil hach, da ist es so lustig und du hast schon etwas über den drust getrunken und dann so unter kumpels erzählst du das dann --> Ruf im Keller --> kein Mädchen will mehr dich näher kennen lernen.

naja überlegs dir nochmal

ARnnaZl+ena6x4


Warum

soll sein "Ruf im Keller sein" wenn bekannt wird, dass er mal im Puff war ???

Es ist weder unmoralisch noch verboten... 8-)

mArk8x2


unmoralisch ist subjektiv ...

kKatzenst/reiGchlxer


dann so unter kumpels erzählst du das dann --> Ruf im Keller --> kein Mädchen will mehr dich näher kennen lernen.

Also wie kann man nur solchen Unsinn verbreiten?

Naja, ich führe es mal auf dein zartes Alter zurück.

Von daher ist es eigentlich fast schon entschuldigt.

Denn erstens mal geht meine "Vorgeschichte" keine was an und einer Frau, die mit einem Mann schlußmachen würde, nur weil sie durch Zufall erfahren sollte, daß er mal im Puff war bzw. er es ihr sogar beichten würde, der braucht man nicht nachzutrauern.

Es gibt manche hier, die verwechseln anscheinend "Puffbesuch" mit "Vergewaltigung". Anders kann ich mir so manchen Käse hier nicht erklären, von wegen "Solche alten Säcke sollte man bestrafen" und "Ruf ruiniert" usw.

Denkt doch bitte erst mal nach, bevor ihr hier was schreibt.

n!ylonZkittexl


katzenstreichler

:)^

J@ürg6en M


Denn erstens mal geht meine "Vorgeschichte" keine was an und einer Frau, die mit einem Mann schlußmachen würde, nur weil sie durch Zufall erfahren sollte, daß er mal im Puff war bzw. er es ihr sogar beichten würde, der braucht man nicht nachzutrauern.

So etwas habe ich schon selber im Bekanntenkreis erlebt. Und die Dame hat die Tasache auch jedem erzählt, der es hören wollte oder auch nicht. Es gibt halt unterschiedliche moralische Maßstäbe in unserer Gesellschaft. Und trotzdem ist sie eine Frau, wo es sich lohnt hinterherzutrauern.

Auf der anderen Seite kann ich aber die Frage von Kravecki nicht wirklich nachvollziehen. Wenn er Sex mit einer Prostituierten haben will, warum soll er es dann nicht machen? Wenn es nicht gut ist, muss er es ja nicht wiederholen. Und sich gleich ein Schild umhängen, wo draufsteht, dass er sich professionelle Hilfe nimmt, weil es mit Freiwilligen nicht klappt, braucht er ja auch nicht. Wobei es wahrscheinlich beide Arten des Verkehrs auch nicht das gleiche sind.

Und an dieser Stelle muss ich geborgenheit recht geben. Eine Prostituierte ist eine Frau, die sich aus welchen Gründen auch immer den Beruf (hoffentlich freiwillig) ausgesucht hat. Sie gibt ihr Bestes, damit der Kunde zufrieden ist und wiederkommt. Dafür hat sie sich doch Anerkennung und eine gute Behandlung verdient. Einen Menschen wegen seines Berufs zu verurteilen ist doch billig. Wir brauchen ja auch Finanzbeamte und Politiker. Und beurteilen sollte man einen Menschen bestenfalls nach seiner Persönlichkeit.

VGan_illa(Co~kex89


Jo, aber der Beruf zeigt ja auch die Persönlichkeit. Und ich persönlich (!!!!!) empfinde es als nicht grade prickelnde Charaktereienschaft, wenn man sich täglich von wildfremden Männern durchvögeln lässt.

MEINE Meinung. Müsst ihr jetzt auch bitte nicht in Frage stellen. Danke.

Und wenn ich erfahren würde, dass man Freund mal im Puff war, wär das schon echt heftig. Schlussmachen würde ich denke ich nicht, aber es wär echt ein tiefer Schlag und ich will da auch irgendwie garnicht drüber nachdenken. :°(

mcrk8x2


gibt ja auch "berührerInnen" ... die bieten auch sex und selbsthilfe zum sex an, die zielgruppe besteht aber aus personen mit behinderungen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH