» »

Erektion wirklich ein Problem?

k*ruemelYchLeMn79 hat die Diskussion gestartet


Ich und meine Freundin pflegen einen ziemlich offenen Umgang mit Nacktheit und machen seit einiger Zeit auch FKK.

Mich erstaunt es immer wieder, dass so ein großer Unterschied zwischen einem schlaffen und einem steifen Penis gesehen wird. Ist doch das gleiche Teil, nur größer... Man sieht nicht mehr oder weniger, er sieht nur dann anders aus...

Warum haben offenbar viele damit so ein Problem bzw. warum ist es ihnen peinlich? Nach meiner Erfahrung ist es kein Problem, solange man sich normal verhält. Ich bin relativ leicht erregbar und auch beim FKK hatte ich schon das ein oder andere Mal eine Erektion. Ich muss dazu sagen, dass ich bereits schlaff ca. 16-17 cm habe (wenn es nicht gerade eiskalt ist *ggg*) und ich glaube, dass ein Problem darin liegt, dass es mich manchmal stimuliert, wenn er beim gehen oder so an die Oberschenkel "klatscht". Die meisten Freunde und Freundinnen kennen mich nackt und haben mich im gemeinsamen Urlaub auch schonmal mit einer Erektion gesehen. Wir haben das auch mal thematisiert, da es mir leider häufiger passiert als anderen Kumpels und mir Männlein und Weiblein oft ziemlich offensichtlich auf den Schwanz schauen. Ich war erstaunt, dass es alle positiv gesehen haben, dass ich damit so natürlich umginge und trotz dieses "Problems" kein Problem mit Nacktheit hätte. Eine Freundin meinte "Klar schaue ich da gerne hin, ihr Männer schaut doch auch gerne ungeniert den Frauen auf die Brüste!" ;-)

Wie ist bei Euch der Umgang mit Erektionen vor Freunden/Bekannten? Finden es die Frauen wirklich oft so problematisch oder ist es im Freundeskreis ganz normal, wenn man sich gut kennt und alles zusammen unternimmt die männlichen Wesen auch mal mit nem Steifen zu sehen?

Müssen wir Männer da wirklich einen Unterschied machen, ob er nun schlaff oder steif ist oder existiert das Problem nur bei uns im Kopf?

Mir scheint aus meiner Erfahrung der Umgang damit wesentlich entspannter zu sein als gemein hin angenommen.

Antworten
n+ick%elbrixll


@kruemelchen

hallo kruemelchen,

es ist bei uns halt einfach so, dass sich viele leute (vor allem frauen und kinder) beim anblick eines erigierten penis in der sauna oder beim fkk belästigt fühlen. die erektion wird mit sexueller erregung gleichgesetzt, was aber nicht unbedingt der fall sein muss (z.b. morgenerektion, spontane erektionen in der pubertät).

das provokative zur schau stellen einer erektion in der öffentlichkeit halte ich auch für unnotwendig, in der sauna z.b. kann man sie locker unter einem handtuch verbergen.

in einem beitrag hier im forum zu diesem thema wurde vor einiger zeit die meinung vertreten, der erigierte penis würde als "waffe" gesehen. ich bin kein psychologe, aber möglicherweise spielen hier auch im unterbewusstsein vergewaltigungsängste mit.

in der familie versuchen wir unverkrampft damit umzugehen. wenn sich bei einem männlichen familenmitglied mal eine erektion bemerkbar macht (z.b. ausgebeulte shorts, morgens im badezimmer, in der sauna) gibts halt hin und wieder einen lustigen kommentar und damit hat es sich.

nNicke2lbrilxl


nachtrag zum thema

letzte woche war unser neffe (14 jahre) für einige tage bei uns. da wir selbst regelmässig in die sauna gehen (eigene im haus) und ich von früher wusste, dass er auch zu hause gerne in die sauna ging, fragte ich ihn, ob er mit uns mitkommen möchte.

er zögerte mit der antwort, er möchte schon, aber er könne nicht, weil er keine badehose dabeihabe. ich darauf: "du brauchst doch keine badehose für die sauna". er darauf ein wenig verlegen: "zuhause schon, weil meine mutter schimpft sonst mit mir, wenn ...". da konnte ich mir schon denke warum. ich darauf: "also wenn du eine erektion bekommen solltest, so werden wir mit dir nicht schimpfen, das ist ja in deinem alter vollkommen normal, bei georg (unserem sohn) war das auch so, und du bekommst ein grosses handtuch, dass du im falle des falles alles verstecken kannst"

nach kurzer überlegung ging er dann mit uns mit. das handtuch war gross genug um alles zu verstecken. nur als er unter die dusche ging, war die "vergrößerung" erkennbar, aber das hat niemanden gestört.

ehrlich gesagt kann ich seine eltern in der hinsicht nicht verstehen, aber er bat mich, ihnen deshalb nichts zu sagen.

t<ruten2fuss


also ich bekomme sehr oft, auch in unpassenden Situationen einen Ständer. Bis jetzt hat mich noch niemand darauf angesprochen. Und selbst wenn wäre es mir egal. Denn was soll ich dagegen machen? Und es ist ja auch nicht verboten.

P2eterf3\2726


Ich bin sozusagen ein "Betroffener" - und dies unangenehmerweise mit in Kürze 33 Jahren; also in einem Alter, wo man seine pubertären Erscheinungen doch im Griff haben können sollte... *seufz*

Gerne würde ich manchmal in die Sauna bzw. ins Dampfbad gehen, vermeide dies jedoch, weil ich einfach schon beim Gedanken an die eigene Nacktheit eine Erektion bekomme. De facto brausen gehen kann ich mich mit der sehr wahren Wahrheit (bewusste Formulierung), dass meine Erektion in diesen Momenten nichts, absolut nichts, mit sexueller Begierde zu tun hat.

Diverse "gute Ratschläge", wie beispielsweise "... dann hol´ Dir doch vorher einen runter" sind ziemlich zwecklos, weil diese Art der Erektionen quasi auf einem anderen Gebiet ablaufen, als klare sexuelle Erregung.

Trösten kann ich mich damit, dass das Gegenteil, also medizinische Erektionsstörungen, wohl weit unangenehmer wäre - und doch verfluche ich oft meine Latten, für die ich nichts kann.

n|ick8el<brixll


@peter

wahrscheinlich konzentrierst du dich zu sehr darauf, keine erektion zu bekommen, so dass dann genau das gegenteil davon eintritt. wenn du nicht daran denkst wäre es wahrscheinlich besser, aber das ist sicher leichter gesagt als getan.

PEete:r3%272x6


> aber das ist sicher leichter gesagt als getan.

So ist es. In dem Moment, wo ich denke: "Bitte nicht" kann ich mir sicher sein, dass sie nicht weniger wird. Und tatsächlich nicht daran denken geht auch nur bedingt, da dies vielleicht vergleichbar der sog. "Morgenlatte" ist, die einfach passiert oder eben nicht passiert und ohne sexuelle Stimulation auch ziemlich schnell wieder vorbei ist.

Da ich weiß, dass sie nicht sexuell motiviert ist, könnte ich gut damit leben, dass ich eben eine Erektion habe - wenn da nicht seitens der anderen Anwesenden eben die völlig falsche Annahme wäre, dass eine Erektion (zudem eben in meinem Alter) gleichzusetzen ist mit Voyeurismus und/oder sexueller Begierde.

Etwas völlig anderes ist, dass eine solch ausgeprägte Erektionsfähigkeit natürlich etwas tolles ist - jedoch hier klar im Bereich der Sexualität.

kratqzensbtreAichxler


Also eine Erektion in der Öffentlichkeit zu bekommen ist sicher nicht verboten (wäre ja noch schöner), halt nur das bewußte und provokative zur Schau stellen einer solchen.

Ich muss dazu sagen, dass ich bereits schlaff ca. 16-17 cm habe

Nicht schlecht! Dann muß das aber bei dir sowas wie ein "Fleischpenis" sein, oder? Der wird dann bei Erregung wahrscheinlich nur härter und wächst nicht mehr allzuviel, oder? Denn wenn der in den gleichen Proportionen wie ein "Blutpenis" wachsen würde, dann müßte er ja steif über 30cm sein! :-o

Von daher denke ich mir, daß bei dir eine Erektion vielleicht gar nicht so sehr auffällt als bei einem Mann mit relativ kleinem Penis (schlaff) und dann einem Riesenlümmel (steif). Oder?

k3rueBmelchEen79


@katzenstreichler

jo, Fleischpenis. nein, es sind natürlich nicht über 30 cm, das wäre ja furchtbar... Aber eine Erektion fällt schon ziemlich auf, da es dann 24 cm sind und damit schon nochmal ne ganze Ecke mehr als schlaff oder halbsteif (so ca. 20 cm).

die Größe ist schon oft ziemlich störend und eine Erektion kann ich nur schwer verbergen (selbst angezogen fällt es oft auf).

@Peter

"wenn da nicht seitens der anderen Anwesenden eben die völlig falsche Annahme wäre..."

Wer sagt, dass diese Annahme da ist? Das meinte ich ja... Die mit denen ich bisher so drüber gesprochen haben, sagten dass sie diese Annahme eben normalerweise nicht haben.

n<ick>e3lTbr i0ll


Von daher denke ich mir, daß bei dir eine Erektion vielleicht gar nicht so sehr auffällt als bei einem Mann mit relativ kleinem Penis (schlaff) und dann einem Riesenlümmel (steif). Oder?

also ich glaub schon, dass auch bei einem fleischpenis eine volle erektion schon aufgrund des erektionswinkels auffällt. eine leichte erektion fällt vielleicht weniger auf.

Peete0r32x726


> Wer sagt, dass diese Annahme da ist?

Wenn dies nicht so ist, ist es mir nur recht - denn ich habe in diesen Momenten wirklich keine sexuellen Phantasien, sondern will mich einfach so geben, wie ich bin.

Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass wenn ein Mann in Saune bzw. Dampfbad eine mehr oder weniger eindeutige Erektion hat, dies für andere nicht unbedingt angenehm ist - doch möchte ich nach Möglichkeit eine klare Unterscheidung zwischen einer natürlichen Reaktion des männlichen Körpers und Voyeuren, die dort wirklich wohl am falschen Platz sind.

nnicnkel"br.i.ll


@peter

hallo peter,

in einer öffentlichen sauna kann man natürlich nicht ausschließen, dass sich jemand belästigt fühlt, wenn bei dir eine erektion sichtbar wird (speziell wenn z.b. auch kinder anwesend sind). nimm ein entsprechend grosses handtuch mit, damit du eine allfällige erektion darunter verstecken kannst. wenn du deinen steifen penis nicht gerade provokativ zur schau stellst, wird sich kaum jemand daran stoßen.

ich glaube auch, dass sich das "problem" bei dir von selbst legen wird, wenn du ein paarmal in der sauna warst. du wirst die angst dann bestimmt verlieren.

eine andere möglichkeit wäre natürlich auch noch mit freunden, die dein "problem" kennen in eine private sauna zu gehen (falls die möglichkeit dazu besteht).

eventuell hilft es dir auch, wenn du dich vorher "entspannst".

gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH