» »

Ultraschallgel als Gleitmittel? Ärzte gefragt

D!er M[asseur


!kein sinnvoller Beitrag!

Ich musste mir nur Folgendes mal bildlich vorstellen:

Die Stimmung ist angeheizt, du bist mit deiner/m Liebster/m

schön dabei und möchtest z.B. zu Anal übergehen.

"Schatz; hast du Gleitgel da?"

"ja!"

Und plumbs holst de den 5 Liter Kanister hervor..

;-D Sorry

Sorry..bin krank, habe Fieber und stehe unter Drogen (Medikamente..nicht sowas {:( )

B,igBRoHa/stl


Hallo erstmal,

ich habe mich heute extra angemeldet, weil mir dieses Thema wirklich wichtig ist.

Ultraschallgel oder Kontaktgel sollte keinesfalls als Gleitmittel eingesetzt werden. Es gab in den USA und der Schweiz schon Fälle von bakteriell verunreinigten Kontaktmitteln. Diese Bakterien können zu sehr gefährlichen Krankheiten führen und sollten deshalb keinesfalls als Gleitmittel verwendet werden. Für die Verwendung im Körper gibt es eigene sterile Kontaktmittel die aber dementsprechend teuer sind.

Auch beim Frauenarzt kommt das Gleitgel nicht auf die Sonde und dann in die Scheide! Normalerweise wird hier ein Kondom vernwendet in welches eben das Ultraschallgel kommt. Kontakt zwischen Ultraschallgel, Ultraschallsonde und den Schleimhäuten sollte auf alle Fälle vermieden werden. Dies hat einen einfachen Grund: Vaginale Ultraschallsonden können nicht wirklich desinfiziert werden. Eine Vaginalsonde die regelmäßig im Desinfektionsbad landet wird kein Monat überstehen. Also wenn ein Arzt die Sonde ohne Kondom verwendet, würde ich doch recht deutlich nach der Desinfektionsmethode fragen.

Wer dies nun nicht glauben will, sollte doch einfach mal Dr. Google fragen zum Thema "verunreinigtes Ultraschallgel", "contaminated ultrasound gel" oder auch "Vaginalsonde ohne Kondom".

P.S: Zum Thema Sonogel im Speziellen kann ich leider nichts sagen. Vielleicht kann der Hersteller wirklich die Sicherheit für die transvaginale Anwendung sicherstellen. Zur Sicherheit einfach mal nachfragen ob Sonogel als Gleitgel verwendet werden sollte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH