» »

Viagra und anderes - Erfahrungen

Z6anwgano hat die Diskussion gestartet


Ich habe jetzt einiges über Viagra & Co. gelesen, da ich meine Ausdauer gerne erhöhen möchte (ohne meiner jüngeren Partnerin darüber zu berichten). Habt Ihr (Mann/Frau) Erfahrungen mit der Anwendung? Mich würde v.a. interessieren:

1. Kann der Hausarzt das Medikament aufschreiben oder nur der Urologe?

2. Erfahrungen mit online-Apotheken?

3. Wie lange war die Erektionsdauer?

4. Blieb die Erektion ach dem 1. Orgasmus erhalten oder gab es eine "Pause"?

5. Veränderte sich der Zustand des Penis nach dem Wirksamwerden des Medikaments objektiv (Härte, Größe usw.)?

6. Welche Nebenwirkungen gab es bei Euch?

Bitte keine Jux-Antworten!

Antworten
g20neXs mädchexn


ich war mal mit einem kerl zusammen, der sich viagra immer aus dem ausland mitbrachte, wo es so einfach zu kaufen ist, wie bei uns aspirin. er hatte eigentlich keinerlei potenzschwierigkeiten und hat dinger einfach aus spaß genommen. solch einen umgang mit medikamenten sollte man natürlich auf keinen fall gutheißen oder gar nachmachen, aber trotzdem kann ich sagen, das es schon toll war, dass er stundenlang poppen konnte und nach jedem orgasmus sofort wieder einsatzbereit war. ;-D . wie gesagt: ICH EMPFEHLE DAS NICHT ZUR NACHAHMUNG

Lyian[-xJill


(ohne meiner jüngeren Partnerin darüber zu berichten).

Und du denkst, sie merkt das nicht? ;-D

paitc`hpatcxh


Und du denkst, sie merkt das nicht?

Ich hab mir das auch mal so zum testen gegeben und meine Freundin hat nix gemerkt! :)^

Zwar hat sie gefragt, warum ich denn diesmal so oft hintereinander kann, aber ich habe damit gekontert, dass ich an diesem Tag extrem geil auf sie war... ;-D

War auf jeden Fall der Hammer... :)^

s7lucxky


1. Du wirst es vom Hausarzt/Urolog nur verordnet bekommen, wenn es medizinisch notwendig ist

2. Habe mit Online-Apotheken keine schlechten Erfahrungen gemacht. Habe aber auch noch nie Viagra verschreiben bekommen. Falls Du Rezept hast gibt es bestimmt kein Problem

3. Bei mir war die Erektionsdauer auch nicht länger als sonst.

3. Wie lange war die Erektionsdauer?

4. Bei mir war "Pause" wie sonst auch

5. Es gab bei mir keine Veränderung

6. Nebenwirkungen - ich hatte "Herzflattern" und hatte unheimlich hohen Blutdruck

L_ian;-JRill


Ich hab mir das auch mal so zum testen gegeben und meine Freundin hat nix gemerkt!

Viagra oder Cialis?

pEitchp#atxch


Viagra ;-)

LMia2n-!Jill


Wir haben bisher genau einmal eine Cialis ausprobiert und ich habe den Unterschied schon bemerkt.

Allerdings war das nach einer längeren (einschlägig krankheitsbedingten) Auszeit meines Mannes. Es hätte auch eine halbe genügt, um (im Gegensatz zu Viagra) ein ganzes Wochenende lang was davon zu haben ;-D.

Zum Glück klappt es inzwischen auch wieder ohne ganz prima.

pDitchxpatch


Ja, ich weiß, dass Cialis länger hält... Für ein Fickwochenende sicher genau das Richtige! :)^

Ich war einfach tierisch neugirieg und wollte mal irgendein Mittelchen probieren, denn Potenzprobleme habe ich weniger, manchmal bräuchte ich ein Gegenmittel!!! ;-D

W9o<lfagang


Gegenmittel!!!

rezeptfrei und billig: KALTE DUSCHE :-p

Cialis ist besser als Viagra, d.h. genau genommen weiss ich nicht, was vergleichsweise für Viagra spricht.

pcitc)hCpa2tch


KALTE DUSCHE

hehehe... ob das etwas bringt ??? ;-D ;-D ;-D

ZFanWganxo


die Gesundheit will ich nicht aufs Spiel setzen - aber mir eben auch keine Ammenmärchen anhören.

"Fickwochenende" hört sich irgendwie nicht sehr romatisch, sondern eher abschreckend an. Ich will meine Partnerin ja nicht kaputt poppen. Liegt das dann an einer Überdosierung des Wirkstoffs?

pDitcBhpaxtch


Zangano

Ich glaube du verstehst da grundsetzlich was falsch!

Mit diesen Mittelchen hast du keinen Dauerständer! Du musst schon Lust verspühren, sonst steht der Kleine nicht... Kannst du also wunderbar steuern!!!

TTantalxos


Risiken und Nebenwirkungen

mit ende dreißig litt auch ich unter Potenzproblemen. Bedingt durch Übergewicht an Diabetes erkrankt, Bluthochdruck als Begleiterscheinung.

Den Gang zum Urologen habe ich mit meiner damalsnochnichtehefrau gemeinsam gemacht. DAS ist Vertrauen! Der Doc verschrieb mir Viagra um den Körper erst mal wieder an eine normale Erektion zu gewöhnen. Sein Mahnender Hinweis, den Ich Dir gerne weitergebe war folgender: nie, aber auch niemals verwenden Sie Viagra heimlich. Sollten sich beim heftigen Liebesspiel Herzprobleme einstellen muss der Notarzt über die Einnahme von Viagra informiert werden, die sonst verabnreichten Medikamente könnten ansonsten mit großer warscheinlichkeit zum Tode führen.

Sollte ich unter meiner Frau sterben - schlimm für sie, schön für mich. :=o Aber bitte nicht an lebensrettenden Massnahmen.

Meiner Erfahrung nach verlängert Viagra nicht den Akt. wer schnell kommt wird das auch mit Viagra.

Außer dem bereits erwähnten "Herzflattern" führte die überhöhte Erwartungshaltung meistens dazu, das es zu keiner weiteren brauchbaren Erektion kam.

Ich möchte noch erwähnen, das wir mitlerweile glücklich verheiratet sind und zu einer guten Sexualität gefunden haben. Nicht durch Viagra sondern durch Vertrauen und Liebe.

Fazit: wers nicht braucht sollte es lassen (Viagra)

Ps. Kommt Cialis wirklich so phänomenal ??? ?

Gruß

W5oBlfganxg


Im Vergleich ist Cialis nicht phänomenal, aber

- Es wirkt nicht nur eine Nacht, sondern bis zu 2 - 3 Tage

- Daher entfällt ein gewisser "Zeitdruck"

- Es ist etwas billiger, bezogen auf die Wirkzeit, viel billiger

- Da es weniger Wirkstoff enthält, sind die Nebenwirkungen, wenn denn überhaupt welche auftreten, geringer.

Nebenwirkungen: Wer Herzprobleme hat und bestimmte Herzmedikamente einnehmen muss, sollte dies Mittel unbedingt bleiben lassen, sonst kann das sehr böse schief gehen. Der Mann wird aber doch wohl wissen, ob der Herzmedikamente nimmt!

Die übrigen Nebenwirkungen sind, meines Erachtens , vernachlässigbar. Sie können auftreten, müssen aber nicht und wen es dann stört, der kann es ja wieder bleiben lassen. (Ich kann keine Nebenwirkungen feststellen.)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH