» »

Sex in anderen Ländern bzw. Kulturen?

ÜRbeltaäte\r hat die Diskussion gestartet


Wie groß sind wohl die Unterschiede in der Auslebung von Sex in anderen Kulturen?

Sprich ist der Sex in arabischen bzw. asiatischen Ländern zu vergleichen mit dem der Europäer?

Wird im z.B. Jemen die Frau auch zum Beispiel "Reiten" dürfen oder liegt sie nur da? Darf sie den Penis in den Mund nehmen und so weiter und weiter?

Wie steht es mit den Kindern, die normalerweise mit im gleichen Raum schlafen?

Gibt es da Wissen drüber bzw. wo man etwas darüber lesen kann?

Antworten
SnhivaBsJox0oy


In arabischen Ländern ist das sexuelle Alltag relativ "normal".

Araberinnen sind meisten ganz rasiert und gepflegt und das schon seit Jhdten. In arabischen Ländern ist, durch die Religion , Sex ausdrücklichst befohlen. Es ist dabei alles erlaubt ausser Analverkehr. In manchen Dörfern im Yemen oder Ägypten wird es wohl durch individuelle Traditionen anders sein aber im allgemeinen ist die arabische Welt da sehr offen.

Die fernöstlichen Länder wie Japan hatten nie eine monoteistische Religion und haben daher auch keine kulturellen "Verbote" , jedoch gibt es seit paar Jahrzehnten Gesetztesanpassungen wo die Heirat ausdrücklich verankert und Prostitution offiziel verboten wurde.

Nur Europa, Nahe Osten und Amerika haben diese "strengen" gesselschaftlichen Regeln die ihren Ursprung in den Weltreligionen hat.

A*ntehlxami


hatten nie eine monoteistische Religion

Indien schaft aber einen sehr verklemmten Umgang mit allem Sexuellen aber trotz seiner polytheistischen Tradition. Auch China ist da ziemlich prüde. Kamasutra hin, Kinpingmeh her!

Nur Europa, Naher Osten und Amerika haben diese "strengen" gesellschaftlichen Regeln, die ihren Ursprung in den Weltreligionen hat.

Aber in den arabischen Länder ist - soweit sie der Weltreligion "Islam" anhängen -

der sexuelle Alltag relativ "normal".

und Sex ausdrücklich befohlen?

Ich will da jetzt gar nicht über die Sexualität im Islam streiten, aber ein monokausales Verantwortlichmachen von "Weltreligionen" greift meines Erachtens zu kurz.

SChiv8asJxo0oxy


und was greift dann deines Erachtens weit genug?

Arnte+lamxi


Keine einzelne Ursache. Ein Satz von gesellschaftlichen Tabus, die sich auf ganz unterschiedlichen Wegen entwickelt haben können. Aber eben aquch nicht nur Tabus, sondern eben im Gegenteil, auch Gebote, angefangen vom biblischen "Seid fruchtbar und mehret euch!" (1. Mose 2,7). WAS in den einzelnen Kulturen verboten, was toleriert und was erlaubt sein mag, hat vielleicht auch mit Religion zu tun, aber eben nicht ausschließlich. SOndern zum Beispiel auch (aber eben auch nicht ausschließlich) mit dem Menswchen- und insbesondere dem FRauenbild. WArum beispielsweise werden die aus unserer Sicht of abenteuerlichsten Perversionen und Grausamkeiten in sexueller Hinsicht in Japan ohne weiteres toleriert, aber wehe ein Porno zeigt Schamlippen? Warum zeigt MTV India standig junge Frauen mit dünner Kleidung im Monsunregen, aber so gut wie nie einen Kuß?

Ich fürchte, man muß den Ursachen für die jeweiligen Sexualvorstellungen in jeder Kultur einzeln nachgehen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH