» »

Wann ist frau schwanzfixiert?

L%ikeahLurr7icxane


schließe mich Gia an: Bitte keine verallgemeinerungen.

gpunkt bringt mir nichts. dann wäre es einfacher.

verdejo: ich suche im internet, auf div. seiten ;-D ... was andere tücken mit sich bringt (fakes etc pp). und auf diesen seiten kann frau ihre wünsche deutlich artikulieren.

zufallsuche bringt nichts. kann zwar schon mal sein, dass mir im alltag einer rein äusserlich gefällt, dann ist der aber garantiert vergeben. und/oder der ganze wichtige "rest" (mesch, intellekt usw) passt nicht.

deshalb ist internet besser, man erreicht mehr männer. aber es gibt auch mehr reinfälle.

-sorry fürs ot-

vzeHrdZejxo


verstehe

Likeahurricane: das ist vermutlich der risikobewusste weg und sicherlich verbunden mit dem studium mit exemplarischen fotos :-)

das erinnert mich an ein ähnliches unterfangen vom mir, wo ich für meine freundin nach einem geeigneten mann gesucht habe....wie ist denn da deine erfolgsquote gewesen?

K2leio


@alle

Bitte doch wieder um themenbezogene Beiträge.

M?ee]resenTgel


Das darf doch nicht wahr sein %-|

Warum wurde mein posting rausgelöscht?

War es zu real für das Forum?

Wieso bekommen Menschen solch eine Plattform geboten, wenn sie nichts rein gar nichts gelernt haben?

Wieder mal ein klick und das wars :)^

Das Forum hätte auch schon zu Zonenzeiten existieren können :)^

C|omeback$Conzny


Das Löschen verstehe ich jetzt aber auch überhaupt nicht!!!!!

vQerd!exjo


ich bin mir nicht sicher ob ich das ganze jetzt verstehen muss....anyway ;-)

dNer Andmivnist4rat/or


Persönliche Anschuldigungen und Verdächtigungen

... helfen niemandem weiter und haben hier deshalb keinen Platz.

Ich bitte dies zu berücksichtigen, die Löschungen waren m.E. völlig gerechtfertigt.

Sm. w(alYlisxii


ich glaube das Wort gibt's als psychologische Bezeichnung gar nicht sondern ist als Abwertung oder gar Beleidigung entstanden. Jedenfalls bringt eine Suche nach "schwanzfixiert" oder Synonymen in allen möglichen Variationen nicht einen einigermaßen sachlichen Link, sondern fast nur Foreneinträge in dem sich Leute beleidigen oder Leute die sich die ominöse Schwanzfixierung selbst diagnostizieren.

m4in-iwe=lt


Ich finds weder unsachlich, noch uninteressant, eher allgemein bekannt (nicht jeder logisch), nur weil es keine wissenschaftlichen Beiträge sind!

Der Frau nutzt doch nichts, ob er im Durchschnitt liegt, wenn sie, um eine Befriedigung zu erreichen, "etwas" bestimmtes benötigt.

Ist eher mal die Frage, warum so viele Frauen nicht kommen ;-) Ob sie sich tatsächlich nicht fallen lassen können, er die Technik nicht beherrscht oder anatomische Voraussetzungen nicht erfüllt werden-das wären meine 3 ersten Ideen.

Es wird hier exemplarisch deutlich, und wurden Beispiele genannt:

Für den A-Punkt ist die Länge entscheidend.

Für den G-Punkt, genügt ein kürzerer, jedoch individuell bei manchen Frauen eine (Mindest-)Dicke erforderlich und/oder eine gewisse Technik bzw. das Wissen von Mann (@Kaktus)

Liegt es nicht nahe, dass der G-Punkt und der A-Punkt von Frauen wie von Männern vernachlässigt wird.

Nicht selten bedarf es (viel) Erfahrung oder "Vergleichserfahrung" usw.

GQiaa7x6


miniwelt:

Liegt es nicht nahe, dass der G-Punkt und der A-Punkt von Frauen wie von Männern vernachlässigt wird.

Es gibt seit Alice Schwarzers *Mythos vom Mythos* des vaginalen Orgasmus einen Trend zur Verallgemeinerung, dass Penetration für Frauen rein körperlich zweite Wahl sei und sie allenfalls psychologisch kickt.

Vor 50 Jahren war weitgehend unbekannt, dass viele Frauen eher "von außen" kommen.

Da wurde einfach penetriert - und für mich persönlich gibt es an der Praktik an sich nichts auszusetzen; aber ich bin ja nicht alle Frauen.

Und außerdem waren vor 50 Jahren im durchschnittsdeutschen Schlafzimmer vielleicht andere Voraussetzungen nicht erfüllt, um als Frau zu "kommen". In den meisten Fällen wurde wohl damals noch das Licht ausgemacht, kein Dirty Talk beherrscht, etc. Da hilft es dann auch nicht mehr weiter, wenn G- und A-Punkt *irgendwie* berührt werden.

Heute hat sich herumgesprochen, dass viele Frauen eher von außen kommen, und dass der sichtbare, äußere Teil (!) der Klitoris entscheidend sei - was wiederum nicht auf alle Frauen zutrifft.

Ich kann nur immer wieder sagen: Vorsicht vor Verallgemeinerungen.

G$rün=er Kaxktus


==> Die Frauen sind unterschiedlich, ihre Bedürfnisse, ihre Wünsche - auch beim Sex.

Glücklicherweise ist das so :)^

mLinpiwezlt


Gia ??? :-/ Ja eben, sagt doch nichts anderes aus, wolltest Du das jetzt einfach so schreiben?! ???

Und es liegt für mich nahe heißt nichts verallgemeinerndes für alle, sondern für mich verallgemeinert, aber an anderer Stelle, als du genannt hast! ;-) Äußerst eigenwilliger Beitrag, nunja, meiner auch ;-D Bleibt übrig, warum an mich gerichtet -k.A. :-)

Vor 50 Jahren war weitgehend unbekannt, dass viele Frauen eher "von außen" kommen.

Das ist für mich PAUSCHAL! Wohl eher eher, dass mehr den entdeckt haben, denn die Entwicklung trug dazu bei. Das war meine pauschale Aussage und genau darin unterscheiden sich vermutlich unsere Sichtweisen!

Mich stört dieses geglaubte Wissen bzw. Erkenntnis aus o.g. Gründen.

Kaktus, meinst du nicht, dass ausgerechnet du genau das etwas mehr beherzigen könntest. :=o Ich bin sicher, du gibst dir Mühe, daran liegt es sicher nicht. :-)

Nur an "Stellen", wo man selbst kA oder wenig hat, finde ich es durchaus mal angebracht, wenn man sich zurückhält. ;-) Fragen toll, nur dann Weisheiten einwerfen *hust*

Unabhängig davon, dass an Deiner Aussage so nichts verkehrt ist, das Wort Mensch würde allerdings besser oder genauso anstelle Frau passen ;-D Außerdem steht sie meinem Beitrag in keiner Weise entgegen.

Nachvollziehbar finde ich dein "glücklicherweise" so nicht direkt, außer für die Menschheit, also Gründe dafür wüsste ich natürlich auch eine Menge :-D

:)*

Gvlner~ Kakxtus


dass ausgerechnet du genau das etwas mehr beherzigen könntest

Das ist ja mein Problem: Ich KANN nicht. Allerdings SOLLTE ich es beherzigen, nur scheitert es am Können. Egal was ich bis jetzt mit Frauen versucht habe, es war immer falsch.

Nachvollziehbar finde ich dein "glücklicherweise" so nicht direkt

Doch. GLÜCKLICHERWEISE sind Menschen unterschiedlich und Frauen auch. Denn nur so haben auch weniger attraktive, weniger reiche, weniger selbstbewusste, weniger <weiß-der-geier-was> Männer eine Chance auf eine Partnerin.

m%ininwelt


Kaktus - Zu Beidem: Ja, exakt so meinte ich das auch! ;-)

Ich versteh schon, und auch weiterhin keinesfalls Dich beleidigen will, sondern du hast so viele Chancen auch hier nachzufragen ;-)

Ich frage mich da wirklich, ob man nicht was gegen Deine Grobmotorik und/oder eingeschränkte Umsetzungsfähigkeit machen kann, wenn du es anders angehen würdest.

Z.B. mit Gemeinsamkeiten, anstelle den Blick nur auf die Unterschiede ;-) :-D

I.d.R. unterstelle ich persönlich betroffenen Menschen fehlendes Interesse, bzw. zu wenig Engagement, aber weiss natürlich, dass es tatsächlich solche Ausnahmen geben muss. Deshalb fraglich, ob du mehr Zeit mit dem Frust darüber als mit dem Veränderungswillen beschäftigt bist. Vielleicht ist eine Idee: Wie hast du denn sonst Fertigkeiten in deinem Leben erlernt ;-) dann könnte man die ausprobieren, oder sich ein passendes Hobby zulegen (töpfern ;-) ;-D) oder ein Haustier gg^^ -es bleibt, wo ein Wille, dort ein Weg :-D will mich da umgekehrt nicht von abbringen lassen ;-D

SO, genug abweichendes, denke ich :-D zurück zur Fixierung ;-)

Gvrün_er :Kaktus


Mini,

nun ja, ich denke nicht dass es daran liegt. Ich tanze recht gerne, ich habe den Pilotenschein gemacht, erlerne Spanisch, interessiere mich für Pflanzen und Wissenschaft. Viele Frauen bestätigen mir übereinstimmend ein hervorragender Zuhörer zu sein.

Doch das alles ist unwichtig, wenn es darum geht eine Frau zu faszinieren. Denn mir fehlt eines: Selbstvertrauen und - das muss ich zugeben - mittlerweile auch schon sehr der Antrieb eine Frau an mich binden zu wollen. Da ich nicht mehr an den Sieg glaube, gebe ich beim geringsten Widerstand sofort auf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH