» »

Wieviele Sexualpartner sind "okay"?

Arndijfrea8k


Ich hab nicht alle Beiträge gelesen, deshalb ist dies vorgekommen... Sorry, G.W. @:)

B:e@rryfixna


also bei Bigbrothter (ja ich habe es ab und zu gesehen) meinte einer der so Mitte bis ende 20 ist, das eine Frau unter 20 (!!) sexualparnern echt ehrenhaft wäre und nicht so oft zu finden. aber ich weiß natürlich nicht wo er sucht ;-D

Bjlacgk *Gun


also bei Bigbrothter (ja ich habe es ab und zu gesehen) meinte einer der so Mitte bis ende 20 ist, das eine Frau unter 20 (!!) sexualparnern echt ehrenhaft wäre und nicht so oft zu finden. aber ich weiß natürlich nicht wo er sucht

in dem milieu, aus dem die meisten big brother kandidaten kommen, glaub ich das gerne. :-/ :=o

EMh4emaliger, Nugtz@er (#0453Y929)


Alles was im 3stelligen Bereich bleibt, ist vertretbar ;-)

Mein Gott, hat sich unsere Gesellschaft (zum Glück) nicht mittlerweile so weit entwickelt, dass es jedem selbst überlassen sollte, mit wem und wieviel Sex er haben kann? Leider gibt es immer wieder Menschen, die meinen sie müssten andere die eine große Anzahl an an Bettpartnern hatten gleich als "Schlampen" titulieren. In meinen Augen ist das Neid, oder ein interner Konflikt mit irgendwelchen verstaubten Moralvorstellungen. Naja, mal gucken wie es in 50 Jahren aussieht.

B6lac6k |G(u4n


also mir wäre es ehrlich gesagt sehr viel lieber, wenn die zahl ihrer sexpartern zweistellig ist als dreistellig. und im zweistelligen bereich auch eher im niedrigeren bereich, 80 oder 90 verschiedene kerle fände ich nicht wirklich toll. :-|

wäre aber bei einer frau, die altersmässig in meiner zielgruppe liegt (ca 16-30 für sex, 18-26 für beziehungen), auch ziemlich krass...

EShemaligeCr Nutzer F(\#4a53x929)


Der kleine lustige Freund hier ;-) sollte auch so ne Art Ironie, Sarkasmus ... such dir was aus darstellen.

Ist bei einem Forum manchmal auch blöd zu verstehen.

ghlykqys


In meinen Augen ist das Neid, oder ein interner Konflikt mit irgendwelchen verstaubten Moralvorstellungen.

dass es immer gleich neid sein muss.. %-| wenn ich höre, dass ein 20-jähriges mädchen genau so viele sexualpartner hatte wie sie alt ist, dann ist sie für mich schon so etwas wie eine schlampe. gut, das ist ein hartes wort, aber die bedeutung kommt dem schon nahe. und genau das kann ich denken, wenn ich gerade völlig entspannt vorm pc sitze ohne aufregung, ganz harmlos, eben gedacht und fertig. das ist für mich weder neid noch ein "interner konflikt". ":/ und ich denke, so wird es vielen anderen auch gehen. dass eine negative bewertung immer gleich neid oder einen konflikt mit sich selber als motiv haben muss, finde ich etwas übertrieben. immerhin schreibe ich damit niemandem etwas vor, ich bewerte es dann nur kurz und schmerzlos für mich selber und gut ist..

E?hemaliqger Nutzefr (#T453929x)


Aber aufgrund welcher Maßstäbe oder Normen bewertest du denn ob jemand ne Schlampe ist oder nicht? Gibt es für dich Unterschiede zwischen Männern und Frauen? Ab wann ist für dich ein Mensch denn eine Schlampe und was ist für dich ok?

Neid und der besagte interne Konflikt waren nur Möglichkeiten, ich kann natürlich nur vermuten warum jemand zu so einem Urteil kommt. Ich würde aber aber niemanden aufgrund seiner Anzahl an Geschlechtspartnern bewerten oder verurteilen. Weder Männer noch Frauen. Warum denn auch?

g=lykxys


grundlos tu ich das auch nicht, denn eigentlich interessiert es mich auch nicht, was andere so machen. hier kam aber die frage danach auf, deshalb. denkst du nichts über die TE?

meine absicht war nicht, es so hart zu formulieren und sie so zu verurteilen, denn da spielen – für mich – noch andere faktoren mit rein (sonstiges verhalten, grad der (äußerlichen) freizügigkeit, sprich keidung und auch motive für ein solches handeln). das sind maßstäbe, die man für sich selber setzt und die nicht mit denen anderer übereinstimmen, und über diese kriterien entscheidet sich das bei mir in sekundenbruchteilen. aber genauso schnell ist es dann wieder vergessen, da ich mich daran nicht aufhänge. über die TE kann ich mir also kein hundertprozentig sicheres bild machen, denn ich kenne sie überhaupt nicht, und viel hat sie ja nun auch nicht geschrieben. es ist ein eindruck; ihre angaben lassen vermuten, dass sie eher freizügig mit ihrer sexualität umgeht und wohl noch umgehen wird. wenn es für sie in ordnung ist, dann soll sie das machen. hindern tut sie wohl niemand daran, ich am allerwenigsten, aber dass sie bzw. generell jemand dem einen oder anderen damit ins auge sticht und bewertet wird, ist wohl nicht zu vermeiden. sonst gäbe es das wort "schlampe" wohl kaum. *:)

gclykRys


*übereinstimmen müssen.

Dpanieli2906x84


Hm... also ich bin 26 und hatte bisher nur 3 Sex Partner, waren alles Beziehungen gewesen.. mir ist es ehrlich gesagt voellig egal wieviele Maenner eine Frau hatte..

Vor einigen monaten lernte ich ein Maedel kennen, verstanden uns super.. Sie erzaehlte mir, das sie ab 30 Kerle schon aufgehoert hat zu zaehlen.

Fuer mich war das kein Thema gewesen, allerdings nahm sie es nicht so wichtig mit der Verhuetung und meinte ich solle ihn so reinstecken.. ohne alles. Habs dann am Ende sein lassen und bin gegangen, wenn sie sich schon so mit mir verhalten hat, dann hat sie es mit Sicherheit auch mit anderern getan.

Und das ist fuer mich eine Schlampe, maenchlich aber auch weiblich.

NVi_kolah8x7


Ich bin 23 und hatte nur 2 Partner. Beides meine Freunde. Ich hatte also in 8 Jahren 2 verschiedene Männer. Ich schlafe nur mit dem Mann, den ich liebe, alles andere reizt mich garnicht.

Ich war allerdings immer sehr "beliebt" bei meinen männlichen Freunden, es schien irgendwie heiß zu sein, zu wissen dass man mich nicht so leicht ins Bett kriegt.

Zu dem Verfasser dieses Threads, jeder soll machen, was er für richtig hällt und womit er sich gut fühlt. Aber für mich sind diese Mädels schon schlampen. Ich denke, das Wort Schlampe hängt einfach davon ab, welche moralischen Vorstellungen man hat und ist deshalb sehr dehnbar

c?i\rmezxz


Zu dem Verfasser dieses Threads

Bitte mal aufs Datum schauen!

Zum Schlampen-Thema:

Es soll ja auch Männchen und Weibchen geben, die ein sehr unglückliches Händchen bei der Partnerwahl haben. Verknallen sich schnell, knallen schnell ]:D und dann kommt bald der große Knall und wieder von vorn. Da können dann schonmal 6 im Jahr zusammenkommen, wenn man das auf 10 Jahre hochrechnet...

m!ark1x600


hatte bisher in 3 jahren so 8 feste freundinne und bestimmt so ca 20 ons

ich selber mag es wenn ein girl erfahrung hat und schon einige typen hatte

die meisten mädels mit den es echt spass gemacht hat hatten vorher schon mindestens 5 jungs

alles unter 15 partner so mit 18 würde ich nicht als schlampe bezeichnen

ich finde es normal das man rumprobiert wenn einer spass am sex hat

bin bi und das mit junx lass ich jetzt mal weg

e.la!mar


4,5 sexpartner (bei einem heavy petting, der zählt nur halb ;-D) auf 8 sexuell aktive jahre. trotzdem kann ich einem paar meiner freunde das gedachte "schlampe!" ansehen, wenn klar wird, daß meine beziehung bis auf weiteres nicht sexuell exklusiv ist. ich verstehe zwar nicht wirklich, wie man konsequent von "die hat sex mit jemand anderem trotz beziehung" zu "das ist anrüchig per se" gehen kann (zumal diese menschen eben ganz gern auch über sex reden und dazu eben zu meinem nicht besonders großen engeren freundeskreis zählen), aber ändern kann und möchte ich das nicht. wer ein problem damit hat, kann mich fragen und sich auf die erklärung einlassen – oder es eben lassen. ;-)

da läßt sich einfach von außen wenig drehen, was das persönliche "urteil" angeht.

"schlampig" läßt sich bei männern wie frauen m.e. nicht an anzahl der sexualpartner, art der sexuellen kontakte, kleidung oder einstellung zum sex bewerten – kritisch wird es dann, wenn eben nicht auf entsprechende vorsorge bezüglich krankheiten und schwangerschaften geachtet wird, oder eben beim fremdgehen innerhalb einer beziehung, in der sexuelle exklusivität ausgemacht ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH