» »

Vorhaut juckt stark und schmerzt teilweise oO Hilfe!

GVo@ldD hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit einigen Tagen quält mich das Problem, dass sich meine Vorhaut innen quasi abschält. Habe zuerst weiße fetzen gefunden und es hat stark geschmerzt. Mittlerweile juckt es unter der Eichel so erbärmlich dass es kaum auszuhalten ist, doch wenn ich daran reibe fängt es wieder an stark zu schmerzen und alles wird verdammt rot -.-. Was kann das sein? Irgend eine Krankheit oder sowas, oder etwas "natürliches" was mal vorkommt und wieder von alleine weggeht?

Vielen Dank für eure Hilfe!!!

Antworten
AIlScaZhxar


Hört sich arg nach einem Pil an. Das geht von alleine nicht weg.

-> ab zum Hautarzt oder Urologen

G9olxdD


Ein Pil?? Was ist denn das?

DCie\-klei!ne-xK


er meint

einen PilZ

GboVldD


Achso :-( Wie fängt man sich denn aber sowas ein ???

Und ist das ansteckend?

Kann man das nicht mit irgendwelcher Schleimhautverträglichen Creme oder so eindämmen? Will eigentlich nicht zum Urologen und mir dadran drummachen lassen -.-"

Sorry für die vielen Fragen aber es ist halt übel ..... ^^

Dciec-klein5e-K


durch ungeschützten sex zum beispiel.

aber da´mit musst du auf jeden fall zum arzt. alleine bekommst du das nicht weg

GsolldxD


Mhh....vllt ist es ja auch was andres. Ich glaub ich wart noch ein paar Tage und wenns nicht weggeht dann werd ich vlt doch ma zum Urologen. Ma gucken wie ich da hin komm ohne dass es Gott und die Welt mitbekommt -.- Bin ja erst 17... vorallem meine Freundin sollte es nich mitbekommen...

Ahrg. Habt ihr keine Tipps, mit was ich es wenigstens probieren könnte für Abhilfe zu sorgen? AUch wenns aussichtslos ist?

Wäre sowas von dankbar!

pdi3mperuluxda


Braunovidon

Ich empfehle Braunovidon (ca. 7€) aus der Apotheke zu holen, du brauchst auch kein Rezept vom Arzt.

3x täglich eine Woche lang die gesamte Eichel einschmieren (alte Unterwäsche anziehen, das Zeug färbt! Jeden Tag ne neue natürlich.)

Und auch ganz wichtig: während der Behandlung kein Sex! (ausschluss eines Ping-Pong-Effektes)

Nicht vergessen die Bettwäsche, Handtücher und selbstverständlich die Unterwäsche (die sowieso jeden Tag, aber man weiß ja nie ) nach erfolgreicher Behandlung zu wechseln!

Braunovidon nennt mein Chef (Urologe) sehr gerne, weil das nicht nur gegen Pilze ist, sondern auch Bakterien. Wird in der Medizin sehr oft angewendet, auch zur Desinfektion, weil Jod drin ist (deshalb auch die braune Farbe). Also wenn keine Jodallergie besteht, kann ich es nur empfehlen.

Ein Pilz kann verschiedene Ursachen haben:

-Immunschwäche

-Antibiotikabehandlung

-zu viel oder zu wenig Hygiene

-Säureschutzmantel der Haut nicht im Gleichgewicht

-Hormonstörungen

Taroilsus


pimperluda

Na, sei mal besser vorsichtig mit solchen Ferndiagnosen und Rezepten. Am Ende ist es doch was anderes, ihm fällt der Schniedel ab mit deiner Tinktur und du bist schuld. Oder bist du echt vom Fach? Dann hab ich nichts gesagt.

Also ich würde sagen ruckzuck Urologe. Der sieht so was jeden Tag 12 Mal. Und besser die Freundin bekommt's mit, als dass die verschleppte Sache sich dann ein halbes Jahr hinzieht.

T)roilyuxs


OK, du bist vom Fach, sorry. Aber trotzdem, so aus der Ferne, ich weiß ja nicht...

e>d|di58


Aber muß die freundin nicht mitbehandelt werden, grade wegen dieses Ping-Pong-Effektes ?

Atlca~Zhar


ohne dass es Gott und die Welt mitbekommt[...]vorallem meine Freundin sollte es nich mitbekommen

Und genau die sollte es als allererstes mitbekommen. Ihr wird es sowieso auffallen, wenn du plötzlich jegliche sexuelle Handlung einstellst. Und um zu verhindern, dass sie sich ansteckt bzw. wenn das schon passiert ist, um behandelt werden zu können, muss sie es einfach wissen.

Warum sollte es etwas anderes sein, ob man 17, 32 oder 53 Jahre ist, zum Arzt zu gehen?

R?isItret5txo


Aber muß die freundin nicht mitbehandelt werden

Doch, unbedingt :=o

p?imp*erl~udxa


Na, sei mal besser vorsichtig mit solchen Ferndiagnosen und Rezepten. Am Ende ist es doch was anderes, ihm fällt der Schniedel ab mit deiner Tinktur und du bist schuld.

Man benötigt, wie schon gesagt, kein Rezept. Das ist freiverkäuflich in der Apotheke zu bekommen.

Selbst wenn es etwas anderes ist, dieses Mittel hilft auch gegen viele Arten von Bakterien und das anzuwenden schadet seinem Schniedel, so wie du es ausdrückst, ganz sicher nicht. Er soll es einfach probieren und wenn es danach nicht weg ist, was ich nicht glaube, dann kann er ja immer noch zum Urologen gehen.

Ich denke schon, dass ich ihm helfen konnte. Ich sehe das schließlich jeden Tag auf Arbeit und ein Pilz ist nun wirklich keine schlimme Sache.

Tsantaxlos


sofort zum Arzt!!!

Lieber mal ein paar minuten vom Doc dran rumzippeln lassen als ein Leben lang ohne Ying rumlaufen.

Wenn sich unter der Eichel schon weiße "Krümel" bilden und alles Wund ist kann es sich um den gefährlichen "Cok Biber Yemek Funguli" handeln, ein gemeiner Fresspilz.

Wird der nicht umgehend behandelt dringt er ins Gewebe ein und lässt sich nicht mehr stoppen. Dann droht Amputation!

Hände weg von Deiner Freundin. Eine Übertragung beim Geschlechtsverkehr kann gefährliche Folgen haben.

Sofort zum Arzt, im schlöimmsten Fall schnibbelt er Dir die Vorhaut ab. Aber das ist besser als den Ying verlieren, und sieht zudem auch noch besser aus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH