» »

Üppige Brüste: Das Sexsymbol schlechthin?

sehiGrleys hat die Diskussion gestartet


Warum geht mir jeder Mann, den ich kennen lerne und dem es zu Intimitäten kommt, immer zuerst an meine Brüste und fällt, wenn er sie "freigelegt" hat, gierig darüber her, knetet sie mir mit den Händen und saugt dann an den Nippeln, als wären sie das einzige Wichige, was mein Körper an Reizen zu bieten hat?

Antworten
Rvistr#etto


Weil

Du mit grossem Busen genau die Männer magisch anziehst, die auf sowas stehen

ATntel(a?mi


shirleys, ich bin natürlich weit davon entfernt, Deine Frage allumfassend und abschließend beantworten zu können, aber für viele Männer sind die Brüste einer Frau durchaus ein wichtiger Reiz. Und wenn die Männer sich gerne mit ihnen beschäftigen, könnte es natürlich sein, daß Due einfach besonders schöne Brüste hast. :)*

Der Titel Deines Fadens lautet "Üppige Brüste - Sexsymbol schlechthin", und ich vermute daher, daß Du vielleicht Brüste hast, die eher präsenter sind und ins Auge fallen. Männer, die Dich attraktiv finden, werden daher vielleicht auch vor allem Männer sein, die sich von solchen Brüsten angezogen fühlen, und eben nicht primär solche, die eher auf Hintern, Füße oder Ohrläppchen abfahren. Und dann ist es klar, daß sie bei Intimitäten, wenn sie zunächst mal von Dir keine anderslautenden Richtungshinweise bekommen, nicht anders vorgehen können,als erstmal ihren Neigungen und Wünschen nachzugehen, die sich vielleicht aus den genannten Gründen um Deine Brüste drehen. Vielleicht machen Frauen mit besonders auffallendem Hintern eine entsprechende Erfahrung mit den Männern, denen sie ins Auge fallen.

Mit der Zeit und unter Deinen Hinweisen was Dir für Berührungen gefallen, werden die Männer sicher sich auch aufmachen, all Deine anderen Reize zu erkunden, Männer wollen eine Frau durchaus gerne "in ihrer Ganzheit erfassen";-) Aber nicht alles auf einmal, und first things first.

Offensichtlich kannst Du mit Deinen Brüsten die entsprechenden Männer faszinieren, vielleicht gefällt es Dir ja auch, Du hast in Deinem Eröffnungsbeitrag nichts dazu gesagt, aber grundsätzlich sind Männer von den kleinen Zehen über den Bauchnabel bis zur Halsbeuge für nahezu alle Stellen des weiblichen Körpers zu interessieren, und neunundneunzig Prozent sind da in keinster Weise auf eine einzige Sache fixiert.

A2nt~elxami


Ristretto hat meinen ganzen langen Sermon in ein kleines, heißes Kaffeekonzentrat gepackt, *seufz*

EVhemaliger5 N"utze&r (#139195x)


das männer

von einer grossen brust angezogen werden wage ich zu beweifeln . ich selbst und auch freunde von mir mögen es eher nicht

egal

ne frau besteht doch aus viel viel mehr oder ?

ein mann ich doch mehr als ein pimmel !!

Amnteplami


daß männer von einer grossen brust angezogen werden wage ich zu beweifeln

Oooooh doch! Aber wohl! |-o

A#leoPnor


Auch Männer kann man nicht über einen Kamm scheren. Die einen lieben es üppig die anderen überschaubar, Hauptsache ihr wisst individuell von euch was ihr toll findet.

EjhemalFiger NUutzeDr (#[13919x5)


eben

ich sprach ja auch nur von meinen freunden und mir

BFluemaen74


Stehe auch auf üppige Oberweiten.

am liebsten auf Körbchengrösse D, DD, E oder grösser...

;-D

SzhitxzOvraxn


also klar stehen Männer auf Brüste, genauso wie wir auf alles andere auch stehen xD..

aber ich glaube nicht, dass das der Faktor is, warum wir zuerst die Brüste angrabbeln. Ich denke einfach, dass das eine logische Vorgehensweise is. Ich mein, die Brüste sind zwar ein intimes Detail des weiblichen Körpers, aber der Schambereich ist es noch ein wenig mehr.

das heißt, logischerweise, fummel ich, bevor ich mich auf Vagina stürze, wohl eher an den Brüsten rum. Das is "nicht so" intim & ein wenig unverfänglicher...

eine logische Reihenfolge:

1 - Po grabbeln über der Hose

2 - Den rest des Körpers befummeln

3 - unters T-Shirt gehen

4 - und schon sind wir bei den Brüsten

5 - usw usw

sghirMleyxs


Üppige Brüste - Das Sexsymbol schlechthin?

Hallo, ihr lieben Männer!

Auf die bisherigen Beiträge kann ich nur antworten: Ja, ich habe einen sehr schönen, hoch angesetzten Doppel D Busen. Ich bin stolz auf ihn, weil er echt ist und ich zeige euch Männern auch sehr gern, was ich für euch in der Bluse habe. So viel dazu.

Meine Frage, warum ihr - vorausgesetzt natürlich, ihr mögt große Möpse - wie ein hungriges Baby darüber herfallt und gar nicht genug davon bekommen könnt,hat mir aber noch keiner von euch schlüssig, offen und ehrlich beantwortet!

f}rgank4x0


shirley: vielleicht liegt es an deinem stichwort: wie ein baby? baby's saugen an der brust der mutter, vielleicht gibts da einen zusammenhang mit dem erwachsenenalter??

keien ahnung warum, aber wenn ich heute eine frau sehe die mit "milch" spritzen kann, egal ob schwanger oder nicht wirds mir sofort ziemlich eng in der hose.... |-o

gruß franky

H=oneyz-Hoxt


??? Dieser Thread hat irgendwie eine Ähnlichkeit mit meinem nur handelt es hier vom Gegenteil... :-/

TIrIpLx3X


Hhm...warum, kann ich nicht unbedingt sagen..schätze, es hängt mit der Evolution zusammen...habe da mal irgendwann, irgendwo ne Erklärung zu gelesen, Thema: Fortpflanzung usw... instinktiv ist es wohl so, das große Brüste dem Mann signalisieren, das im Falle einer Fortpflanzung die Frau das baby besser ernähren kann...was weiß ich.. is mir auch shice egal....es is eben wie's is... :-p

AFnte%lami


Es gibt da verschiedenste, unterschiedlichste Theorien, die versuchen zu erklären, daß gerade die Brüste ein Teil des ewig Weiblichen, das uns hinan zieht, sind und uns Männer versuchen in Versuchung zu führen.

Die von XXX beschriebene Fortpflanzungslogik gehört dazu, die vielfach zitierte Theorie vom Busen als "Ersatzhintern", der das Gesäß als primären Sexualreiz ablöste, nachdem der Mensch den aufrechten Gang erlernte und sich auch vornerum zu paaren begann. Bei allen anderen Säugetieren sind die entsprechenden Körperteile auch einzig für den Nachwuchs da und bei der Frau als einzigem Lebewesen auch außerhalb der Stillzeit prall. Das kann natürlich seinen Grund nur im Sex haben.

Ich weiß es nicht, vielleicht ist es von allem etwas, das den Reiz von Brüsten ausmacht, aber als entscheidend empfinde ich, daß wir Männer eben keine Brüste haben. Wir sehen sie ständig, aber haben keine! Und da möchte zumindest ich am liebsten den Abstand zwischen diesen wundervollen, geheimnisvollen, faszinierenden Gebilden und den eigenen Händen auf ein Minimum reduzieren, um all das richtig be-greifen zu können, fremde Welten zu entdecken. x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH