» »

Sexunfälle oder pannen

AHzrae[l-Alksasaxr


ok ok DU hast recht und wir unsere ruhe, na zufrieden. und zu dem argument "der Bruder meiner Schwester kannte mal einen der gesehen hat... ". lies es nochmal. ich schrieb ich habe die patientin selber gepflegt habe. und zu dem anderen, wir werden von fachärzten unterrichtet. welche grundlage hast du ???

und ich würde mich nie auf wiki verlassen. diese seite ist zwar genial, aber dennoch meist oft laien geschrieben und es gibt einige fehler. jeder kann es ändern, jederzeit. gib mir fünf minuten und ich schreibe genau das gegenteil hinein.

P@elzaTiterxchen


Ach so. Du hast recht, Wikipedia lügt.

Na, dann erübrigt sich ja jede weitere Diskussion.

P9elzTi/erchxen


Aber halt: Wenn dir Wikipedia zu unseriös ist, wie wäre es mit einer medizinischen Seite??

[[http://www.qualimedic.de/sexualstoerungen_der_frau.html]]

Ich zitiere mal bei "Vaginismus":

Der Scheidenkrampf (Vaginismus) ist eine unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr auftretende unwillkürliche Verspannung der Beckenbodenmuskulatur, die After und Scheide umschließen (besonders der M. bulbocavernosus und M. levator ani). Es gibt leichte und schwere Formen des Vaginismus. Das männliche Glied kann nicht oder nur unter Schmerzen in die Scheide eingeführt werden. Die Geschichte aber, dass das in die Scheide eingeführte Glied nicht wieder herausgezogen werden kann (Penis captivus), ist nicht bewiesen. Das kommt in der Praxis nicht vor.

Alles klar, Pinnoccio?

hcelio;pqhat


du scheinst auch an legasthenie zu leiden. das schrieb er nicht.

wiki lügt nicht, aber es sind ab und an fehler dort eingebaut.

ausserdem, wenn du geschriebenes falsch wiedergibst machst du dich unglaubwürdig. egal, must du wissen.

am anfang meiner ausbildung musten wir mal einen patienten abholen der sich einen penisbruch zugelegt hat. er ist wohl rausgeflutscht und hat wieder voll zugestoßen.... und verfehlt. seine dame war im klo als wir eintrafen und jammerte. sie wollte aber keine hilfe. diese brauchte sowiso der arme kerl. sein dingeling war angeschwollen auf die größe eines apfels und pestblau.

tat mir selber weh.

PTe*lzTieCrcUhen


Hier noch ein etwas längerer Beitrag zur "urbanen Legende" der festgesaugten Colaflasche.

[[http://www.snopes.com/risque/juvenile/bottle.asp]]

Penisbruch gehört in die Kategorie echter Sexunfälle. Autsch!

du scheinst auch an legasthenie zu leiden. das schrieb er nicht.

Doch hat er. Ich erlaube mir mal das rauszusuchen....

Zitat Azrael-Alkasar

in dem zeitraum als ich auf unserer gyn station eingesetzt war hatten wir den cola flaschen fall. und aus unserem unterricht weiss ich auch das der scheidenkrampf einer frau wirkich so extrem sein kann das ein man nicht mehr herraus kommt. auch auf meine nachfrage beim chefarzt der gyn station bejate er dies.

überleg mal... beckenbruch die muskeln können sich aufgrund der schmerzen inerhalb von milisekunden verkrampfen. ist ein gefäß verletzt kann blut ins gewebe laufen und zu extremen schwellungen führen die das ganze noch verschlimmern.

Prel^zTierxchen


Ist "Die Zeit" seriös genug ???

[[http://www.zeit.de/2002/03/200203_stimmts_penis_ca.xml]]

Oft hört man Schauergeschichten von Pärchen, die beim Geschlechtsverkehr überrascht oder erschreckt wurden und nur noch mit ärztlicher Hilfe getrennt werden konnten. Was ist dran? Ludger Rademacher, Göttingen

Erzählungen von solchen Missgeschicken gibt es zuhauf in der medizinischen, aber auch in der populären Literatur. So sang in den Siebzigern Hannes Wader in seiner Ballade vom Tankerkönig über das Paar, das im Auto aufgeschreckt wurde: "Meine Bekannte hatte 'nen Krampf, und jetzt hängen wir fest!" Während im Lied noch eine Stecknadel als "Gegenschock" Abhilfe schafft, ist der penis captivus in den medizinischen Berichten meist nur dadurch zu befreien, dass der Krampf der Frau durch eine Narkose gelöst wird.

Starke Scheidenkrämpfe, auch Vaginismus genannt, sind ein verbreitetes Phänomen. Aber sie treten meist vor einem beabsichtigten Geschlechtsverkehr auf, sodass es gar nicht erst zum Vollzug kommt. Dass die Krämpfe während des Akts eintreten und dann noch so stark, dass der Mann wie ein kopulierender Hund festgeklemmt wird - dafür ist die empirische Basis bestenfalls dünn. Die meisten Fachpublikationen beziehen sich auf einen Artikel, der 1884 in den Philadelphia Medical News erschien. Dort berichtete ein gewisser Egerton Y. Davis, angeblich Arzt in Montreal, von einem dramatischen Fall, der sich in England abgespielt habe. Es stellte sich jedoch bald heraus, dass Davis ein Pseudonym des bekannten Mediziners Sir William Osler war, einem Mitherausgeber der Medical News. Der wollte seinem Kollegen Theophilus Parvin, der kurz zuvor in dem Blatt einen Artikel über Vaginismus veröffentlich hatte, einen Streich spielen - was ihm auch bestens gelang, mit weit reichenden Folgen.

Die angeblichen Fälle von penis captivus sind fast immer mit außerehelichem Sex verbunden. Und seit der nicht mehr so skandalös ist, gibt es auch weniger entsprechende Berichte. In den letzten 50 Jahren wird kaum noch davon erzählt, medizinisch dokumentierte Fälle gibt es überhaupt nicht. Deshalb kann man getrost davon ausgehen, dass die Geschichte vom untrennbar vereinigten Pärchen ins Reich der Fantasie gehört.

Ayz/rael+-Alkaxsar


he,he was den nu los... hast doch schon recht bekommen. reicht dir nicht wenn du recht bekommst? must du auch noch auf der leiche tanzen wenn sie da liegt?

P5elzTFiercxhen


Wie kann ich Recht bekommen, wenn du das alles persönlich miterlebt hast?

Hast du dir mal die Mühe gemacht meine zitierten Beiträge durchzulesen?

PielzToierrc|hen


Entweder, du hast schlicht gelogen oder meine Zitierten Quellen sind falsch.

Aber als Mediziner fällt es dir sicher nicht schwer deine Behauptungen durch medizinische Quellen zu belegen, oder ???

E~rdbesermoxnd


Also Pelztierchen, wenn du auch nur ein wenig Ahnung vom medizinische Bereich hättest, wäre dir klar, dass die beiden nicht gelogen oder sich diese Geschichten nur ausgedacht haben. Ich fahr selbst Rettungsdienst und auch wenn mir sowas noch nicht passiert ist, kenn ich doch allerlei Geschichten, die absolut unglaublich sind. Schon allein an der Erzählweise merkt man das heliophat nicht lügt, denn sie schildert genau den Einsatzablauf und weiß auchsomit is klar, dass sich das so zugetragen hat.

Im übrigen ist der menschliche Körper immer wieder für Überraschungen gut und es passieren öfters Dinge, die sich keiner erklären kannst, als du denkst...

Nachdem du eh nur glaubst, was du selbst siehst würde ich dir mal empfehlen ein Praktikum im Krankenhaus oder beim Rettungsdienst zu machen, dann siehst du mal, wie das abläuft und was alles Unglaubliches passieren kann. Vielleicht greifst du dann andere nicht sofort als Lügner an.

Und bevor du jetzt auch noch meinen Rechtschreibkenntnisse überprüfst, sage ich dir, dass ich nicht an Legasthenie leide, sondern sogar Deutsch-Leistungskurs habe, aber normalen Menschen passieren nunmal auch Fehler. Und solange man den Text lesen kann sehe ich keine Probleme mit Rechtschreibproblemen.

AYzraOel-Aglkasaxr


tja wenn ich patientenakten offenlegen dürfte dann ja. ausserdem habe ich gesagt das ich es aus dem unterricht habe bzw, vom chefarzt der gyn station. wenn du nun sagst das das alles hören sagen ist, dann müsste alles was du in der schule gelernt hast, in frage stehen.

ausserdem habe ich dir recht gegeben... was willst du noch mehr? einen kniefall? anbetung? opfergaben? und nun lass endlich gut sein.

B5rutxos


Watt geht denn hier ab?!??? *staun*

Hey, Leute, wir sind hier doch zum Spaß haben . . . und, @Pelztierchen: es gibt sicher viel mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Ihr beide (also Du, und die Schulmedizin ;-D ) Euch vorstellen könnt mit Euren Lehrmeinungen . . . ;-)

Sooooo, und jetzt: weitermachen! Und zwar nicht mit dem unsäglichen Anzweifeln und Als-Lügner-Bezeichnen, sondern zurück zum Thema! :)^

hSeli=ophxat


ich komme gerade aus der nachtschicht und muss bevor ich mich jetzt ablege ds noch eben zum besten geben.....

ich habe neulich Dr. House gesehen. da war auf einem röntgenbild ein menschliches becken zu sehen, mit einer glühbirne im darmbereich.

habe noch gedacht, was für ein idiot.

letzte nacht habe ich einen solchen menschen kennengelernt. zwar keine glühbirne, aber eine kerze. die hat er sich in den darm geschoben und sie hat sich verabschiedet. er hat versucht sie wieder zum vorschein zu bringen und es ging nicht. in seiner verzweiflung hat er den rettunsdienst gerufen. haben ihn ins krankenhaus gefahren. gott war das dem peinlich.

wenn man die kerze noch anzünden könnte, könnte man sagen...seinem darm ist ein licht aufgegangen.

M{rsWea/thersPpooxn


mein vater hat letztens einen mann gefahren (rettungsdienst), der meinte, er hätte sich einen dildo zu tief in den anus geschoben, als er dann in der klinik ankam, meinte die ärztin da würde noch mehr drin stecken, was genau, hat mein vater nicht mehr mitbekommen. so viel zu dem thema :-/

B^ruqtos


@ heliopath:

wie geil . . . tja, im Gegensatz zur Kerze bestehen ja bei der vollständig eingeschobenen Glühbirne durchaus realistische Chancen, sie zum Brennen zu bringen . . . *lach* - auf der anderen Seite: wäre sie verkabelt, hätte man ja auch ein Rückholbändchen . . . *rofl*

@ Mrs. Weatherspoon:

ooohhh ist das Klasse . . . eine Spielesammlung im Enddarm . . . *schmeißweg* . . . und von dem Patienten konnte Dein Vater sich losreißen? Ich wäre ja höllisch gespannt gewesen, was da alles noch zum Vorschein kommt, besser als ein Ü-Ein öffnen! *feix*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH