» »

Sexunfälle oder pannen

Eordlbeermoxnd


öhm....

....des war aber ga rnich dr. house, sondern scrubs...des hab ich nämlich au gesehen *gg* ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D :=o

MWrsWeat:he'rsxpoon


Brutos

er musste sich losreißen, weil er ja weiter musste... aber ich glaube ihn hats auch nicht so sehr interessiert ;-D ich wäre wohl auch dort geblieben... :=o

ACzraelw-Alk"asar


@ Erdbeermond... doch Dr.House,

habe die folge auch gesehen. (zitat als Dr.House das Rö-bild sieht "also entweder hat er eine glühbirne im hintern oder sein darm hatte eine gute idee")

bei uns im krankenhaus gab es auch mal so einen fall. bin aber leider rausgeflogen als er auf den proktologen stuhl sollte.

schade schade schade.....

B$ru"tos


mmmhhh, immer diese gemeinen Spielverderber . . . schmeißen einen raus, wenn es am spannendsten wird. . . :(v

;-)

K^amik2azix0815


Wieso ist es physikalisch nicht möglich, dass eine Flasche ohne Deckel in der Mumu stecken bleibt?

Ich hab auch mal kurze Zeit beim Rettungsdienst gearbeitet und das geilste was ich da mitgekriegt hab war eine Frau, die ihren Tampon in sich 'verloren' hatte, und deshalb den RTW gerufen hatte %-|

Naja..zumindest hatte die Belegschaft was zum Lachen ;-D

A6zrae&l-ATlkaIsxar


@ Kamikazi0815 ein schwarzes loch eben. aber bitte nicht wieder mit der flasche anfangen, sonnst meldet sich wieder jemand zu wort der uns physikalisch aufklären möchte.

BHrutxos


@ Kamikazi0815:

mmmmhhh, ein wirklich verlorener Tampon ist nicht ganz harmlos . . . der wird buchstäblich "schlecht" und zur Keimschleuder . . .

Aber deswegen gleich einen RTW zu rufen . . . *grübel* . . . da hätte es doch auch der Gyn am nächsten Tage getan . . . *lach* . . .

pyurzxel281


Ich frag mich gerade, wie man nen Tampon verlieren kann. So tief kann der doch gar nicht rutschen, dass man ihn nicht irgendwie noch mit den Fingern erreichen kann. :-o

K`amigkazi$081x5


Brutos

Aber deswegen gleich einen RTW zu rufen

Das ist genau der Punkt ;-)

Aber manche Menschen haben noch nicht verstanden, dass ein RTW keine Alternative zum Taxi is ;-D

0#0Luinax00


Ich frag mich gerade, wie man nen Tampon verlieren kann. So tief kann der doch gar nicht rutschen, dass man ihn nicht irgendwie noch mit den Fingern erreichen kann.

Frag ich mich auch, ich hab mir mal ne Murmel da rein gesteckt und die hab ich auch allein wieder rausbekommen. Das war zwar nicht einfach, aber dafür war es mir ne Lehre ;-) kann mir nicht vorstellen dass ein Tampon schwieriger rauszubekommen ist, der ist doch relativ groß und er hat - im gegensatz zu Murmeln - ein Rückholbändchen.

B/ru~tos


doch . . . es ist schwerer . . . ein Tampon ist - im Gegensatz zu einer Murmel leicht, der fällt nicht wieder runter . . . und wenn der gründlich hinterm Muttermund hochge . . . äh . . . :=o . . . liebt worden ist . . . mmmmmmhhh :-x

0/0Linax00


Sie Murmel hat aber auch festgesteckt, von allein kam die nicht. :-p

E6hemaligert NutzAer (#2828877)


Auch hinterm Muttermund ist kein Fanghaken. Wenn der Tampon vollgesogen ist sollte das gehen.

K~aumikazi0x815


Ich glaub auch nicht, dass sie ihn nicht gefunden und rausbekommen hätte, wenn sie mal wirklich nachgeguckt hätte.

So brutale schwer war das Teil für uns nämlich nich zu entfernen :-p

L&ockeFlYockxe


Riss im hintern ... darf morgen zum nähen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH