» »

Sexunfälle oder pannen

Ahzr\aeWl-Al!kasar


riss im hintern? wie wacht man den sowas? bitte um eine genaue erklärung, mit allen schmutzigen einzelheiten.

LGo<ckZeFloJcke


er hat seiner neuster zeit meinen hintern für sich entdeckt. Vorher war er tabu. Nuin ja nun kann er einfach nich sine finger davon lassen und morgens als ich noch am schlafen war wollte er in meinem trockenen hintern seinen finger einführen :=o ;-D und ist dann mit seinen Fingernagel, der irgendwie eins spitze kannte abgerutscht und ein kleiner riss entstand der fürchetrölich brannte, nun ja nach ein paar std war er fast vergessen und wir hatten sex (vaginal), aber er riss dabei meine Arschbacken mit viel kraft auseinader und der riss öffnete sich ( hat er natürlich nich mit absicht gemacht), als ich dann noc h auf toilette ging veranstaltete ich ein Blutbad => morgen zum arzt

LVogckejFloxcke


man wie schreibe ich denn? :-(

Tut mir leid....ich hoffe, dass ihr das trotzdem lesen könnt.

Biruxtos


aua . . . das klingt aber nicht nach einem lustigen Sexunfall . . . :-o

mmmhhh, wie erklärt man dem Nähenden Arzt den Riss in der Rosette? Und wo geht man hin, zum Gyn oder zum Proktologen? Oder Unfallarzt ???

Ich wünsche Dir auf jeden Fall mitfühlend gute Besserung, @LockeFlocke!!! @:)

wGenk%e0x4


kann mir vorstellen das es sehr schmerzhaft ist viel glück morgen beim arzt ???

ANzrapel-QAlkaxsar


er hat dir also im warsten sinn des worten den ars... aufgerissen.

im schlaf hat er versucht...? das ist nicht nett.

mach das mal umgekert... bin gespannt was er dan sagen würde....haha

BTrutoxs


eher wohl . . . "Au-Ahhhhhhh" ;-D ;-D ;-D

c"iviXtexlla


Wir hatten ausnahmsweise mal Sex im Dunkeln. Oder besser wir wollten Sex im Dunkeln.

Wir waren also am Fummeln und irgendwann stieg er über mich und wollte wohl sein Teil in mich einführen. Gleichzeitig hatte ich eine Hand unten und wollte beim Einführen behilflich sein.

Das einzige was eingeführt wurde, war mein langer Daumennagel in seine Penisspitze.

Sein Aufschrei war groß und das Licht war schnell an. Der arme Kerl hatte doch ziemlich geblutet, was aber nach zwei Tagen vergessen war :-D

hNelioxphat


neulich waren wir etwas wilder im gange. und bei dem herumdrehen im bett bekam ich das knie meiner herzdame genau auf die 12. da wars dann gelaufen.

whenke0x4


ja das hat sicher weh getan gute besserung :°_

kxleinder-S-chwaxn


@ sharksteeth Du hast geschrieben:

Sexunfall im Web

Ich glaube, das kennen schon viele, stell aber den link trotzdem mal rein. Wahrheitsgehalt fraglich!

[[http://forum.gofeminin.de/forum/couple3/__f1753_couple3-Nie-wieder-von-hinten-was-zum-schmunzeln.html]]

Nein, das ist 100% nicht wahr. Grund 1: Hätte er so viel Blut verloren, dass er keine Vollnarkose hätte bekommen können, wäre er da sicher nicht reingelaufen.

Grund 2: Es gibt Bluttransfusionen

Grund 3: Es gäbe noch Lokalanästhesie

Grund 4: Zum fixieren von Pat. gibt es spez. Betten

Grund 5: Ohne Erlaubnis ginge so etwas nicht.....

Es gäbe bestimmt noch mehr.... Sorry, ich will euren Spass ja nicht verderben.... Aber diese Storry ist einfach nur eine Männerfantasie

M2imisGirlx83


Hier arbeiten wohl alle beim Rettungsdienst :-/

Mich schocken diese Geschichten nicht mehr,man hats schon oft gelesen und es ist auch schon irgendwie denkbar, dass es Menschen gibt die sich da alles mögliche einfrimmeln ;-D

A.zrae<l-Al2kasar


@ kleiner-Schwan...

vieles ist phantastisch was er geschrieben hat, aber:

vollnarkose/ blutverlust: ausrede um eine komplizierte vollnarkose zu vermeiden.

Bluttransfusionen: wenn es schnell gehen muss sucht man nicht lange nach der passenden blutgruppe sondern macht es einfach.

Lokalanästhesie: wird oft nicht gemacht. bei starken blutungen schwemmt es oft wieder aus.

Zum fixieren von Pat. gibt es spez. Betten: aber nicht in jeder ambulanz. wir haben keins dort.

Ohne Erlaubnis ginge so etwas nicht: sie hatten ihn doch gefragt ob vorhaut drannähne oder ab.

manchmal erlebt man in der unfallambulanz die merkwürdigsten sachen.

der wahrheitsgehalt der geschichte ist zwar schwammig, aber so oder ähnlich kann es sich schon abgespielt haben.

man muss nicht alles wortgenau auseinander pflücken. jeder erzählt eine geschichte von seinem persönlichen standunkt.

AQzraevl-Alxkasar


ach ja noch ein unfall den wir vor ein paar jahren hatten. ich bin sehr reitzbar an den brustwarzen und liebe es wenn meine frau daran leckt oder knabbert.

sie tat dies gerade als ich sie dabei streichelte und an ihre leisten kam. da sie dort sehr kitzlig ist zuckte sie zusammen und biss mich genau in die brustwarze... da wars aus mit dem spass.

trhexbone


leider kein lustiger sonder böser unfall

mein sehr guter freund ist unfallchirog in der notaufnahme und erzälte mir eine grauenhafte geschichte.

der rtw fuhr ein, beide rettungsassis sprangen raus, der notarzt sagte nur sowas hätte er noch nie erlebt. die frau lag auf der bahre, auf dem bauch, ihr hintern und schenckel waren mit blutdurchtrenkten kompressen verbunden.

ihr mann hatte sie im bad genommen, auf dem waschbecken, dies ist aus der verankerung gerissen und zerbrochen, sie hat sich den hintern und die oberschenkel an den porzelanscherben zerschnitten. böse tiefe schnitte. die war fast 5 stunden im op, mein kumpel sagte das sie sehr hübsch war. er sagte aber auch das sie wohl nie wieder mit bikini am strand mehr rumlaufen wird.

also bitte nie auf die idee kommen eure liebste auf dem waschbecken zu plazieren. ich werde es auf jeden fall nicht machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH