» »

Problem: Kondom und Erektion

wXhacxk hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine Erektion geht verloren oder schwächt sich stark ab, sobald ich versuche, ein Kondom überzuziehen. Ohne Gummi habe ich aber keine Erektionsprobleme. Ich kann mir problemlos mehrmals täglich einen runterholen.

Ich hab erst gedacht, es wäre die Nervosität, die meine Erektion zunichte macht, wenn ich mit meiner Freundin schlafen will, aber nachdem ich nun zuhause alleine und in Ruhe mit Kondomen "üben" (wichsen) wollte, ist der gleiche Effekt aufgetreten. Ziehe ich das Kondom über meinen Schwanz, lässt die Erektion sofort nach oder verfliegt gänzlich.

Meine Freundin und ich wollen keinen ungschützten Sex und daher hält uns mein kleines Problem davon ab, miteinander zu schlafen. Ich komme mir langsam ziemlich blöd dabei vor.

Ich habe den Verdacht, dass das Kondom vielleicht zu klein sein könnte (auf den Durchmesser bezogen). Es sitzt sehr eng und diese Art Ring, von dem man es abrollt, um es auf den Schwanz zu ziehen, zwickt sogar ein bischen. Wenn ich dann versuche, mir mit übergestülpten Kondom einen zu wichsen, dann tut es sogar ein bischen weh. Es fühlt sich so an, als wäre mein Schwanz eingeklemmt.

Hat jemand nen Tipp für mich? ;-D

Antworten
L&eonKiemichxelle


wenn du schon schreibst es reibt , und zwickt , es engt dich ein versuch es mit einer andern kondom sorte bzw grösseren , aber dann musst du aufpassen das es nicht zu gross ist.

wshacxk


wie eng muss ein kondom denn überhaupt sitzen, um nicht beim poppen in der muschi hängen zu bleiben?

Fwraznk3x2


ganz normal

Nichts Schlimmes, ganz normale Reaktion, ist bei mir auch so, auch wenn die Kondomwerbung einem ein schlechtes Gewissen einreden will, daß der Unterschied doch gar nicht so groß sein soll.

Wenn es unbedingt ein geschützter Verkehr sein muss, probiert doch das Femidom (Kondom für die Frau) aus. Kenne mich da nicht näher aus, habe auch keine eigenen Erfahrungen. Es wird in die Vagina eingeführt und soll angeblich für den Mann kein großer Unterschied sein, nur evt. Kniestergeräusche sollen auftreten. Versuch macht klug!

h2obgobplixn


Hallo,

ich hatte früher auch meine Not mit "normalen" Kondomen, die einfach zu eng waren und wo einem beim Drüberstülpen schon alles vergangen ist...

Man braucht garkeinen "Riesendödel" zu haben ;-D, ein Penis kann auch einfach einen etwas überdurchschnittlichen Durchmesser haben. Haben mir zumindest schon ein paar Frauen gesagt, daß meiner was das angeht etwas "breiter" ist. Deswegen bin ich dann auf Marken wie Ritex Ideal, Ritex XXL und Big Ben umgestiegen. Die sind für mich einfach etwas weiter und bequemer, das Abrollen geht einfacher, aber sitzen trotzdem "stramm" genug daß sie nicht abrutschen.

Einfach mal ausprobieren!

A6leo?nor


Schau mal hier: [[http://www.kondomberater.de]]

Vielleicht hilft es ja auch wenn deine Freundin dich beim drüberziehen oral oder mit den Fingern an den Hoden verwöhnt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH