» »

Borderline und Sex Verhalten

RVo[meo7x0


@Gia76

Das kann ich weder bestätigen noch dementieren. Ich hatte bei meiner Freundin durchaus das Gefühl, dass sie durch den Sex a) befriedigt wurde und b) eine starke emotionale Bindung aufgebaut wurde. Aber da gibt es sicher von BL zu BL Unterschiede.

Was ich bestätigen kann, ist eine sehr ausgeprägte Sexualität - in puncto Häufigkeit, Intensität und Neigungen. Im Prinzip tatsächlich der Traum der meisten Männer - wenn da eben die Begleiterscheinungen außerhalb der Sexualität nicht wären.

G1ia7,6


Romero70:

Das kann ich weder bestätigen noch dementieren. Ich hatte bei meiner Freundin durchaus das Gefühl, dass sie durch den Sex a) befriedigt wurde und b) eine starke emotionale Bindung aufgebaut wurde.

Aber eine, die sich aus extrem geringem Anlass in Luft auflösen oder in Hass umschlagen kann - so sind Borderliner. Vielleicht gibt es dafür (auch) eine biochemische Erklärung, aber ich bin wie gesagt keine Fachfrau.

Bei meinem Ex hatte ich auch das Gefühl, dass eine starke emotionale Bindung aufgebaut wurde - falls er nicht sehr gut geschauspielert hat. Aber das hatte er ja in dem Sinn nicht nötig, weil auch für mich Sex zum Prozess des Verliebens gehört und nicht bereits tiefe Liebe und Verbindlichkeit die Vorraussetzung ist, um mit jemandem Sex zu haben, der mich fasziniert und mir sympathisch ist.

Insofern glaube ich schon, dass es "echt" war - aber typisch für Boderliner ist eben der Cut von heute auf morgen, ohne erkennbaren Grund.

RtomeJo7x0


Insofern glaube ich schon, dass es "echt" war - aber typisch für Boderliner ist eben der Cut von heute auf morgen, ohne erkennbaren Grund.

Richtig. Genau den habe ich auch erlebt. Schwer zu verkraften, aber irgendwie kommt man drüber weg.

5N4=igexr


hi

vor 14 tagen hatte mein kumpel streit mit seiner freundin.es ging um sex(er hatte nein gesagt).

nach einiger zeit ging sie ins bad,und hat sich weh getan(gekratzt).

sie kam wieder ins schlafzimmer und sagte zu im,so jetzt hab ich mich wieder gespürt.

darauf hin der streit.er zog sich an und fuhr zu sich nach hause.

es kam ein anruf von ihr,und sie sagte zu ihm das es aus ist und sie sich einen anderen sucht der ihr das geben kann was sie braucht.

er sagte ok ist in ordnung.

aber sie ruft immer an er soll kommen sie braucht in usw.

er ist hart geblieben.

also die beziehung ist beendet.

sie ging auf anraten ihres arztes in behandlung(stationär).wunde hatte sich sehr entzündet.

sie gab im darüber bescheid.sie wollte auch,das er sie besuchen sollte und sie paargespräche haben will.er war einmal dort,und die ärztin sagte im danach es wäre besser für in wenn er sich trennt(er war sehr fertig)nach dem gespräch.

jetzt steht für in fest,das es aus ist.gab auch ihr bescheid.sie sagte ok.

seit ca.drei tagen ist mein kumpel wie umgewandelt.er lacht wieder und macht spass.

er hofft,das er wenn sie entlassen wird in ca.drei monaten seine ruhe von ihr hat.

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH