» »

Sexfantasie einer Frau

Prh}ant5asiexman hat die Diskussion gestartet


Hallo habe mal eine frage an die frauen

was habt ihr für sexuelle fantasien beim sex?hatte beim letzten sex meiner partnerin gesagt sie solle sich vorstellen das sie in der mitte eines raumes auf einer couch liegt und dabei lauter dunkelhäutige männer um sie herum ihre schwänze in der hand...

auf jeden fall machte sie das richtig geil. sie hat mir nach dem sex gesagt das sie dies unbedingt mal erleben wollen würde und sie sich das schon oft vorgestellt hat.ist das eine fantasie die mehrere frauen haben?

Antworten
RpistrWe8ttxo


sie in der mitte eines raumes auf einer couch liegt und dabei lauter dunkelhäutige männer um sie herum ihre schwänze in der hand...

Du solltest dir weniger Pornos reinziehen...

eLrebxos


Ristretto

Das sind sicher nur die Kellner.

zLaubesrfroscxh


na dann viel spass im urlaub in südafrika....- beim ausleben deiner! phantasien zzz

FsrucLhtbarke*itsgöxttin


Ganz ehrlich? Meine Sexphantasien haben immer mit meinem Partner zu tun... es geht nicht um das drum herum sondern um die Dinge, die man zusammen anstellt... Ich finde es schade, dass deine Freundin sich vorstellen muss mehrere farbige Männer um sich rum zu haben um richtig in Fahrt zu kommen. Sollte sie nicht in einer Beziehung mit den Gedanken bei dir sein und nicht bei anderen Männern ???

Mler%maidH KaAja


? ? Muss man das verstehen ???

...hatte beim letzten Sex meiner Partnerin gesagt, sie solle sich vorstellen...

Finde ich sehr befremdlich, ehrlich gesagt. (@ Zauberfrosch: Yes!) Also meine Fantasien beinhalten auch "nur" meinen Freund, und das ist für mich beflügelnd genug.

Was denken Männer bloß immer welche Fantasien Frauen im Allgemeinen so haben? ??? Und wenn sie dann solche, wie oben geschildert (er sagt ihr(!), sie solle sich vorstellen...hä?) haben, dann würde ich mal sagen: Da stimmt aber ganz gewaltig etwas in der Beziehung nicht.

Seltsam, seltsam :-(

GWiax7P6


Fruchbarkeitsgöttin:

Ich finde es schade, dass deine Freundin sich vorstellen muss mehrere farbige Männer um sich rum zu haben um richtig in Fahrt zu kommen.

Hat er irgendwo geschrieben, dass sie sich das vorstellen muss, um richtig in Fahrt zu kommen?

Ich finde es nicht schade, sondern halte es für ein gutes Zeichen, wenn ein Paar über so etwas offen reden kann.

Zur Eingangsfrage:

Laut einer Brigitte-Umfrage hat gut ein Viertel der Frauen sexuelle (Tag-)Träume, in denen sie es mit mehreren Männern treiben. Das müssen nicht zwangsläufig Farbige sein - wie oft das prozentual bevorzugt wird, ist wohl statistisch noch nicht erfasst.

Furuch'tbarkCei<tsgötxtin


Hat er irgendwo geschrieben, dass sie sich das vorstellen muss, um richtig in Fahrt zu kommen?

Ich hatte das geschrieben, da er meinte, dass sie erst dann richtig geil geworden wäre. Also ich werde schon geil genug wenn ich nur an meinen Verlobten denke. Und ich finde nun mal, dass in einer Beziehung so etwas ausreichen sollte.

Ich finde es nicht schade, sondern halte es für ein gutes Zeichen, wenn ein Paar über so etwas offen reden kann.

In meinen Augen geht man fremd, wenn man in Gedanken wo anders ist und nicht bei seinem Partner. Und warum gutes Zeichen? Eigentlich sollte es doch ein gutes Zeichen sein in der Liebe, wenn allein der Gedanke an "ihn" ausreicht.

vPerdetjo


ich stimme hier eher Gia als der Fruchtbarkeitsgöttin zu. Und beim Thema Fremdgehen kommt es meiner Ansicht nach auf die Definition an, was das überhaupt sein soll. Für mich legt jedes Paar fest, was eine gemeinsame Sache ist, was die Vertrauensbasis zulässt oder sogar noch festigt und was eindeutig ausserhalb des Erlaubten liegt. Wenn zb. der Mann von seiner Frau wünscht, dass Sie es mit einem anderen tut, dann kann man meiner Ansicht nach nicht von Untreue oder Betrug sprechen, wenn sie es tut. Zumindest nicht, was das Vertrauensverhältnis und die Beziehungsdefinition der Beiden angeht. Daher: alles Definitionssache finde ich

Griax76


Fruchtbarkeitsgöttin:

Also ich werde schon geil genug wenn ich nur an meinen Verlobten denke. Und ich finde nun mal, dass in einer Beziehung so etwas ausreichen sollte.

Nun ja, er muss mit "richtig geil" ja nicht unbedingt gemeint haben, dass sie vorher steif wie ein Brett da lag. Die beiden hatten schließlich gerade Sex; und meiner Erfahrung nach kommt diese Art von Dirty Talk auch nur zustande, wenn es sowieso schon ziemlich heftig abgeht.

In meinen Augen geht man fremd, wenn man in Gedanken wo anders ist und nicht bei seinem Partner.

Fremdgehen ist aber nicht zwangsläufig "betrügen". Außerdem gibt es genug Frauen, die sich solche Szenen mit Beteiligung ihres Partners vorstellen. Es gibt sogar Paare, die das mit handverlesenen Dritten auch ausleben.

Und warum gutes Zeichen? Eigentlich sollte es doch ein gutes Zeichen sein in der Liebe, wenn allein der Gedanke an "ihn" ausreicht.

Mag sein; jedenfalls sollte man nicht immer solche Gedanken bemühen müssen, um richtig in Fahrt zu kommen. Wenn man das muss, stimmt wohl tatsächlich was nicht. Aber grundsätzlich sind die Gedanken frei - und nur sehr bedingt steuerbar. Und wenn schon mal so ein Gedanke aufkommt, ist es doch besser, man kann drüber reden, oder?

Es muss ja nicht gleich vom Umsetzen die Rede sein. Manche Tagträume lässt man eh besser Tagträume sein, weil die Umsetzung mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht halb so schön wäre.

PPhasnt]asieSman


da muss ich gia 76 recht geben

ich meine wir reden über alles, und ich habe ihr auch schon gesagt das ich es gerne mit meheren frauen machen würde. also habe ich auch nichts dagegen wenn sie so denkt. meistens ist es doch so wenn man sagt man würde es nie tun, das sind meistens die ersten die in ner beziehung fremdgehen oder sich nach ner zeit einfach langweilen, im bett, weil es einfach immer das selbe ist. ich finde es also nicht schlimm.

zum tema fremdgehen kann ich nur sagen das jeder mensch JEDER MENSCH fremdgeht. das wichtige ist doch nur das man sich selbst TREU bleibt.sich selbst nicht betrügt. und das können wahrscheinlich die wenigsten behaupten.

man kann einen menschen nicht verändern wenn er wünsche und träume hat, man könnte sie höchstens unterdrücken, dass ist aber nicht der sinn. :-D

P7hantaNsieqmaxn


ach ja und zu RISTRETTO und EREBOS die als erstes geschrieben haben.

wenn du schon was zum thema schreiben willst dann ZUM THEMA, ansonsten such dir andere gesprächspartner bei denen du blöde sprüche loswerden kannst

Fyrucqhtbar'keitsg~öttxin


ich meine wir reden über alles, und ich habe ihr auch schon gesagt das ich es gerne mit meheren frauen machen würde. also habe ich auch nichts dagegen wenn sie so denkt.

MEINE MEINUNG ist eben, dass wenn man schon daran denkt oder es gerne machen würde, dann ist das für mich schon irgendwo betrug und für mich bedeutet dies, dass der Sex doch schon langweilig geworden ist. Ich muss ja nun aber auch sagen, dass ich ja nicht weis wie lange ihr schon zusammen seid.

Ich habe leider an meiner letzten Beziehung feststellen müssen, dass allein der Gedanke daran wirklich sehr gefährlich sein kann, da ich von meinem Ex verlassen wurde wegen so einer "ich würde gerne"-Sache.

Ich sage aber auch mal so. Ich habe euch ja nicht direkt kritisiert oder so, sondern nur dargestellt, dass manche vergessen zu scheinen was LIEBE/Zweisamkeit bedeutet. Und ich wollte euch ja nicht irgendwie persönlich treffen. Ich habe eben nur meine Meinung dazu gegeben.

Wenn ich als Frau meinen Partner sagen würde, dass ich mal gerne es erleben würde mit mehreren Männern zu schlafen, dann ist doch irgendwo ein Knacks in der Liebe/Beziehung? Auch wenn ich es nicht machen würde sondern nur den Wunsch hätte...

Gjia7x6


MEINE MEINUNG ist eben, dass wenn man schon daran denkt oder es gerne machen würde, dann ist das für mich schon irgendwo betrug (...)

"Betrug" beinhaltet aber vom Wortsinn her Lügen oder zumindest die Vorspiegelung falscher Tatsachen. Wenn über solche Gedanken offen geredet wird, kannst du zwar immer noch eine negative Meinung darüber haben, aber Betrug ist es deshalb noch lange nicht.

Wenn ich als Frau meinen Partner sagen würde, dass ich mal gerne es erleben würde mit mehreren Männern zu schlafen, dann ist doch irgendwo ein Knacks in der Liebe/Beziehung?

Nicht unbedingt, wenn der Partner in dieser Obsession eine (mehr oder weniger privilegierte) Rolle spielt.

s,jaxh


Fruchtbarkeitsgöttin

ich will dich in keinster Weise beunruhigen aber es könnte genauso gut sein, dass dein Verlobter beim Sex an mehrere farbige Frauen (oder sogar Männer) um ihn rum denkt und es dir nur nicht sagt, weil er deine Einstellung dazu kennt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH