» »

Warum ist einer 1,50-Frau ein 1,60-Mann nicht gut genug?

M8ermaTid Kajxa


@ derfranzerl59

...letztlich muss natürlich sowieso jeder mit seinem schicksal leben, wenn nichts dran zu ändern ist, aber die verzweiflung ist auf jeden fall bergründet und nicht selbst verschuldet.

da sind sprüche wie du bist gesund etc. wohl wenig sinnvoll

Finde ich so nicht! Selbstverständlich muss jeder lernen mit seinen Mankos zurecht zu kommen und zu leben. Soweit gebe ich Dir schon recht, aber in meine Augen ist es kein Grund in Verzweiflung zu versinken. Wenn man sich allerdings immer nur auf Negatives fokussiert, dann "wittert" man auch immer und ständig Begründungen für eine Ablehnung. Meiner Ansicht nach ist es sehr viel wert gesund zu sein. Das ist kein Spruch - das ist meine Überzeugung. Ich kenne kranke Mensch (wirklich kranke(!) Menschen), die würden mit Kusshand eine geringe Körpergröße "in Kauf nehmen", wenn sie dafür GESUND wären.

also was hier so einige vom stapel lassen ist schon recht

unlogisch.

na klar haben die kleinen männer in der regel ein geringes selbstbewusstsein, wenn sie nicht gerade reich oder berühmt sind

Das, mit Verlaub, ist u n l o g i s c h ! Selbstbewusstsein kann man nicht in Popularität und/oder Geld messen. Jede Wette, es gibt garantiert mehr als genug reiche und/oder berühmte Männer (und auch Frauen), die ebenfalls KEIN ausreichendes Selbstbewusstsein haben. (Diese Menschen glauben sehr oft, dass man sie nur wegen ihres Geldes und/oder Ruhmes schätzt, aber nicht wegen ihrer Persönlichkeit)

Tja, es ist ein schwieriges Thema, gehört wohl auch eher nicht hier in das Forum, und die Fragestellung war im Ursprung ja eigentlich deutlich:"Warum ist einer 1,50-Frau ein 1,60-Mann nicht gut genug" Wenn aber hier einfach keine 1,50-Frau stellvertretend für alle 1,50-Frauen antworten kann, dann kann man (ich z.B.) doch wohl versuchen dem TE zu erläutern, dass es ja nicht unbedingt stimmen muss, was er sich so denkt...

Also, nur kein Stress - Nobody is perfect, und wir alle müssen uns unser Selbstbebusstsein "erarbeiten". *:)

MEermaiQd lKaja


:=o

"Fehlerteufel" ;-) natürlich: Selbstbewusstsein

Miermaid# Kaja


@ Highball

*:) Eben erst entdeckt ;-) :)^

Aber vielleicht ist derfranzel59 ja selbst nicht so groß ???

Das würde die Einstellung z.T. schon erklären :-|

dber6fran+zerl59


ich bin durchschnittlich groß und selbst ich höre sehr oft fruaen von männern +1,85m schwärmen. ich will mich aber nicht beklagen, denn mit knapp 1,80m bekommt man noch genug ab, obwohl auch schon ne ganze ecke bei dieser größe wegfallen.

werde später nochmal auf das post eingehen.

CBarlm4axr


Ich wusste garnicht, dass Größe überhaupt eine Rolle dabei spielt.

Für mich klingt das alles eher nach Ausreden und fadenscheinigen Begründungen, wieso man Körbe bekommen hat, oder sich garnicht erst traut, Mädels anzusprechen. :-|

Aber eines sage ich euch, meine kleinen: Es ist wesentlich bequemer, wenn man eine Abfuhr auf sein häßliches Äußeres schieben kann, als wenn man es sich durch ungeschicktes Verhalten verdirbt.

c2ou_ntBdo`wn


1,50 Frauen...

In einem Bericht über Partnerwahl habe ich einmal gehört, daß es darum geht ein "mittleres" Maß bei der Nachkommenschaft zu erzielen. Vielleicht erklärt das den Wunsch nach einem größere/kleineren Partner. Ich bin mir aber nicht sicher.

Ich kenne Partnerschaften, wo der Mann deutlich kleiner ist als die Frau. Die funktionieren sehr gut. Kann am Selbstbewußstsein liegen oder auch am Charakter der beiden.

Aber eine Bekannte hat mir auf die Frage einmal so geantwortet: "Warum sollte ich auf die Liebe meines Lebens verzichten, nur weil er kleiner ist als ich?" Das habe ich verstanden.

In diesen Partnerschaften finde ich es besonders interessant, daß die Männer es gerne sehen, wenn ihre Frauen auch noch High Heels tragen.

Es kann also nicht an der Körpergröße alllein liegen und reich und berühmt sind sie auch nicht...

c.osmi9co


@TE

Hör' auf, 'rumzuheulen.

Es liegt nicht an der (Deiner) Größe. Es liegt an der Frustration, die Du ausstrahlst, an Deiner negativen Einstellung, an der selbsterfüllenden Prophezeihung, die Du als Abschreckung für _jede_ Frau vor Dir herträgst: "Ich bin soooo klein, keine will mich..." und dann kommt es auch genau so.

Hol' Dir professionelle Hilfe, krieg' den Arsch hoch; in der Zeit, in der Du hier 'rumjammerst, kannst Du genauso gut recherchiert haben, wer Dir helfen könnte. Besinn' Dich darauf, was Du kannst, was Dich interessiert, zieh' daraus Sicherheit und Selbstvertrauen, und geh' offen und unverkrampft auf Menschen zu. Und lass' Dir von kundigen Menschen helfen.

Nur so als Beispiel: Ich hab' nen Kumpel, der ist 1,62, der war (und ist!!) schon mit Frauen zusammen, nach denen sich jeder auf der Straße umdreht... Er kann sich halt optimal verkaufen.. und das kann man lernen.

Ich selber (schlechtes Beispiel: 1,94 m) war nach dem Ende einer Beziehung völlig depri, nicht in der Lage, jemanden kennenzulernen. Absolut unmöglich, bin 'rumgelaufen wie ein lebendiger Leichnam. Ich hab' dann wie ein Wilder gearbeitet, hab' mir so meine Erfolgserlebnisse verschafft, war besser drauf, hab' mich dann in meine jetzige Frau verliebt. In dieser Zeit hatte ich dann eine so positive Ausstrahlung, dass ich buchstäblich die Auswahl hatte.

Frauen, (die es wert sind, geliebt zu werden) verlieben sich (bitte ausdrücklich(!) um gegenteilige Meinungen, liebe Mitleserinnen) in Ausstrahlung, Humor, Wesen, Charakter eines Mannes, niemals in Körpergröße. Und wenn jemand Dich ausdrücklich und nur wg. Deiner Körpergröße ablehnt, hat er Dich sowieso nicht verdient.

Btw.: Ich war 3 Jahre lang mit einer 1,58 - Frau zusammen. Sah von hinten ziemlich blöd aus... und hat uns nicht die Bohne interessiert. Und das Ende kam NICHT wg. ihrer Größe...

Just my 2cents

C.

Also, Kerl, hilf Dir selber, damit Dir geholfen wird.

dOerfrWaRnzer)l59


Finde ich so nicht! Selbstverständlich muss jeder lernen mit seinen Mankos zurecht zu kommen und zu leben. Soweit gebe ich Dir schon recht, aber in meine Augen ist es kein Grund in Verzweiflung zu versinken. Wenn man sich allerdings immer nur auf Negatives fokussiert, dann "wittert" man auch immer und ständig Begründungen für eine Ablehnung. Meiner Ansicht nach ist es sehr viel wert gesund zu sein. Das ist kein Spruch - das ist meine Überzeugung. Ich kenne kranke Mensch (wirklich kranke(!) Menschen), die würden mit Kusshand eine geringe Körpergröße "in Kauf nehmen", wenn sie dafür GESUND wären.

ja in deinen augen vielleicht, weil du nicht so ein gravierendes problem hast. anscheinend kannst du dich nicht in die lage anderer hinein versetzen, sonst würdest du nicht so reden.

das eine schere oder tödliche krankheit schlimmer ist als klein zu sein ist wohl jedem klar, allerdings helfen solche extrembeispiele wohl kaum weiter. ich persönlich kenne viele leute und nur einer hatte eine schwere krankheit. in jungen jahren ist doch wohl der normalzustand, dass man gesund ist, von kleinen zipperlein mal abgesehen. so sollte das als basis auch zu grunde liegen.

das die sich hier beklagenden personen ständig sich selbst bemitleiden ist eine reine vermutung deinerseits.

die kleinen männer kommen bei den frauen einfach nicht und deshalb sind sie frustriert und nicht anders herum. einige vertauschen hier ursache und wirkung.

so sieht es nämlich aus:

ein mann ist nur 1,60m groß und wird aus diesem grund von niemanden ernst genommen. sofort stehen voruteile im raum, die jeder mensch hat. der ist schwach, ein giftzwerg usw..

fast alle frauen wünschen sich sogar einen man über 1,80m

und einen größeren wünscht sich jede. klar nehmen auch einige frauen kleine männer, aber die müssen dann schon extrem gut aussehen, reich oder berühmt sein und das sind nicht viele.

jeder der klein ist braucht gar keine statistiken lesen oder bücher was frauen wollen, sondern er wird auch so merken, wie hier auch teils beschrieben, dass er von den frauen nicht beachtet bzw. einfach übersehen wird. er ist vielleicht als guter kumpel oder was auch immer gut aber niemals für eine beziehung. da wird dann der große oder zumindest angemessen große mann genommen, was natürlich legitim ist. wenn man einen normalgroßen netten mann haben kann, warum sollte man ´dann einen kleinen nehmen? das ist ja überall in der natur so, dass sich größe und stärke durchsetzt.

Das, mit Verlaub, ist u n l o g i s c h ! Selbstbewusstsein kann man nicht in Popularität und/oder Geld messen. Jede Wette, es gibt garantiert mehr als genug reiche und/oder berühmte Männer (und auch Frauen), die ebenfalls KEIN ausreichendes Selbstbewusstsein haben. (Diese Menschen glauben sehr oft, dass man sie nur wegen ihres Geldes und/oder Ruhmes schätzt, aber nicht wegen ihrer Persönlichkeit)

nicht nur, aber das sind sehr wohl wichtige faktoren.

so wird es wohl keinen berühmten oder reichen mann geben, der nicht bei frauen landen kann. erfolg und geld machen schließlich sexy. auf der anderen seite gibt es genug kleine oder auch entstellte menschen die eben wegen dieser dinge, nicht wegen ihrem charakter keinen partner finden.

ich weiß ja nicht wie das bei dir ist, aber ich suche mir meinen partner in erster linie erstmal nach dem aussehen aus. wenn mir jemand gefällt, dann spreche ich an. merke ich dann das der charakter nicht zu mir passt, dann war es das anderenfalls kann mehr draus werdeb. jemand der mir optisch nicht passt, den spreche ich erst gar nicht an, wenn es um eine beziehung eghen soll. das macht jeder mensch so, jedenfalls jene die die wahl haben.

Also, nur kein Stress - Nobody is perfect, und wir alle müssen uns unser Selbstbebusstsein "erarbeiten".

selbstbewusstsein ist wie der name schon sagt die tatsache das man sich seiner selbst, seines wirkens und seiner fähigkeoiten bewusst ist. daran kann man nichts erarbeiten. so wird jemand der gut aussieht und auch sonst gute fähigkeiten hat in der regel immer ein weitaus besseres selbstwertgefühl ahben, als jemand benachteiligter, was wohl jedem einlecutem sollte.

woher sollte denn deiner meinung nach ein durchschnittlicher kleiner mann ein gutes selbstwertgefühl bekommen?warum sollte sich das durchschnittliche mädchen in ihn verlieben anstatt in den ebenfalls durchschnittlichen aber durchschnittlich großen mann? kleine menschen haben ja im schnitt keine besseren charakter als normale oder große, aber sie haben eben das hadicap des klein seins, was sie relativ chancenlos beim anderen geschlecht macht, besonders die männer.

das gleiche problem wie kleine männer haben übrigens auch große frauen. wenn du als frau 1,90m oder noch größer bist, dann findest du auch nur ganz schwer einen mann, wenn überhaupt und das liegt dann auch nur an der größe, genau wie bei den kleinen männern. so macht ein extremer negativfaktor eben alles kaputt. sich damit zu arrangieren ist sicher sehr schwer wie man hier sehen kann.

dperfr)anzerl5x9


Ich wusste garnicht, dass Größe überhaupt eine Rolle dabei spielt.

Für mich klingt das alles eher nach Ausreden und fadenscheinigen Begründungen, wieso man Körbe bekommen hat, oder sich garnicht erst traut, Mädels anzusprechen.

Aber eines sage ich euch, meine kleinen: Es ist wesentlich bequemer, wenn man eine Abfuhr auf sein häßliches Äußeres schieben kann, als wenn man es sich durch ungeschicktes Verhalten verdirbt.

wie groß bist du? natürlich spielt das aussehen und auch die größe eine sehr wichtige rolle und eigentlich die hauptrolle, ob man sich in einander verliebt. den cahrakter sieht man ja nun erstmal nicht und ich spreche nur leute an die mir auch gefallen und kenne auch niemanden der leute anspricht die eihm optisch nicht gefallen, nicht seinem typ entsprechen. ansosnten müsste man ja jeden ansprechen, auch die dicke fette oma von nebenan...vielleicht hat sie ja nen netten charakter. sowas ist doch idiotie. man spricht das an was einem gefällt und da fallen die kleinen männer eben beu fast allen frauen durch das raster, sogar bei den kleinen frauen. und das hat dann auch nichts mit bequemer ausrede zu tun, denn der grund ist einzig und alleine die größe.

das kannste ganz einfach checken. schicken einen normal aussehenden 1,60m man in eine disko, cafe oder wie auch immer und lasse ihn versuchen frauen abzuschleppen. dann schickst du einen vom gesicht vergleichbar aussehenden 1,85m-mann los das selbe zu tun. der 1,60m-typ wird wohl kaum eine abschleppen können, egal wie nett und smart er auch ist.

der 1,85m wird auch dann noch welche abschleppen, wenn er denn macho oder halodrie raushängen lässt und wenn er den netten spielt, dann sowieso.

dOerfrBanzerxl59


Ich kenne Partnerschaften, wo der Mann deutlich kleiner ist als die Frau. Die funktionieren sehr gut. Kann am Selbstbewußstsein liegen oder auch am Charakter der beiden.

Aber eine Bekannte hat mir auf die Frage einmal so geantwortet: "Warum sollte ich auf die Liebe meines Lebens verzichten, nur weil er kleiner ist als ich?" Das habe ich verstanden.

In diesen Partnerschaften finde ich es besonders interessant, daß die Männer es gerne sehen, wenn ihre Frauen auch noch High Heels tragen.

Es kann also nicht an der Körpergröße alllein liegen und reich und berühmt sind sie auch nicht...

ich kenne auch einige wenige partnerschaften, wo der mann etwas kleiner ist, aber das ist eben die ausnahme. in den fällen sind die männer aber beruflich sehr erfolgreich, sehen besonders gut aus oder haben eine frau mit kindern genomen, die vielleicht genug von schönlingen hat und sich nun lieber jemanden sicheren sucht und das dann eben in kauf nimmt.

nichts liegt an einem faktor alleine, aber dennoch ist der haupt einschränkende faktor in diesem fall die größe, der fast alles andere überdeckt. jemand der extrem dick ist hat auch schlechte karten bei der partnerwahl und der grund ist alleine das dicksein. der unterschied hier ist aber, dass man daran zumindest theoretisch etwas ändern kann.

K`am@ikazi<081x5


franzerl

selbstbewusstsein ist wie der name schon sagt die tatsache das man sich seiner selbst, seines wirkens und seiner fähigkeoiten bewusst ist. daran kann man nichts erarbeiten.

Quatsch...an seinem Selbstbewusstsein zu arbeiten und sich eines zu 'erarbeiten' meint, sich seine Qualitäten bewusst vor Augen zu halten.

Viele Leute machen sich täglich klein und nieder, weil sie soundso aussehen, und dieses und jenes nicht haben.

Natürlich kann man da an seinem Selbstbewusstsein arbeiten und sich einfach mal aktiv vor Augen halten was ich denn alles habe, und nicht permanent mit was ich alles nicht glänze!

Selbst Menschen die in unseren Augen perfekt erscheinen, weil sie genau das haben, was uns fehlt und was wir uns so wünschen, haben oftmals ebenso Probleme mit sich selbst wie wir. Da haperts dann z.T. an ganz anderen Stellen, an Stellen die uns nicht auffallen, weil wir vielleicht diese Qualität sogar aufweisen.

Jeder (!) Mensch hat seine Vorzüge..und genau die gilt es sich klar zu machen.

die kleinen männer kommen bei den frauen einfach nicht und deshalb sind sie frustriert und nicht anders herum. einige vertauschen hier ursache und wirkung.

Auch dem kann ich nicht zustimmen. Der TE hat gesagt, er habe einmal (!) eine solche Erfahrung gemacht. Frustrierend mit Sicherheit, aber ich glaube ich kenne keinen Menschen, der nicht schon einmal eine frustrierende Situation auf dem Partnermarkt erlebt hat.

Meine Güte, davon geht die Welt auch nicht unter.

Wenn man sich jedoch dan (wie ich oben schon schrieb) nur noch, und ausschließlich auf das konzentriert, was einem selbst nicht an einem gefällt und man dann automatisch davon ausgeht, das könne ja überhaupt gar nie nicht einem gefallen, dass man dann immer noch frustrierter wird, und das dann auch ausstrahlt, sollte klar sein.

Und wer eine negative Ausstrahlung hat, wer immer nur miesepetrig in die Welt guckt, die böse Welt, in der man von jedem gehasst und verachtet wird, weil man eine Brille trägt, weil man dick ist, weil man dünn ist, weil man groß ist, weil man klein ist, weil man Pickel hat, weil man zu lange Schamlippen hat, mit so einem Menschen muss ich sagen, mag ich mich auch nicht lange unterhalten.

Ich hab solche Exemplare kennengelernt und die haben so extrem voller Zynismus gesteckt, dass das Gespräch mehr als anstrengend war. Der eine war auch sehr klein (vielleicht 1,65) und dazu nicht der Schlankeste. Fast jeder zweite Satz war mit irgendwelchen selbstverachtenden 'Witzen' gespickt....ich hatte permanent das Bedürfnis ihm ein Kompliment zu machen, weil ich dachte der arme Kerl hat sich schon lange nicht mehr selbst lieb!

Wer mit sich selbst nicht im Reinen ist, versucht oft durch solche Witze sein nicht vorhandenes oder mickriges Selbstbewusstsein zu vertuschen. Ankommen wirds wohl bei den wenigsten.

Es wird hier so hingestellt, als wäre die Größe das nonplusultra der Partnerwahl. Aber an so was wie Ausstrahlung oder Charisma wird dabei nicht gedacht.

Es gibt Menschen die haben eine so enorme Ausstrahlung, dass sie sobald sie den Raum betreten, alle Blicke auf sich ziehen. Witzigerweise sind das oftmals nicht mal die Menschen die aussehen wie frisch aus nem Modekatalog. Im Gegenteil, oftmals haben diese Leute 'das gewisse Etwas'.

Diese Ausstrahlung hat man aber auch nur, wenn man sich selbst mag und akzeptiert!

Denkt ihr Seal hätte seine Heidi bekommen, wenn er täglich wegen seiner Narben im Gesicht zu Hause hockt und rumheult ???

dCerfKranzxerl59


Hör' auf, 'rumzuheulen.

Es liegt nicht an der (Deiner) Größe. Es liegt an der Frustration, die Du ausstrahlst, an Deiner negativen Einstellung, an der selbsterfüllenden Prophezeihung, die Du als Abschreckung für _jede_ Frau vor Dir herträgst: "Ich bin soooo klein, keine will mich..." und dann kommt es auch genau so.

nette ferndiagnose herr psychologe. du verwechselst ursache und wirkung/auswirkung. woher kommt denn die frustration?

richtig, sie kommt daher, dass person xy feststellen muss immer nur abgewiesen bzw. nicht beachtet zu werden und der grund ist nunmal die größe. person xy erkennt das darn, das andere vom gesicht und charakter vergleichbare männer bei frauen ohne mühe landen, sie selbst aber nicht, daraus entsteht der frust. der frust wird dadurch verstärkt, dass sicher ist, dass man an dieseem extremen manko nichts ändern kann.

andere mankos lassen sich oft beheben. so kann jemand der zu dick ist abnehmen oder versuchen an diesen und jenen charakterfehlern zu arbeiten. die körpergröße, der ursächliche faktr lässt sich hingegen nicht beheben. man kann in dem fall nur versuchen beruflich sehr erfolgreich zu sein, so das man wenigstens noch die chance bei einigen frauen hat.

Hol' Dir professionelle Hilfe, krieg' den Arsch hoch; in der Zeit, in der Du hier 'rumjammerst, kannst Du genauso gut recherchiert haben, wer Dir helfen könnte. Besinn' Dich darauf, was Du kannst, was Dich interessiert, zieh' daraus Sicherheit und Selbstvertrauen, und geh' offen und unverkrampft auf Menschen zu. Und lass' Dir von kundigen Menschen helfen.

wer sagt dir, dass er all dies nicht macht? was wenn er all dies tut und sich nichts ändert und er das erkennt? das sind einfach nur leere phrasen die jeder sagen tut der nicht davon betroffen ist bzw. der sich nicht in andere hinein verstzen lann, was bei dir beides der fall ist.

Frauen, (die es wert sind, geliebt zu werden) verlieben sich (bitte ausdrücklich(!) um gegenteilige Meinungen, liebe Mitleserinnen) in Ausstrahlung, Humor, Wesen, Charakter eines Mannes, niemals in Körpergröße. Und wenn jemand Dich ausdrücklich und nur wg. Deiner Körpergröße ablehnt, hat er Dich sowieso nicht verdient.

jeder mensch ist es wert geliebt zu werden, aber lange nicht jeder wird geliebt. ein kleiner mann hat auch mit humor und ausstrahlung kaum chancen bei den damen. das ist dir aber schon klar. eine normale frau wird sich nie für einen kleinen mann entscheiden, wenn sie einen großen bekommen kann, denn da gibt es auch genug mit humor, charme etc..

davon kann man ausstrahlung und lustig sein nicht wirklich erlernen. man ist so oder eben nicht, so wie man klein oder groß von natur aus ist. von daher ist die aufforderung sei doch"einfach" humorvoll etc. hinfällig.

Btw.: Ich war 3 Jahre lang mit einer 1,58 - Frau zusammen. Sah von hinten ziemlich blöd aus... und hat uns nicht die Bohne interessiert. Und das Ende kam NICHT wg. ihrer Größe...

Just my 2cents

was uns der dichter damit sagen wollte, bleibt wohl ein rätsel.

KOamEikaz|i0815


richtig, sie kommt daher, dass person xy feststellen muss immer nur abgewiesen bzw. nicht beachtet zu werden und der grund ist nunmal die größe.

Hier wurde gerade mal von EINER Begebenheit erzählt, in der die Frau sich totgelacht hat (zwar nicht vom TE, aber von einem 'Betroffenen'). Nicht wegen seiner Größe, sondern wegen seiner mangelnden Erfahrung bei Frauen, und das ist schonmal ein himmelweiter Unterschied.

Sie hat ihn nicht ausgelacht und gesagt 'geh fort zu Zwerg interessiert mich nicht'.

Unabhängig davon, willst du echt EINE schlimme Erfahrung so dermaßen pauschalisieren? Immer nur abgwiesen? Immer wars nur die Größe (was anscheinend in dem Fall nicht mal zutraf)?

d erfraanhzerxl59


Quatsch...an seinem Selbstbewusstsein zu arbeiten und sich eines zu 'erarbeiten' meint, sich seine Qualitäten bewusst vor Augen zu halten.

Viele Leute machen sich täglich klein und nieder, weil sie soundso aussehen, und dieses und jenes nicht haben.

Natürlich kann man da an seinem Selbstbewusstsein arbeiten und sich einfach mal aktiv vor Augen halten was ich denn alles habe, und nicht permanent mit was ich alles nicht glänze!

Selbst Menschen die in unseren Augen perfekt erscheinen, weil sie genau das haben, was uns fehlt und was wir uns so wünschen, haben oftmals ebenso Probleme mit sich selbst wie wir. Da haperts dann z.T. an ganz anderen Stellen, an Stellen die uns nicht auffallen, weil wir vielleicht diese Qualität sogar aufweisen.

Jeder (!) Mensch hat seine Vorzüge..und genau die gilt es sich klar zu machen.

das ist mir schon klar und sowieso klar. natü+rlich ist niemand perfekt und niemand mit sich 100pro zu frieden. und klar kann man im übertragenen sinne an seinem selbstbewusstsein arbeiten in dem man sich die positiven und nicht die negativen aspekt vor augen hällt. das hilft zwar, aber nur bedingt.

es gibt nunmal faktoren die sehr schwer wiegen und adnere die wenig auswirkungen haben. die körpergröé bei männern ist nunmal ein sehr wichtiger faktor, der nicht durch charaktereigenschaften wett gemacht werden kann, denn auch viele normale männer haben tolle charaktäre. womit soll der kleine durchschnittliche typ gegenüber dem durchschnittlichen großen denn bitte punkten? verrate uns das doch mal?

das frauen nicht auf kleine männer stehen gibt nunmal die biologie vor. das ist so wie das männer auf kurven bei frauen stehen.

Meine Güte, davon geht die Welt auch nicht unter.

Wenn man sich jedoch dan (wie ich oben schon schrieb) nur noch, und ausschließlich auf das konzentriert, was einem selbst nicht an einem gefällt und man dann automatisch davon ausgeht, das könne ja überhaupt gar nie nicht einem gefallen, dass man dann immer noch frustrierter wird, und

er geht nicht davon aus, sondern es ist fakt. hast du schon mal eine frau sagen gehört huchu ich will einen kleineren mann wohl kaum?

Und wer eine negative Ausstrahlung hat, wer immer nur miesepetrig in die Welt guckt, die böse Welt, in der man von jedem gehasst und verachtet wird, weil man eine Brille trägt, weil man dick ist, weil man dünn ist, weil man groß ist, weil man klein ist, weil man Pickel hat, weil man zu lange Schamlippen hat, mit so einem Menschen muss ich sagen, mag ich mich auch nicht lange unterhalten.

sag mal liest du überhaupt was ich schreibe. es ist wohl jedem klar, dass jemand mit einer negativen austrahlung erst recht bzw. noch schlechter ankommt, aber das hat hier auch niemand bestritten. die frage ist aber, warum jemand schlecht drauf bzw.rustriert ist und da sind wir wieder bei ursache und wirkung.

versuche mal mit 1000euro einen ferrari zu kaufen. das ist in etwa die selbe chance die ein 1,50m-mann hat eine halbwegs vewrnünftige frau zu ergattern.

Ich hab solche Exemplare kennengelernt und die haben so extrem voller Zynismus gesteckt, dass das Gespräch mehr als anstrengend war. Der eine war auch sehr klein (vielleicht 1,65) und dazu nicht der Schlankeste. Fast jeder zweite Satz war mit irgendwelchen selbstverachtenden 'Witzen' gespickt... ich hatte permanent das Bedürfnis ihm ein Kompliment zu machen, weil ich dachte der arme Kerl hat sich schon lange nicht mehr selbst lieb!

auch hier frage dich mal nach dem warum. schnell wird dir das ursache-wirkungs-prinzip ins auge stechen!?! wäre der gleiche typ 1,85m gewesen, dann wäre er ganz anders. er ist so bzw. so geworden, weil er klein ist.

Wer mit sich selbst nicht im Reinen ist, versucht oft durch solche Witze sein nicht vorhandenes oder mickriges Selbstbewusstsein zu vertuschen. Ankommen wirds wohl bei den wenigsten.

Es wird hier so hingestellt, als wäre die Größe das nonplusultra der Partnerwahl. Aber an so was wie Ausstrahlung oder Charisma wird dabei nicht gedacht.

Es gibt Menschen die haben eine so enorme Ausstrahlung, dass sie sobald sie den Raum betreten, alle Blicke auf sich ziehen. Witzigerweise sind das oftmals nicht mal die Menschen die aussehen wie frisch aus nem Modekatalog. Im Gegenteil, oftmals haben diese Leute 'das gewisse Etwas'.

Diese Ausstrahlung hat man aber auch nur, wenn man sich selbst mag und akzeptiert!

Denkt ihr Seal hätte seine Heidi bekommen, wenn er täglich wegen seiner Narben im Gesicht zu Hause hockt und rumheult

du wenn eine häßliche dicke frau den raum betritt kann sie ausstrahlung haben wie sie will, kein mann wird sie beachten.

anders sieht es bei einer attraktiven schlanken frau aus. die wird auch blicke ernten, wenn sie die hochnäsigkeit in person ist. gleiches gilt für einen großen gutgebauten vielleicht noch reichen mann. sicher spielen charakter und charme auch ein rolle, aber zuerst zählt die optik und ohne die nützt das andere alles nichts.

durch die optik finden menschen zu einander und der charakter bestimmt dann, ob sie beieinander bleiben.

seal ist groß(1,93) sehr gut gebaut, erfolgreich und hat kohle und deshalb hat er zu heidi gefunden. zwar hat er ein paar narben, aber ansonsten ist er ja trotzdem ein attraktiver schwarzer mann. heid klumm hat auch fehler zb. einen silberblick, aber insgesamt ist sie attraktiv, genau wie seal.

d5erfDraRnzerl5x9


Hier wurde gerade mal von EINER Begebenheit erzählt, in der die Frau sich totgelacht hat (zwar nicht vom TE, aber von einem 'Betroffenen'). Nicht wegen seiner Größe, sondern wegen seiner mangelnden Erfahrung bei Frauen, und das ist schonmal ein himmelweiter Unterschied.

Sie hat ihn nicht ausgelacht und gesagt 'geh fort zu Zwerg interessiert mich nicht'.

Unabhängig davon, willst du echt EINE schlimme Erfahrung so dermaßen pauschalisieren? Immer nur abgwiesen? Immer wars nur die Größe (was anscheinend in dem Fall nicht mal zutraf)?

ne ich mache das doch nicht von einer erfahrung abhängig, sondern von meinem wissen und meiner lebenserfahrung. guck dich mal im forum um und du wirst viele fäden finden in denen kleine männer ihre probleme schildern. es sind immer die gleichen und sehr sehr viele männer. guck dich in der realität um und du wirst selbiges feststellen!

oder willst du uns allen erstens erzählen, dass ein 1,50m mann die gleichen chancen bei frauen hat wie einer der 1,85m groß ist?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH