» »

Viagra, Levitra oder Cialis?

Srte-fan_vGr


@Artus

... du bist ja gerade mal 38 und da schon Potenzprobleme? Kann ich mir gar nicht vorstellen...

Was heißt Probleme, ich habe in den letzten Jahren 1 Pk Viagra sowie 1 PK Cialis gebraucht und habe damit (seit dem) keine Probleme.

... und besser ist zunächst mal kein Nikotin und keinen Alkohol, dann braucht man das Zeug auch nicht... und wie zuvor schon geschrieben die Nebenwirkungen sind phänomenal ...

Nebenwirkungen kommen wie bei den meisten Medikamenten vereinzelt vor, jedoch predigen hier vorallem Personen die diese Mittel nicht benötigen deren Gefahren.

Vor Viagra gab es als einziges wirkungsvolles Mittel die Skat Methode und die wäre mir zu heikel gewesen.

[[http://www.impodoc.de/hilfsmittel/fr_skat.php]]

...und die die körperlich in Ordnung waren konnten sich einer endlos langen Psychotherapie hingeben. Also nur das aufhören zu Saufen und zu Rauchen hat damals auch noch nicht gereicht.

SetefanW_Gr


MoniM

aber wenn es um das beste Stück geht, gleich zu den Hämmern greifen, die dann natürlich absolut gefahrlos sind!

...weil es nichts anderes wirksanes gibt.

APleoSnxor


Wer nachgewiesener Maßen was wirksames braucht kann sich an seinen Arzt wenden.

Die meisten die hier nach "seriösen Internetanbietern" suchen wollen sich das Zeug meist einfach mal so reinpfeifen um sich wie ein geiler Kerl vorzukommen.

h+ambu1rgmaxn


@Aleonor

Das der Penis nach einer langfristigen Einnahme von Viagro & Co nicht mehr zu gebrauchen ist, ist der größte Schwachsinn den ich je gehört habe. Wie kommst du darauf, so einen Quatsch in die Welt zu setzen?

Ich hab mich bereits mit mehreren Experten über diese Mittel unterhalten, und dabei bekam ich immer die gleiche Antwort: Bei den Potenzmitteln ist keine körperliche Abhängigkeit bekannt!!!

haamb|u/rgmaxn


In Wahrheit trifft eher das Gegenteil zu. Viele Leute hatten nach regelmäßiger Einnahme es gar nicht mehr nötig, ein Mittel einzunehmen, weil es dann auch ohne ging.

S%tefaVn_Gr


Aleonor

Die meisten die hier nach "seriösen Internetanbietern" suchen wollen sich das Zeug meist einfach mal so reinpfeifen um sich wie ein geiler Kerl vorzukommen.

Ich hab und hätte keine Probleme damit zum Arzt zu gehen und mir das verschreiben zu lassen, denn jeder der möchte (ob er es braucht oder nicht) bekommt es verschrieben. Die einzige Frage die ich gestellt bekam war: "Haben sie Probleme mit dem Herzen"? Vielleicht ist es den meisten die im I-net suchen nur peinlich.

S"tefaJnD_xGr


hamburgman

Das der Penis nach einer langfristigen Einnahme von Viagro & Co nicht mehr zu gebrauchen ist, ist der größte Schwachsinn den ich je gehört habe. Wie kommst du darauf, so einen Quatsch in die Welt zu setzen?

In Wahrheit trifft eher das Gegenteil zu. Viele Leute hatten nach regelmäßiger Einnahme es gar nicht mehr nötig, ein Mittel einzunehmen, weil es dann auch ohne ging.

Genauso sehe ich das auch! Diese Behauptungen sind haltlos und ich frage mich welche motivation dahinter steckt.

M/oniM


@StefanGr

Da haben wir uns gründlich mißverstanden!

Bei einer gegebenen Indikation ist der Einsatz von Viagra sehr sinnvoll und absolut notwendig.

Mein Post, das hätte ich deutlicher machen müssen, war auf den TS gemünzt, der diese Mittelchen wohl eher mal "ausprobieren" wollte. Und so etwas halte ich schlichweg für dumm, da das Nutzen/Risiko-Profil hier einfach verzerrt ist.

PDE-Hemmer sind, richtig eingesetzt, ein Beispiel für sehr effektive Arzneistoffe.

SctefanP_Gr


MoniM

Vielleicht will er einfach nicht lang und breit erklären das er ab und zu einen Durchhänger hat. Ich denke 12 € pro Pille lässt man selten ohne Grund zur Gewohnheit werden.

SVtefYan_Gr


noch etwas

Mich stört das hier Männern, die einen Bedarf haben und die schon von Selbstzweifeln plagen, immer der effektive Einsatz ausgeredet wird und das zumeist von Frauen die sich wenig in die Lage des Betroffenen versetzen können.

Mkon=ixM


Ähm, naja, wenn du den zweiten und den dritten Post dieses Threads liest, wird dir wohl auch klar, dass es hier NICHT um den effektiven EInsatz geht.

Den stellt hier niemand in Frage und darauf wird bei solchen Threads auch immer als erstes eingegangen (wie du aus den weiteren Posts auch entnehmen kannst).

Mich als Apothekerin nervt einfach, wie leichtfertig mit diesem Medikament hier umgegangen wird und das es hier teilweise wie eine LifeStyle-Ich-kann-immer-Droge propagiert wird. Das ist einfach hirnlos und setzt natürlich auch die Männer in falsches Licht, die darauf angewiesen sind/waren.

R\istreRttxo


wie eine LifeStyle-Ich-kann-immer-Droge propagiert wird

Viagra und Co. SIND seit Jahren Lifestyledrogen und in der Partygeneration weit verbreitet... Im Gegensatz zur Fähigkeit selbstständig denken zu können.

MTe(rmaidv Kxaja


Resümee:

...wenn du den zweiten und den dritten Post dieses Threads liest, wird dir wohl auch klar, dass es hier NICHT um den effektiven Einsatz geht.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-)

...Im Gegensatz zur Fähigkeit selbstständig denken zu können.

Das liegt an der schnelllebigen Zeit, denken braucht Zeit. Die hat heute nicht mehr jeder. Manche Fäden führen einfach in das Nirwana... 8-)

Sztef|an_Gr


MoniM

wenn du den zweiten und den dritten Post dieses Threads liest, wird dir wohl auch klar, dass es hier NICHT um den effektiven EInsatz geht.

So klar ist mirdas nicht, er hat nur signalisiert das er sich darüber hier nicht auseinandersetzen möchte.

wie leichtfertig mit diesem Medikament hier umgegangen wird und das es hier teilweise wie eine LifeStyle-Ich-kann-immer-Droge propagiert wird.

Hier wird eher propagiert, das man die finger davon lassen muss und viel Gemüse essen mehr bringt.

Mron7ixM


Den Eindruck habe ich nicht, sorry.

Man kann natürlich alles falsch verstehen, wenn man es falsch verstehen will.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH