» »

Wie steht ihr Frauen zu Sexbildchen?

M9az


Also für mich ist das Bedürnis nach SB nicht im geringsten vergleichbar mit dem Bedürfnis Sex mit einer Frau zu haben...für euch anscheinend schon nadenn ok :-)

d{am-iana


naja, für dich reduziert sich wohl "sex" auf geschlechtsverkehr (wohlgemerkt mit abspritzen) mit penis in der vagina einer frau.

für mich dagegen gehören da noch ein paar andere spielarten dazu.

lJastE}ven


hmmm

also ich könnte da nachts nicht einschlafen auf die Dauer, was imho inakzeptabel ist.

Und du hegst, während du diese qualvolle Unruhe in deinem Inneren verspürst, nicht den Wunsch nach Zärtlichkeit, nach dem Austausch von Körperflüssigkeiten mit einer Frau ?

Bei mir ist das nämlich so - Erst wenn ich daran denke, mit einer Frau intim zu werden, glaube ich eine gewisse Zunahme an Druck, einen gewissen Drang in mir wahrzunehmen.

fg

M;axz


eben drum !!!

Das Bedürfnis nach diesem Komplexen Vorgang ist ja gerade eben NICHT mit dem nach SB (das mehr oder weniger gemütliche "abspritzen") zu vergleichen oder ?

lhast"Evexn


gut... das war mehr oder weniger käse

natürlich ist der drang zuerst da, alles andere widerspräche dem triebbegriff per se. was ich damit ausdrücken wollte ist vielmehr die enge verknüpfung zwischen dem wunsch nach sex und eben diesem drang.

fg

Mcaz


Und du hegst, während du diese qualvolle Unruhe in deinem Inneren verspürst, nicht den Wunsch nach Zärtlichkeit, nach dem Austausch von Körperflüssigkeiten mit einer Frau ?

Nein ! Das geschieht höchsten während des Vorgangs keineswegs davor. Davor spüre ich nur ein unangenehmes diffuses Druckgefühl. Muß aber auch nicht währenddessen seinnicht, ist bei imr nicht immer so (nur ca 70 % der Fälle) Das ist eine hirnbedingte Projektion, die ich nicht weiter ernstnehme. Würde ich das, so müßte ich wohl den ganzen Tag mit der sucxhe nach ner Partnerin für "richtigen Sex" verbringen, da stimme ich dir zu. Da das aber nicht der Fall ist (ich nehme Bildhafte vorstellungen in meinem Gehirn nicht ernst sondern versuche sie amüsant zu finden da ich weiß das sie nach dem Orgasmus schlagartig wieder weg sind und nur auf Hirnzonenreizungen beruhen) hab ich auch kein Sexbedürfnis in meinen Augen.

Bei mir ist das nämlich so - Erst wenn ich daran denke, mit einer Frau intim zu werden, glaube ich eine gewisse Zunahme an Druck, einen gewissen Drang in mir wahrzunehmen.

Interessant. Das ist bei mir ernsthaft nicht so !

Solche Gedanken können Erektionen auslösen aber sie lösen bei mir in keinster weise den Wunsch nach SB oder gar Sex aus, der Wunsch nach SB ensteht ausschließlich durch das körperlich bedingte diffuse "Druckgefühl" das in keinem Zusammenhang mit einer Erektion oder den Gedanken an eine Frau steht und normaler weise nachts im Bett auftritt.

lpafstEvxen


hehe

welcher mann würde nicht jederzeit eine frau der selbstbefriedigung vorziehen ? (ausgenommen fetischisten und diverse pervs, denen der sexuelle austausch mit der frau nichts mehr gibt)

fg

Mxaz


öh...ich

Um sich wirklich auf Sex mit einer Frau einzustellen und davon auch menschlich zu profitieren etc. ist ein Jahrelanger positiver Kontakt zu diesem Menschen nötig...wenn ich nun einfach irgendeine vögeln würde (verzeih den Ausdruck) so hätte das ausschließlich negative konsequenzen. Menschlich, moralsich, emotional, vieleicht sogar auch körperlich. Ich weiß nicht ob ich so ein traumatisches Erlebnis (einfach so mal Sex zu haben ohne entssprechende Vorbereitung) psychisch überstehen würde...es könnte mich durchasu in den Selbstmord treiben...

d#amfiana


tja, da ist wohl jemand dem zustand maximaler entfremdung zwischen körper und seele erstaunlich nahe gekommen.

ehrlich, bei mir ist es so, dass ich ohne einen mann, an dem mir wirklich was liegt, gar kein bedürfnis nach sex, selbstbefriedigung oder sonstwas habe. sex wird für mich nur zum thema im zusammenhang mit einem geliebten mann.

women are yin, men are yang, sagen die taoisten. männer und frauen sind entgegengesetzt "gepolt". bei frauen geht der sexuelle draht vom kopf zu den geschlechtsorganen, bei männern umgekehrt. und bei manchen ;-D siehe @maz, ist der draht auch gekappt.

l|astEvxen


seltsam

Solche Gedanken können Erektionen auslösen aber sie lösen bei mir in keinster weise den Wunsch nach SB oder gar Sex aus, der Wunsch nach SB ensteht ausschließlich durch das körperlich bedingte diffuse "Druckgefühl" das in keinem Zusammenhang mit einer Erektion oder den Gedanken an eine Frau steht und normaler weise nachts im Bett auftritt.

Bei mir ist eine Errektion untrennbar mit diesem Druckgefühl verbunden und umgekehrt. Sehe ich eine in meinen Augen attraktive Frau auf der Straße, so wünsche ich mir insgeheim, mehr mit ihr zu haben als nur Blickkontakt. Meist sind solche Erlebnisse (wenn die optische Reizquelle lange genug zur Verfügung steht) auch mit einer Erektion verbunden. Nachts im Bett verspüre ich selten dieses Druckgefühl, wohl aber weiß ich, dass man nach einem sexuellen Höhepunkt leichter einschläft (sehr zur Verärgerung vieler Frauen!)

fg

MEaz


tja, da ist wohl jemand dem zustand maximaler entfremdung zwischen körper und seele erstaunlich nahe gekommen.

Keineswegs. Auch bei der SB habe ich Gefühle, aber ich will sie deswegen noch lange nicht in die Realität umsetzen weil ich weiß das es nur verschwommene Bilder sind die in der Realität so nicht existieren. In der Realität hat man es mit echten Menschen zu tun, auf die man sich eibstelllen können MUß. Da kann ich keine Bilderwelt übertragen, da bin ich als Mensch gefragt. Wenn ich aber hingegen z.B. mit einer sympatischen Frau zusammen bin dann schau ich ihr gerne einfach nur in ihre wunderbaren Augen, rede mit ihr oder unternehme was (kommt leider bei mir selten vor, bin wohl eher uninterssant für Frauen...) aber ich denke dabei nicht im geringsten an Sex. Ist nicht erstrebenswert für mich, zerstört imho mehr als es aufbauen kann. Ich denke ich kann mit einem Menschen eins werden ohne sie überhaupt berühren zu müssen...ist aber leider fast alles theorie bisher bei mir ):

ehrlich, bei mir ist es so, dass ich ohne einen mann, an dem mir wirklich was liegt, gar kein bedürfnis nach sex, selbstbefriedigung oder sonstwas habe. sex wird für mich nur zum thema im zusammenhang mit einem geliebten mann.

Bei dem Teil mit de SB beneide ich dich. Das andere gilt für mich ja auch wobei ich da bezüglich des "ob" des Bedürfnisses nach Sex mit einer echten Partnerin bisher nichts erfahren konnte, also nicht sagen kann ob es da wäre. Männer und Frauen ticken eben doch gleich ! Aber was den Körper angeht hoffe ich inständig, daß ich im nächsten Leben eine Frau werde ;-)

dUamia,nxa


aber ich denke dabei nicht im geringsten an Sex. Ist nicht erstrebenswert für mich, zerstört imho mehr als es aufbauen kann. Ich denke ich kann mit einem Menschen eins werden ohne sie überhaupt berühren zu müssen... :

und das ist nun bei mir anders -- wenn ich einen mann liebe, dann will ich die totale einheit, dann will ich sex. und das kann mehr sein, als dem armen kerl lieb ist ;-)

MZaz


...und das kann mehr sein, als dem armen kerl lieb ist

löl erzähl das mal nicht zu laut rum, da gäbs sicher viele interessenten, aber da gehör ich sicher nicht dazu ich glaub ich würd in Panik fliehen wenn ich mit dieser Situation konfrontiert wäre *gg*.

dJamaia0nxa


da gäbs sicher viele interessenten, aber da gehör ich sicher nicht

das scheitert an punkt I: diese interessenten liebe ich nicht.

M'axz


Glück gehabt...oder Pech je nachdem ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH