» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

MFaex82


oder an der Liebe mal zeitweilig zweifelt

Ich zweifle nicht an der Liebe. :-D

Wenn, dann zweifle ich an der Art des Zusammenlebens, oder an der Art, miteinander umzugehen, oder.... Solche Zweifel gab es schon. Aber die waren nie ein Grund, an der Liebe an sich zu zweifeln.

Phrioxns


Wenn, dann zweifle ich an der Art des Zusammenlebens, oder an der Art, miteinander umzugehen, oder.... Solche Zweifel gab es schon. Aber die waren nie ein Grund, an der Liebe an sich zu zweifeln.

Sehr schön Mae :)^ Leider sehe ich immer mehr Menschen, die schon bei einer kleinen Meinungsverschiedenheit an der Liebe und auch an der Beziehung zweifeln ... :|N

LWolxaX5


Schön für dich, Mae. :-) Aber bei vielen anderen ist das anders. Liebe kann vergehen. Insofern wäre es mir lieber, wenn mein Gegenüber aus Prinzip treu ist, und nicht "nur" weil er mich (zur Zeit) liebt... ;-D

PLr2io3nxs


Ich bin treu, weil ich liebe.

Wenn ich treu bin, dann weil ich es will - mit der Liebe hat das eben so wenig zu tun, wie immer die gleiche Meinung haben ... Ich kann die gleiche Meinung wie mein Partner haben - oder eben eine Andere - lieben tue ich ihn/sie so oder so gleicher maßen!

P~rEioxns


Insofern wäre es mir lieber, wenn mein Gegenüber aus Prinzip treu ist

Eben, weil ER es so will - nicht, weil es vom Gegenüber gefordert wird (und bei Nichteinhaltung die Trennung als Konsequenz ins Haus stände ... Ich würde freiwillige Treue der Erzwungenen vorziehen.

L|oElaX5


Eben, weil ER es so will - nicht, weil es vom Gegenüber gefordert wird (und bei Nichteinhaltung die Trennung als Konsequenz ins Haus stände ... Ich würde freiwillige Treue der Erzwungenen vorziehen.

Ja, natürlich. Von nichts anderem rede ich die ganze Zeit. Schön, dass du das auch mal bemerkst. Wir sind ja erst auf Seite 174. ;-D Natürlich will ich freiwillige Treue. Was eben umgekehrt bedeutet, dass eine Mann, der nicht (mehr) freiwillig treu sein will, nichts für mich ist. Wenn sich seine Einstellung dahingehend ändert, soll er mir das sagen. Er hat jedenfalls NICHT das Recht, die Beziehungsgrundlage ohne mein Wissen zu ändern. (Und das täte er, wenn er sich jemanden nebenher nehmen würde.)

LwolaX&5


eine Mann

ups, nehme ein e zurück... :=o

PVriBons


Natürlich will ich freiwillige Treue.

Und schon haben wir wieder eine Forderung und keine Freiwilligkeit!?

Was eben umgekehrt bedeutet, dass eine Mann, der nicht (mehr) freiwillig treu sein will, nichts für mich ist.

Und wenn es "mal passiert" wird er es Dir genau aus diesem Grunde NICHT sagen - er kann einfach gar nicht Ehrlich zu Dir sein - Dein Schlußfolgerung wird damit dann erst recht die Trennung sein, weil er zu dem Seitensprung auch noch unehrlich zu Dir war ...

Alles hausgemacht!

LnolaVX5


Natürlich will ich freiwillige Treue.

Und schon haben wir wieder eine Forderung und keine Freiwilligkeit!?

Nein, es ist keine Forderung! Wenn er nicht treu sein will, muss er das ja nicht. Ebensowenig wie ich eine Beziehung zu ihm haben muss.

Und wenn es "mal passiert" wird er es Dir genau aus diesem Grunde NICHT sagen - er kann einfach gar nicht Ehrlich zu Dir sein - Dein Schlußfolgerung wird damit dann erst recht die Trennung sein, weil er zu dem Seitensprung auch noch unehrlich zu Dir war ...

Alles hausgemacht!

Wer sagt denn, dass ich so dumm bin, sowas anzukündigen. 8-)

SEü#ntje


könnte man nicht einen Faden als Prions -faden lassen und die anderen in Ruhe lassen? verzweifeltguck

LdolaxX5


Da müsste wohl jemand bei der Moderation anfragen, ob es vielleicht möglich wäre, Prions nahezulegen, nicht überall sein Thema einzubringen... ;-D

P}rion~s


@ Lola

Nein, es ist keine Forderung!

Ich will - ist eine endeutige Forderung, vor allem, mit dem Zusatz:

dass eine Mann, der nicht (mehr) freiwillig treu sein will, nichts für mich ist.

Pzrionxs


Wer sagt denn, dass ich so dumm bin, sowas anzukündigen.

Glaub mir, das brauchst Du nicht ankündigen - das wirst Du nonverbal mehr als deutlich kommunizieren - Dein Mann weiß das und wird im Falle eines Falles entsprechend reagieren!!!

Puriodns


Da müsste wohl jemand bei der Moderation anfragen, ob es vielleicht möglich wäre, Prions nahezulegen, nicht überall sein Thema einzubringen...

Es ist doch im Grunde immer das gleiche Thema ...

S,üntxje


ganz direkt

@ Prions

könntest du dich nicht, was dies Thema angeht auf einen Faden beschränken?

Merkst du gar nicht, dass in dem anderen Faden auch schon alle anderen weg sind? Ich finde das sehr, sehr ermüdend, ich würde nämlich auch gern mal andere Stellungsnahmen zu dem Thema lesen, als immer nur deine

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH