» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

PhriYonxs


@ amo

Hab ich es je gefordert

Weiß nicht - hast Du? :-/

P)ri}ons


@ RE

wer zwingt denn hier wen zu was? klar, ich lerne jemanden kennen und sage dem direkt, "hömma, du musst aber treu sein, sonst wird es nix"

Zwingen beginnt schon da, wo man die Beziehung an der Treue fest macht: Treue = Beziehung gegen keine Treue = keine Beziehung

PtriPons


@ racheengel65

Ich habe meiner Frau erzählt, daß ich jemanden kennen gelernt habe - da war noch bevor ich mit meiner Frau zusammen gekommen bin ... Nach unserem "Zusammenkommen", grad zu der Zeit sprachen wir wieder darüber und ich erzählte ihr, daß es sich um ein "Strohfeuer" handele - nichts Tieferen, nichts Bedeutenden ist ...

aUmo20x07


??? Nein, ich habe es nicht gefordert. Zum damaligen Zeitpunkt auch unrelevant, denn ich war gerade in einer Trennungsphase. Wir waren im Begriff uns kennen zu lernen und zu lieben. x:)

aBllo!83


Prions

Ja, wenn es gegeben wird hat es ganz sicher mit Liebe zu tun - wenn es aber gefordert wird wohl nicht, sondern mit Besitzen wollen ...

Zwingen beginnt schon da, wo man die Beziehung an der Treue fest macht: Treue = Beziehung gegen keine Treue = keine Beziehung

also sind alle ansprüche in einer beziehung zwänge? wer hat in einer beziehung denn bitte keine ansprüche?

P(ri^ounxs


@ amo2007

Ist eben so eine Sache - als Du mir von Deinem Ex und seinem Seitensprung erzähltest - und der daraus resultierenden Trennung Deinerseits... War das damals schon, wie eine Ansage, bzw. Forderung. Und im Grunde ist das wohl auch so in der Gesellschaft verankert: man liebt sich, also ist man sich bitteschön auch treu - sonst ist man(n) ein Arsch (von dem frau sich natürlich trennt!) ...

PDrionxs


also sind alle ansprüche in einer beziehung zwänge? wer hat in einer beziehung denn bitte keine ansprüche?

Der, der einfach nur liebt!

Hört sich doof an, aber Liebe ansich hat doch rein gar nichts mit Forderungen oder Besitzungen zu tun, sondern ist ein reines Geben, oder? Wenn ich meine Liebe an eine Forderung stelle, ist es doch keine Liebe mehr!?

Allerdings sieht es in einer Beziehung wohl anders aus - da spielen dann doch auch äußere Zwänge/Anforderungen mit, auf die man einzelnd, aber auch im Paar reagieren muß ...

AMverxelll


Immer noch arbeiten?

nebenher

ajmoC20=0x7


@ prions

Das hast du so empfunden.

man liebt sich, also ist man sich bitteschön auch treu - sonst ist man(n) ein Arsch (von dem frau sich natürlich trennt!) ...//

Nachdem ich mich genau aus diesem Grund getrennt habe, eine Situation, mit der ich nicht umgehen konnte und ich wusste, dass es nicht einmalig war.

Wenn nun mein Mann sein Treueversprechen nicht hält, und dann zu mir kommt und mir erklärt, er habe nunmal nicht anders gekonnt, das läge nunmal in der Natur etc., dann weiß ich nicht, ob ich verzeihen kann. Wenn er aber selber weiß, dass er mich verletzt hat, wenn er mir als Mensch entgegen tritt, der einen Fehler gemacht hat und dem dies Leid tut, dann wird mir das immer noch wehtun, aber dann macht er mir das Verzeihen leichter.

Das hat Mae sehr schön beschrieben.

aRllox83


also sind alle ansprüche in einer beziehung zwänge? wer hat in einer beziehung denn bitte keine ansprüche?

Der, der einfach nur liebt!

naja, von meiner freundin erwarte ich z.b. einen respektvollen umgang (kriegt sie natürlich auch ;-D) und, dass wir uns regelmäßig treffen. ohne diese beiden sachen macht die liebe für mich wenig sinn und eine beziehung noch weniger.

Allerdings sieht es in einer Beziehung wohl anders aus - da spielen dann doch auch äußere Zwänge/Anforderungen mit, auf die man einzelnd, aber auch im Paar reagieren muß ...

ja, und ich behaupte, das ist in jeder beziehung der fall.

Pqrionxs


Das hast du so empfunden.

Ja, so habe ich es empfunden und schon damals gewußt, daß ich Dir wehtue - einem gebrannten Kind ... :-/

Pprixons


@ allo83

Wie gesagt, Liebe und Beziehung sind 2 paar Schuhe ...

aql\lLox83


Wie gesagt, Liebe und Beziehung sind 2 paar Schuhe ...

stimmt...um liebe gibts ja keine diskussion, die ist recht unproblematisch ;-D

PKrilons


stimmt...um liebe gibts ja keine diskussion, die ist recht unproblematisch

Nee, ich denken, SIE ist das Grundproblem ...

PKrioxns


Wird ja alles miteinander vermischt und einmal kräftig durchgerührt - bis keiner mehr weiß, wo das Eine anfängt und das Andere aufhört - oder anders herum ...

Liebe = Treue = Beziehung = Treue = Beziehung = Liebe = Beziehung ... ???

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH