» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

LNovtHuxs


Das hast du ja noch gar nie erzählt

Doch, doch. Mehr als einmal, schätze ich. Irgendwo zwischen Seite 50 und 150 in diesem Faden... :)z.

LfovHxus


Stop, Korrektur: Zwischen Seite 50 und 250 im ANDEREN Faden |-o.

P(rionxs


Ja, hab ich schon erzählt - die Leute haben mich immer zu meinem "neuen" Glück beglückwünscht, wenn meine Frau mich mal wieder zu Mitfahrt nach Berlin brachte und wir uns herzlichst verabschiedet hatten und konnte es dann anschließend gar nicht begreifen, wenn ich ihnen eröffnete, daß das grad meine Ex war ... :-o x:)

rracheenngel]6t5


Viele Menschen leben doch mit ihrer Unwissenheit gut und wollen gar nicht ALLES wissen!

sicher, die gibt es auch, die laufen mit scheuklappen durchs leben und kriegen nichts geregelt. ich würde immer die wahrheit bevorzugen.

JEDER hat schon mal gelogen, oder zumindest geflunkert!?

ich lüge nicht, definitiv nicht :|N

L,o>vHus


ich lüge nicht, definitiv nicht

Das reizt natürlich, es genau wissen zu wollen :=o. Lass ich aber bleiben ;-D :)*.

rwacqheedngel6x5


los, reiz mich ;-D

L(ovHuxs


Na gut: "Man muss nicht alles sagen, aber alles, was man sagt darf nicht gelogen sein." Ist das schon gut genug für dich? Oder kann man durch Schweigen lügen?

Eine sicher gelaubte Vermutung als Tatsache hinstellen - ist das Lüge?

Einen Menschen durch eine Lüge retten ("versteckter Flüchtling") - würdest du das nicht tun?

Reicht erst mal 8-) :)D.

rDach?ee+ngelx65


Oder kann man durch Schweigen lügen?

du meinst also, wenn ich eine affäre verschweigen würde, wäre es ja keine lüge?

ich denke mal, dass man sich ja in solch einem fall ein alibi zulegen müßte, immer wieder mal, und da wäre eine lüge wohl notwendig, also kann man in diesem fall nicht immer nur schweigen :-/

("versteckter Flüchtling")

lovhus, ich denke mal, in solch eine situation werde ich wohl nie kommen :-/ und das sind in meinen augen "lebensnotwendige" lügen, lügen die mit affären und heimlichtuereien zu tun haben, sind nicht lebensnotwendig, also in meinen augen in keinster weise zu rechtfertigen :-/

Kvaxt0hi20


@ Prions

Ich schließe aus den letzten paar Aussagen, dass wir, ALS wir Kinder waren, Gefühle erlernt haben, die (ich sage mal ganz vorsichtig, will dir nichts unterstellen) geselschaftlich vorgeschrieben, ABER nicht ehrlich und echt sondern erstmal nur erlernt sind oder??

Wenn JA.

Dann erkläre mir doch bitte, wie sich das damit vereinbaren lässt, dass Kinder unverblühmt und ehrlich sind!?

*:)

AqvTerCelxll


ich lüge nicht, definitiv nicht

ja,

aber vielleicht, lügst du

nicht definitiv :-/

r!acheen'g~elH65


das ist ansichtssache ;-)

Pmri_onxs


@ Kathi20

Eigentlich ganz einfach: Kinder leben in den ersten Monaten/Jahren ihre wahren Gefühle aus. Dies werden aber mit der Zeit, der Erziehung und dem Erwachsenwerden von anerzogenen Reaktionen (Gefühlen) überlagert, die natürlich auch von gesellschaftl. Normen und Werten (die durch die Eltern vorgelebt und gefordert werden) geprägt sind - ähnlich dem Ekel vor Spinnen und anderem Getier.

PYriSons


@ RE

Ich glaube niemandem, daß er noch nie geflunkert hat! Man kommt immer wieder in die Verlegenheit. Schon, wenn man den Partner mal nur überraschen will. Gehe ich morgens Brötchen holen, sage ich meiner Frau nicht, daß es 3 min länger dauern wird, weil ich ihr noch eine Blume mitbringen will ... Und schon habe ich genau genommen gelogen ... Von Weihnachten will ich gar nicht erst anfangen o:) :=o ;-D

LÜGEN ist natürlich etwas anderes ...

PAr9ionxs


@ LovHus

Hut ab - Du machst Dich langsam im "prionischen" Nachfragen ... ;-D :)^ 8-)

r8acAheenge"l6x5


Ich glaube niemandem, daß er noch nie geflunkert hat! Man kommt immer wieder in die Verlegenheit. Schon, wenn man den Partner mal nur überraschen will. Gehe ich morgens Brötchen holen, sage ich meiner Frau nicht, daß es 3 min länger dauern wird, weil ich ihr noch eine Blume mitbringen will ... Und schon habe ich genau genommen gelogen ... Von Weihnachten will ich gar nicht erst anfangen

ersten gehe ich nie brötchen holen und zweitens lege ich für mich nie eine uhrzeit fest, wie lange irgendwas dauern wird :-/ gut, aber du hast recht, lügen ist was anderes. und fremdgehen hat nix mit flunkern zu tun, fremdgehen ist in meinen augen definitiv eine lüge :-/

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH