» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

lhittlNe-witcxh


das weiß ich nicht, aber trotzdem sind Männer die Meister im Lügen - ganz sicher !!!!:=o

nur ab und zu zu dumm, um es nicht auffliegen zu lassen, oder siehst du das anders ???

rbach!ee%ngexl65


TEILWEISE** auch Frauen?? Gehts noch? Wieviel wissen denn die Männer von B52, countdown, süntje, lolax5, B52, eowyn, monika65, re, und so weiter

wer was wissen will kann fragen, ich hab mit sicherheit nix zu verbergen o:)

aber es stimmt schon, es wird gerade übers internet sehr viel gelogen :-/

PprRions


@ little-witch

Die Wahrheit ansich ist eh IMMER subjektiv! :)z

P$rigons


das weiß ich nicht, aber trotzdem sind Männer die Meister im Lügen - ganz sicher !!!!

Na, das sehen wohl Generationen von Männern anders!? :=o

ltittl$e-rwitxch


@ Prions

wie heißt die Überschrift dieses Fadens ??? ?

richtig: Ehefrau und Geliebte.....da steht nix von Ehemann und Geliebter!!!! ergo, Männer!!!

P$rioRnxs


@ little-witch

Und wie haben wir hier schon zig mal festgestellt - gilt dies sowohl für Frauen, als auch für Männer ... Eigentlich haben sich hier sogar eher Frauen als "schuldig" bekannt, oder? :=o ;-D

lBittlOe-wiMtxch


@ Prions

du verwechselt jetzt den "Jede 2. Frau geht Fremd-Faden" mit diesem Faden hier, oder täusche ich mich ??? :=o :=o

Aber sollte es so sein wie du sagst, dann siehst du mal, wieviele Frauen den Mut haben zu sagen, Ja ich bin fremdgegangen und wieviele Männer das gleiche sagen. :=o Frauen sind mutiger und ehrlicher.... ;-D

M!on&ikaH6x5


racheengel

Ich muss doch sehr bitten, mein Mann weiß alles. :)z

Nvordix39


mein Mann weiß alles.

klasse!!!:)^

meiner weiß nix, okay habe aber auch keinen mann ;-D ;-)

PBrixons


@ little-witch

Nein, ich verwechsel die Fäden nicht - auch wenn ich meine, daß die Themen zusammen gehören ...

Und ja, Männer scheinen sich weniger zu trauen, Farbe zu bekennen. Auch wenn ich von einer Mitschreiberin weiß, daß sich die Männer bei ihr per PM meldeten - grad mit dem Hinweiß, sich hier nicht öffentlich "schlachten" zu lassen. Von daher nehme ich eher an, die Frauen haben allg. ein dickeres Fell - oder sie sind (wie immer und wie ich eher annehme) einfach kommunikativer!? :=o

lmittl*e-wiFtch


@ Prions

sag doch einfach ehrlicher, dann stimmt es wieder, oder nich ??? :=o :=o

bx52


Ach hier treibt Ihr Euch rum...

Hab grade durch Zufall meinen Namen hier gelesen obwohl ich in diesem Faden noch gar nicht gepostet habe. Eilt mir mein Ruf vorraus :=o o:)

Sorry OT...

Also mein Mann wusste von NIX und ich habe ihn ständig angelogen. Mein Leben war zu dieser Zeit eine einzige Lüge.

Wie schon im anderen Faden erwähnt, ich habe daraus gelernt und werde es nicht mehr tun.

Lzo]vHuxs


Hab grade durch Zufall meinen Namen hier gelesen

Wie hast du das denn geschafft?

bf5x2


@ LovHus

Indem ich mich in diesen Faden auf der letzten Seite mal eingeklinkt habe und gleich im 2. Beitrag von oben ein Zitat sah, in welchem ich als Bespiel genannt wurde.

s}am\mydavxisjr


ich hatte mal eine beziehung zu einer Verheirateten (inzwischen geschiedenen). Sie fühle sich nicht für sein Sexualleben verantwortlich, lebe in scheidung. sie habe ihrem gatten schon als sie noch ein ehebett teilten jahrelang keinen mehr geblasen. bei mir hat sie alle stückeln gespielt |-o ;-D. Er ist ein braver Kindesvater, hat ein Häuschen gebaut, im Vertrauen auf die Ehe sich ein paar Kilos zu viel rauffüttern lassen und hat aus Liebe zu ihr alles akzeptiert. Heute zahlt er brav seine Alimente und sie ist mit den Kindern im Haus. Monatelang hatte er sich gegen die Scheidung gewehrt.

Wenn du erst einmal verheiratet bist, hast keine Chance mehr. so lang sie dich noch einfangen müssen, sind sie schmeichelweich. erst einmal verheiratet und vielleicht auch noch kinder - da musst damit leben können, dass du in deine biologische Rolle (Zeuger und Ernährer) gedrängt wirst. allem feminismus zum trotz: spätestens nach einer scheidung sieht man ja, wie weit her es mit dem "neuen männerbild" ist (viele sehen ihre kinder kaum noch - zum zahlen werden aber alle verdonnert). In einer ehe mit kindern gibts kaum noch extra streicheleinheiten. wenn selbst blumen nix helfen musst du das einfach schlucken und hoffen, dass es eines tages wieder besser wird oder - wenn nicht - du dir eines tages die scheidung leisten können wirst. es ist nicht gerecht, dass es gesetze gibt, die den mann zu seinen traditionellen Aufgaben (lebensunterhalt) verpflichten, aber darüber, dass die Frau launisch wurde und seit jahren den sex verweigerte, wird nicht gesprochen bzw. gibts kein gesetz.

ein mann muss sich schon ganz gewaltig sicher sein, wenn er heiratet, heutzutage. Viele gehen viel zu oberflächlich in Ehen, viel zu gutgläubig. Frauen sitzen am längeren ast. Sie verstehen sich auf den subtilen Kampf besser. Wenn sie beschlossen hat, dich loswerden zu wollen, ists aus. mann muss immer um seine Freiheit besorgt sein, sich nie zu sehr in Sicherheit wiegen, seinen Körper trainieren, attraktiv bleiben, natürlich auch die beziehung pflegen ! - aber selbständig bleiben, sich finanziell nicht zu sehr rauslehnen (Hausbau!!!), Sonst bist du auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.

lg

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH