» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

PRrionxs


Du weißt, dass Blinde andere Sinne schärfen.

Ja, das ist sicher so - man kann selber seine anderen Sinne (neben dem Sehsinn) auch gut trainieren - z.B. bei einem Blind-Dinner, oder einem Fuß-Pfad, den man barfuß entlang geht ...

So glaube ich, dass du dir nicht vorstellen kannst, wie es ist, sich nur einem Menschen hinzugeben. Du weißt nicht, welche Tiefen möglich sind, wenn man sich nur mit diesem einen Menschen weiterentwickelt. Hier bist du der Blinde.

Ja, auch hier gebe ich Dir Recht - teilweise. Ich hab schon oft mit meiner Frau darüber gesprochen - teils etwas wehmütig und auch zugegebener maßen etwas "neidisch". Bei uns beiden ist der Zug im Bezug auf "mit dem ersten Freund die Liebe kennen lernen, eine Familie gründen und gemeinsam mit ein und demselben Menschen alt zu werden" (wie auch meine Eltern es taten) abgefahren. Dafür hatten wir einfach zu viele Partner - sowas geht nur mit dem Allerersten (wie mein Bruder es gemacht hat).

Aber dennoch kann ich es wissen (und weiß es auch), wie es ist, sich voll und ganz auf EINEN Partner einzulassen. Ich weiß, wie es sich anfühlt, bei ihm angekommen zu sein und auch, was für ein Glück es ist, sich voll und ganz "in" diesen einen Menschen fallen zu lassen - ganz ohne auch nur den Hauch eines Verlangens nach einem anderen Menschen zu verspüren ... Es widerspricht sich also nicht unbedingt :)*

PErionxs


Und diese Angst hatte nun wirklich nix mit aufregendem Kribbeln zu tun!

Oh doch - das kann ganz schön kribbeln ... ;-)

M6are82


Kribbeln schon, aber nicht schön! :|N

MwaTe8x2


Du wirst bei einem Blinddinner nie so deine Sinne schärfen, wie ein Blinder. Du wirst höchstens eine Ahnung davon bekommen.

Aber dennoch kann ich es wissen (und weiß es auch), wie es ist, sich voll und ganz auf EINEN Partner einzulassen.

Aber ist dies nicht vorbei, sobald du dieser Partnerin untreu geworden bist? Kann sie sich noch so ganz auf dich einlassen, wenn sie dies weiß? Und wenn das andauert?

Natürlich könnt ihr das, was wir erleben (nie ein anderer Partner) nicht mehr haben. Aber dieses ganz aufeinander einlassen, das schon noch. Ich glaube, auch Verletzungen können heilen. Man muss behutsam damit umgehen. Es wird vielleicht schwerer, aber es geht.

Moerma\id Kajxa


OT

:)^ Das mit dem Peinlich-berührt-sein, wenn man Missetaten gestehen muss, das kenne ich auch.

Und es hält auch mich von manchem ab... o:)

Bloß geglaubt wird einem ja auch oft genug nicht wenn man die Wahrheit sagt.

Liegt wohl daran, dass so viele Menschen Heimlichkeiten haben und die Wahrheit ein bisschen, wie soll ich sagen(?), "schönen" :-/

Ich denke mal, man kann durchaus stolz auf Moral und inneren Anstand sein. Es ruft natürlich Neider auf den Plan...8-)

P!r8ioxns


Du wirst bei einem Blinddinner nie so deine Sinne schärfen, wie ein Blinder. Du wirst höchstens eine Ahnung davon bekommen.

Natürlich nicht - dafür ist mein Sehsinn viel zu dominant. Und "ausschalten" läßt der sich nur mittels Lichtschalter - leider lassen sich die anderen Sinne nicht ebenso schnell anschalten. Aber wie Erblindete zeigen, kann der Mensch "bei Bedarf" schon einen fehlenden Sinn kompensieren und dies auch, wenn er nicht angeboren ist.

PKrionxs


Aber ist dies nicht vorbei, sobald du dieser Partnerin untreu geworden bist? Kann sie sich noch so ganz auf dich einlassen, wenn sie dies weiß? Und wenn das andauert?

Nein, wohl nicht - da geht dann nur mit viel Arbeit und viel Wollen - allerdings ist es wohl bei einer neuen Beziehung "einfacher" - eben OHNE Leichen im Keller ...

Aber dieses ganz aufeinander einlassen, das schon noch. Ich glaube, auch Verletzungen können heilen. Man muss behutsam damit umgehen. Es wird vielleicht schwerer, aber es geht.

Ja, das geht schon und vielleicht ist man "nachher" sogar behutsamer und achtsamer miteinander, da man wirklich ganz genau weiß, was man nicht tun "darf", bzw. sollte ... (was man zuvor nur erahnte)!?

MCae^82


Ja, Prions, genau das meine ich: Der Zug ist für euch noch nicht abgefahren. Ihr könnt das auch lernen.

Wenn ihr wollt.

PcriBonos


Ja Mae - das mit dem abgefahrenen Zug war auch einzig und allein auf den aller ersten Partner FÜR IMMER bezogen. Bei allem anderen geben ich Dir Recht.

Mpa)e8o2


Jetzt musste ich vorhin schnell weg und habe eben erst gemerkt, dass wir uns überschnitten haben. |-o

vielleicht ist man "nachher" sogar behutsamer und achtsamer miteinander, da man wirklich ganz genau weiß, was man nicht tun "darf", bzw. sollte ...

Bist du nun behutsamer?

Psri2ons


Bist du nun behutsamer?

Ich weiß nicht - das letzte Jahr war sehr ereignisreich, hat mich heftig durchgeschüttelt und damit auch verändert ...

MHae8x2


Das hast du schon ein paar Mal geschrieben. Aber auch, dass du nach wie vor mit anderen Frauen schläfst. :-/

Für mich klingt das nicht sehr behutsam. Aber ich bin ja auch nicht Amo...

PSrivonxs


Darum sage ich, daß es mich verändert hat ...

BTW.: derzeit schlafe ich mit niemanden.

Meae82


Auch nicht mit deiner Frau ??? ? :-o

Pbrioxns


Nein.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH