» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

Pjrioxns


Dann wäre ich auch lieber gern "eine Geliebte".

Das verstehe ich gut.

Ich nicht wäre nicht lieber Geliebter - versteh ich auch nicht, wie man das sein wollte! Die eigentliche Frau/der eigentliche Mann hat viel mehr, als der/die Geliebte(r) - die/der Geliebte(r) max. ein paar netter Stunden - sSteht aber immer hinter der Frau und der Familie an!!!

M4onikax65


versteh ich auch nicht, wie man das sein wollte!

Wenn man selber eine Familie hat...

M1ae8k2


Mooooment, ich glaub, ich muss das kurz erklären:

Ich meinte mit

Dann wäre ich auch lieber gern "eine Geliebte".

Das verstehe ich gut.

dass ich gut verstehe, dass man einfach mal eine schöne Zeit mit dem geliebten Mann haben möchte, ohne Alltags- und sonstige Probleme. Wenn die (Ehe-)Frau die ist, wo man(n) grantelt und/oder sprachlos ist, wo man sich hängen lässt, und bei der Geliebten auf einmal charmant, liebevoll und aufmerksam sein kann, dann kann ich verstehen, dass frau da lieber die Geliebte (dieses Mannes) wäre.

Ich habe das Glück, meinem Mann beides sein zu dürfen: Ehefrau, die mit ihm ALLES teilt, und Geliebte, die mit ihm einfach eine schöne Zeit verbringt. DAS ist (für mich) das Ideal. :)z

M,oni7ka6x5


Mae

DAS ist (für mich) das Ideal.

Das sehe ich auch so.

PhriSonxs


dass ich gut verstehe, dass man einfach mal eine schöne Zeit mit dem geliebten Mann haben möchte, ohne Alltags- und sonstige Probleme. Wenn die (Ehe-)Frau die ist, wo man(n) grantelt und/oder sprachlos ist, wo man sich hängen lässt, und bei der Geliebten auf einmal charmant, liebevoll und aufmerksam sein kann, dann kann ich verstehen, dass frau da lieber die Geliebte (dieses Mannes) wäre.

Ja, das verstehe ich auch - allerdings habe wir ja schon des Öfteren festgestellt, daß sich Männlein, wie Weiblein durch eine Affaire durchaus zum Positiven AUCH für die eigentliche Beziehung entwickeln können - ja geradezu aufblühen ...

P{rio>ns


DAS ist (für mich) das Ideal.

Mmmhhh - das ist aber nicht das Gleiche und schon gar nicht das Selbe!

NMordiS3x9


daß sich Männlein, wie Weiblein durch eine Affaire durchaus zum Positiven AUCH für die eigentliche Beziehung entwickeln können

was absolut stimmt :)^

vielleicht sogar Trennungen verhindert

worunter dann noch mehr (wie die Kinder) leiden :)z

MUae852


allerdings habe wir ja schon des Öfteren festgestellt, daß sich Männlein, wie Weiblein durch eine Affaire durchaus zum Positiven AUCH für die eigentliche Beziehung entwickeln können - ja geradezu aufblühen ...

Ja, sowas KANN durchaus mal sein. Wobei nicht gesagt ist, wie sich der Partner dabei fühlt. :-/ Aber auch hier bin ich so weit, zu akzeptieren, dass für manche Paare eine offene Beziehung durchaus vorteilhaft lebbar sein kann. Allerdings ist die Grenze erreicht, wenn einer der Beiden fragt:

wozu und warum lebe ich in einer so verkorksten Beziehung?

MRae82


das ist aber nicht das Gleiche und schon gar nicht das Selbe!

Hat ja auch niemand behauptet. 8-)

PBrioVns


Allerdings ist die Grenze erreicht, wenn einer der Beiden fragt:

wozu und warum lebe ich in einer so verkorksten Beziehung?

Dann ist wohl die Einstellung zu dem Ganzen zu hinterfragen - desjenigen, der das fragt!?

Mzo1nikxa65


Prions

Du meinst, eine verkorkste Beziehung ist eine Einstellungsfrage??

MZonikxa65


Einstellungssache...sollte es natürlich heißen.

PVriofns


@ Monika65

Nein, ob man es als "verkorkst" ansieht und WAS man als "verkorkst" ansieht.

Muovnivk)a6x5


Es ging doch darum, dass man nicht mehr richtig miteinander spricht, sich daheim gehen lässt und bei der geliebten zu Form aufläuft. Zumindest habe ich das so verstanden. Ich habe mal mit einem Schluss gemacht, weil es so war, dass wir nicht mehr wirklich miteinander reden konnten. Wir hatten kaum mehr Stoff, aber mit einer Freundin, mit der er noch nicht mal Sex hatte, lief das wie geschmiert, da konnte er stundenlang telefonieren. Sex hätte mir weniger ausgemacht als das. Wie dem auch sei, für mich war das ein Trennungsgrund, der Sargnagel schlechthin.

PrrGionxs


Und hast Du DICH damals mal gefragt, warum das so ist warum ER mit DIR nicht so frei reden konnte? Scheinbar ahst Du es im dahingehend nicht so leicht gemacht, wie diese besagte Freundin ???

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH