» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

lBittlXe-witpch


warum fragst du ???

P8rioxns


Weil es mich interessiert - vielleicht kann ich Dich dann eher einordnen ... :-/

l ittl:e-witcch


ich bin nicht einordenbar...... weil ungewöhnlich :=o ;-D

LPian.-Jill


Wenn es wärmer ist, als das der Ehefrau - sicher!;-D

Prions

Ist vielleicht auch eine Frage der Herzenswärme!? :=o :=o ;-D

Prions

Soll das heißen, du findest im Bett einer Geliebten mehr Herzenswärme als im Bett deiner "Frau"?

Das ist dann aber ein auch für mich nachvollziehbarer Grund, warum du fremd gehst.

M{ae8x2


Was ich sehe, ist eine metastabile Verbindung einer Wochenendbeziehung, die ihre sehr schönen und sehr schmerzhaften Aspekte hat. Die schmerzhaften Aspekt haben wesentlich mit Fremdgehen zu tun, aber sicher auch mit der Unsicherheit über die Verbindlichkeit der Beziehung insgesamt.

Wie war das damals? Sie meinte, wenn sie nochmal heiraten würde, dann dich, Prions? Und da hattest du gepatzt. 8-)

Pgrioxns


Soll das heißen, du findest im Bett einer Geliebten mehr Herzenswärme als im Bett deiner "Frau"?

Das ist dann aber ein auch für mich nachvollziehbarer Grund, warum du fremd gehst.

Nein, mit Sicherheit nicht - das war auch nicht auf mich bezogen, sondern eine allg. These ...

PBrionxs


Wie war das damals? Sie meinte, wenn sie nochmal heiraten würde, dann dich, Prions? Und da hattest du gepatzt.

Mir erschließt sich der Sinn des Heiratens eben immer noch nicht so wirklich!?

P}ri;onxs


@ LW

ich bin nicht einordenbar...... weil ungewöhnlich

Frag mich mal! :=o ;-D

Lxuci\fersAxngel


Das über mir Mr. P. "ungewöhnlich" ist, kann ich nur unterschreiben, auch wenn ich ihn persönlich nicht kenne!

(Was habe ich heute kalte Finger, schrecklich)

Plrionxs


@ LucifersAngel

Pssssst! |-o :=o ;-D

MZae8x2


Mir erschließt sich der Sinn des Heiratens eben immer noch nicht so wirklich!?

Heiraten ist eine Form der Verbindlichkeit in der Beziehung. Und um sich wirklich aufeinander einzulassen, braucht man (meiner Meinung nach) eine gewisse Sicherheit, dass der Andere einen nicht so einfach fallen lässt - eben eine gewisse Verbindlichkeit.

Das, was du hier aber veranstaltest, ist ein Herumeiern: Einerseits ist sie die Frau, mit der du alt werden willst, andererseits willst du noch mit anderen Frauen schlafen. Deiner Freundin (ich sage jetzt bewusst nicht "Frau") fällt es schwer, damit umzugehen, aber du kommst ihr nicht entgegen. Wäre ich sie, würde ich mich fragen: "Will er mich denn wirklich?" Und mir überlegen, ob ich noch weitere Kraft in dieses Hin und Her investieren solle. :-/

PDrionxs


Eine Hochzeit ändert nichts an der Liebe (sollte sie nicht!) und auch schützt eine Ring nicht vor dem Verlassen werden! Verbindlichkeit hin oder her ... :-/

Duer +klein2e Prinxz


ohne heirat ist eine beziehung willkürlich auflösbar.

eine beziehung mit trauschein ist nur mit großer mühe auflösbar. also verleiht eine ehe einen doch wesentlich verbindlicheren charakter.

du wirst zwar so oder so in den sack hauen, aber das weiss deine zukünftige ja nicht ;-D

Lhian-xJill


das war auch nicht auf mich bezogen, sondern eine allg. These ...

Das nennt man wohl "zurückrudern". In dieser Disziplin hättest du an der Olympiade teilnehmen können.

DUer kl$einen Prxinz


eher beim auf-der-stelle-krebsen ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH