» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

Mpae832


Ja, klar! :)z Aber auch nicht darüber. Partnerschaftlich eben. :)_

PRrioxns


Also hört die persönl. (sexuelle) Freiheit da auf, wo sie mit der meines Partners nicht mehr harmoniert!?

Wäre aber dennoch irgendwie eine Art Stillstand - zumindest wäre kein fortschreitender/weitertreibender/entwickelnder Impuls zu spüren, oder?

Mqaex82


Nein, auch das nicht unbedingt. Hier komme ich wieder mit meiner Behutsamkeit: Weiterentwicklung ist immer möglich, auch und gerade gemeinsam. Neues ausprobieren, spinnen, träumen - aber in jedem Moment ein "Stopp!" akzeptieren, das ist ganz wichtig! So war und ist es bei uns.

P<rionxs


@ Mae

Aber auch, wenn Du eine Grenze "behutsam" verschiebst, "akzeptierst" Du diese bei Deinem Gegenüber nicht als fix und als in Stein gemeißelt (was ich persönlich gut finde). Von daher ist doch der Spruch hinfällig - von wegen: "Die persönl. Freiheit endet da, wo die eines Anderen beginnt!" oder so ähnlich!?

MtaQe82


Doch, Prions, ich akzeptiere die Grenze auch als fix. Verschieben muss sie schon jeder für sich selber.

P\rCioxns


Aber Du würdest es dennoch (leicht) "forcieren"!?

M&iroxs


Verschieben muss sie schon jeder für sich selber.

ganz genau :)z :)^

P5rionxs


Verschiebt man die so ganz von allein (ohne daß man "muss") ???

MSiroxs


Verschiebt man die so ganz von allein

ja, dass würde ich schon so sehen, ist es bei dir anders prions?

M~ae82


Aber Du würdest es dennoch (leicht) "forcieren"!?

Das kommt darauf an. Manche Grenzen sind ein wirkliches Nogo. Da spielen heftige Gefühle mit herein. Diese Grenzen gilt es zu akzeptieren. Wenn es nur ein "Kann ich mir im Moment nicht vorstellen" ist, dann kann man das ja später mal wieder ausprobieren.

Pnrixons


Mmhh - ich denke schon! Ich würde mich wohl damit einrichten, womit ich gut klar komme und denke, daß ich mit der Einstellung der Bequemlichkeit nicht allein bin, oder?

Pyrionxs


Also um auf's Thema zurück zu kommen - warum sollte ich von mir aus mit dem Gedanken "Was wäre, wenn mein Ehe-Partner eine Affäre hätte?" beschäftigen, wenn ich nicht muß - wenn ich alles in bester Ordnung (für mich und derzeit) wäge. Da ist ein kategorisches Ablehnen doch viel einfacher, oder?

MZae8x2


Verschiebt man die so ganz von allein (ohne daß man "muss")

Bei mir ist es so, dass ich ja schon weiß, was er gerne hätte, ich aber nicht geben kann/will. Da kann ich dann schon an mir arbeiten. Manches hat er immer mal wieder ausprobiert (behutsam!) und aufgehört, wenn ich nicht wollte. Irgendwann hat's mir gefallen.

Und was in mir passiert ist, als ich auf einmal (nach Jahren!) doch Lust bekam, ihn zu lecken, weiß ich auch nicht. |-o

M>irnos


Das kommt darauf an. Manche Grenzen sind ein wirkliches Nogo.

jein, manche grenzen verschieben sich im laufe der jahre |-o

wenn ich alles in bester Ordnung (für mich und derzeit) wäge. Da ist ein kategorisches Ablehnen doch viel einfacher, oder?

wenn für mich alles in bester ordnung ist, heißt es ja noch lange nicht, dass das für meinen partner auch so ist! ein kategorisches ablehnen ist einfach, ein nachfragen WARUM es denn so ist, tut wahrscheinlich sehr weh....

PXrDions


@ Mae

Manches hat er immer mal wieder ausprobiert (behutsam!) und aufgehört, wenn ich nicht wollte. Irgendwann hat's mir gefallen.

Dann hat Dein Gatte Dich (wenn auch behutsam) auf SEIN Ziel hingefüht und damit DEINE Grenzen aktiv verschoben der Schufft (;-)), oder? Teilweise sogar mit unterbewußter Beeinflussung - so daß Du irgendwann meintest, es SELBER (so) zu wollen ... Schon sehr geschickt!? :-x

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH