» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

r%acheeUngejl65


wohin denn in das dunkle Gebüsch oder in das Schlachterhaus?

beides ;-D erst in das gebüsch, da machste ihn dann fertig, anschließend ins schlachthaus, da gibste ihm dann den rest ]:D

P rioxns


@ LucifersAngel

Du willst mit mir nur wieder warmes Blut trinken - im Schlachterhaus ... ]:D :=o

Ljucifer@sAngxel


Blood is thicker than water, rain of blood, rain of blood

from below comes your voice, tears of blood, tears of blood

Saddest light, clear murmurs, deluge of smells, sleepless beauty

Stars are burning spirally...

Water returns in mid-air...

Vanity, duel of winds, ethereal nymph, odd or even...

Stones that dissolve into drops, rain of blood, rain of blood

stained-glass windows are taking wing, tears of blood...

Trail of dust, paradise, weeping nature, million lost ways...

Dieses Lied hier wäre die passende Untermalung!

Aber jetzt solltet ihr wieder zum alten Fadenthema zurückgehen.

PYrixons


Wohl etwas Wahres dran, wenn man Ehefrau mit Blut und Geliebte mit Wasser gleich setzt, ist Blut sicher dicker, als Wasser - und vor allem beständiger!

lHitItle-Owitch


aber nur solange die Ehefrau nix von der Geliebten weiß - sonst wird aus Blut auf einmal Dynamit.... ]:D o:)

a/mo2x007


Die Bombe tickt schon. ]:D

ljittl2e-w0itch


Nitroglyzerin kommt auch gut.....vielleicht zusammen mit Dynamit ??? hat eine bessere "Durchschlagskraft" ;-D ;-D

PCrioxns


Ihr mißversteht mich - es sollte heißen, daß die Geliebte der Frau nicht das Wasser reichen kann und sich im Grunde keine Sorgen machen muß. Meißtens bringt erst der "betrogene" Partner das Schiff zum Sinken ...

c a0liYopea


@ Prions

ich finde die Schlußfolgerung interessant, da sie in meinen Augen komplett falsch ist - denn wenn man "soetwas" wirklich gut und richtig (in meinen Augen) verarbeitet hätte, würde man einen ganz anderen Umkehrschluß ziehen, bzw., ganz anders auf eine ähnliche Situation reagieren ...

Es war die Wut darauf, so verarscht worden zu sein. Wenn du weißt, dass dein Liebster nicht nur zu dir sagt: "Lieb dich" und zur Geliebten meint es würde einen Ausweg geben, weil sie kein Bock darauf hat, ihn mit mir teilen zu müssen - ist das schon harter Tobak. Wie würdest du denn darauf reagieren? Ich denke, dass ich vielleicht auch meinem Ex-Freund Dinge an den Kopf geworfen habe, ihn aber mit der Wahrheit konfrontiert und klipp und klar gesagt, dass auch ich nicht bereit bin, ihn mit anderen zu teilen. Ich habe "aus Liebe" losgelassen und er ist tief gefallen. Aber mir ging und geht es danach richtig gut. Natürlich kannst du mir jetzt sagen, es gibt für nichts eine Garantie aber er hatte es definitiv überreizt und ich war schon sehr tolerant und hab dabei meine eigene Wertschätzung als Frau fast verloren. Das wollte ich mir nicht mehr antun.

Wer weiß, willst du das riskieren auf diese Art und Weise jemanden zu verlieren ??? Nur weil es gegen irgendwelche Normen spricht, seinen Gefühlen, seine Begierde freien Lauf lässt und damit etwas Wertvolles verliert?

l5it2tle-wixtch


@ prions

daß die Geliebte der Frau nicht das Wasser reichen

warum dann eine Geliebte ??? ;-D

A)vere$lll


Ja warum?

eben aus Langweile rum***

l<ittl#e-w'itch


@ prions

Meistens bringt erst der "betrogene" Partner das Schiff zum Sinken ...

und das aus

Wut darauf, so verarscht worden zu sein

;-D ;-)

c.aliKopexa


Meißtens bringt erst der "betrogene" Partner das Schiff zum Sinken ...

Und das zu Recht

Dxer klezineT Pr&inz


ja!

P\rioPns


@ little-witch

warum dann eine Geliebte

Das kann (wie hier schon oft gesagt wurde) vielerlei Gründe haben ...

und das aus

Wut darauf, so verarscht worden zu sein

Ja, das ist sicher oftmals der Grund, bzw. die Begründung des "Betrogenen" - allerdings ist es eine sehr kurzsichtige Sicht- und Denkweise.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH