» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

RHisqtre^tto


*Ristretto einen Tritt gebe*

Aus dem Stand oder fliegend vom Besen ??? :-p ]:D

loittFl=e-wxitch


@ prions

Mach Dich al los von dem Gedanken, daß der Partner was für die Affäre kann! Kann er oftmals nicht!!!

welchen Partner meinst du jetzt ??? den Betrügenden oder den Betrogenen ??? :=o

eQpisyod1e6


beide |-o - manchmal überkommt einen die Lust und schon ist man mir nichts Dir nichts in eine Affäre verstrickt ;-D

l,ittl5e-[wixtch


du lässt dich hier auch mal wieder sehen ???

Hast du den Rest gelesen ??? Oder antwortest du nur auf meinen letzten Beitrag :=o

e<piso)de6


die ersten 4756 postings in diesem hab ich alle gelesen.. Bis auf vielleicht 2 oder 3 von Dir die mir zu frech ]:D waren

ljitCtleU-witxch


ich bin nicht frech, aber ich kann frech werden ]:D

LUian-!Jixll


Aus dem Stand oder fliegend vom Besen ??? :-p ]:D

In diesem Fall vom fliegenden Besen; ich war nämlich schon wieder auf dem Weg ins Büro.

ljit:tle-wxitch


@ episode

Bis auf vielleicht 2 oder 3 von Dir die mir zu frech ]:D waren

....und genau auf diese wäre es angekommen, so denn sie gelesen worden wären :=o o:) o:)

Pnrijonxs


@ LW

welchen Partner meinst du jetzt den Betrügenden oder den Betrogenen

Der "betrogene" Part kann oftmals nichts dafür, daß es in dem "betrügenden" Teil rumort ... und dieser diesem unterschwelligem, aber permanenten Gefühl irgenwann nachgibt/nachgeben muß ... Leider ist es aber so, daß der "betrogene" Teil sich dafür verantwortlich fühlt, bzw. die "Schuld" bei sich sucht - "Was kann ich ihm/ihr nicht mehr geben?" - "Bin ich nicht mehr attraktiv genug?" - "Habe ich irgendwas falsch gemacht?" ... Meist hat die Affäre aber wirklich rein gar nichts mit dem Partner zu tun - ich rede jetzt ausschließlich von Affären, die parallel zur eigentlichen beziehung geführt werden und nicht von "neuen" Beziehungen, bei denen die Alte nur noch beendet wird/werden muß ...

l3ittlve-wixtch


@ prions

das kann ich sogar nachvollziehen - aber trotzdem nicht verstehen. :=o es muss einen Grund geben und der muss mit dem Partner zusammenhängen, sonst würde es nicht passieren - :°(

Pcrionxs


@ LW

Na ja, man könnte es "Grund" nennen, wenn man es eben so sieht, daß man als Mensch eben nie "perfekt" ist (es beim besten Will und mit allen Anstrengungen nie perfekt sein kann!!!) und man eben nie ALLES für den Partner sein kann ...

l@ittleu-woitcxh


@ prions

dann macht es doch aber keinen Sinn, in einer Beziehung zu leben, wenn ich mit dem was mir mein Partner gibt nicht zufrieden sein kann - sondern immer auf der Suche nach Mehr bin... @:)

PoriJons


Unterschätz die Beziehung nicht, bzw. ÜBERschätz die Affäre nicht! Eine Beziehung (grad über mehrere Jahre) macht weit mehr aus, als Sex!!! DAS alles, was eine Beziehung ausmacht - was 2 Partner nach langen Jahren verbindet - ist so viel mehr, als eine Affäre jemals aufbauen kann.

DARUM ist man in einer Beziehung und DARUM ist die Affäre meist auch keine Gefahr für die eigentliche Beziehung! Diese gefährden die Fremdgeher meist nicht absichtlich und würde die Beziehung von sich aus auch nicht beenden. DAS tun dann oft die gekränkten "Betrogenen" ...

P3rioxns


Nachtrag:

Ich will nicht wieder mit den Prozenten anfangen - es ist auch bei jedem anders - aber im Grunde sind die "Dinge", die man bei einer/einem Anderen such ein äußerst geringer Bruchteil von dem, was die Beizeihunga ausmacht! @:)

MEonik7a65


Na ja, man könnte es "Grund" nennen, wenn man es eben so sieht, daß man als Mensch eben nie "perfekt" ist (es beim besten Will und mit allen Anstrengungen nie perfekt sein kann!!!) und man eben nie ALLES für den Partner sein kann ...

Wär ja auch schlimm, der Zwang zur Perfektion. Aber auch mit Affäre ist das Leben nicht perfekt. Und man hat nie alles.

aber im Grunde sind die "Dinge", die man bei einer/einem Anderen such ein äußerst geringer Bruchteil von dem, was die Beizeihunga ausmacht!

Stimmt so auch nicht, mach mal die Affären nicht so runter. Da spielt sich ganz schön viel ab.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH