» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

K^ate_LHiInkertoxn


Dann leide eben nicht! Es liegt an dem "betrogenen" Part, diesen Teufelskreis zu durchbrechen!!!

Wer spricht denn von mir?

Ich denke, du sprichst hier von der Frau, die du betrügst?!

K'ate+_Linkxerton


Das kannst du ihr doch auch am Wochenende unter vier Augen verraten, dass es an ihr liegt, sollte sie leiden. Weil es sie unattraktiv macht.

P2rioxns


@ caliopea

Genau das schafft man mit einer Affäre. Die Beziehung wird mit einer Affäre in den Schatten gestellt.

Ich weiß schon, daß man sich so fühlt - degradiert ... Aber wie gesagt, muß das nicht so sein!

P-rionds


@ LW

das wird nicht funktionieren, weil es so in unseren Köpfen einfach verankert ist. Die Gesellschaft um uns rum es genau so sieht

Eben, uns bleibt im Grunde gar keine andere Wahl, als entsetzt zu sein und mit der umgehenden Beendigung der Beziehung zu einem Fremdgeher zu reagieren! Ich hab das alles selbst am eigenen Körper (von beiden Seiten - Betrug und betrogen werden) durch und weiß auch um die verständnislosen Blicke, die Fragen (Warum machst Du da mit?) usw.

und jeder Einzelne für sich entscheiden muss, ob er verletzt ist oder einfach darüber hinweg sehen kann.

Ich behaupte, man kann kaum frei darüber entscheiden!

Ich wage zu behaupten die Mehrheit wäre tief verletzt und würde an sich selbst zweifeln.

ja, da gehe ich mit - allerdings kommt diese Meinung eben nicht von ungefähr, sondern aus Erziehung, Prägung, Vorleben anderer und dem allg. gesellschaftl. Zwängen um uns herum ...

P:rixons


@ Kate_Linkerton

Wer spricht denn von mir?

Ich denke, du sprichst hier von der Frau, die du betrügst?!

Nein, ich spreche hier allgeimein - allerdings aus der eigenen Erfahrung heraus, beide Seiten erlebt zu haben und diese auch IN meiner Beziehung überstanden zu haben ...

Das "DU" ist ebenfalls allgemein gemeint! :)*

c<alci7opea


@ Prions

... wie soll ein betrogener Part. begreifen, dass es nicht an ihr/n liegt? Der 100% wegen? Warum riskiert man z.B. die 99% für 1% der Affäre - nenn ich jetzt mal so. Ist es das wert, den Partner so zu verletzen und um Streß zu vermeiden, zu hintergehen. Und was ist, wenn du deinen eigentlichen Partner dadurch verlierst? Hast du dann mehr gewonnen?

lbitt_le-wxitch


@ prions

allerdings kommt diese Meinung eben nicht von ungefähr, sondern aus Erziehung, Prägung, Vorleben anderer und dem allg. gesellschaftl. Zwängen um uns herum

und die wirst auch du nicht aufweichen können - für dein Leben ja, hast du ja schon gemacht, aber der Rest der Menschheit denkt eben so wie sie erzogen wurden - und daran ist nicht zu rütteln @:)

PCrioxns


@ caliopea

Nein, sicher ist es es nicht wert, den Partner zu verletzen, oder die 99% perfekte Beziehung zu riskieren - aber manchmal kann man eben nicht aus seiner Haut - kann es vielleicht ein paar Jahre unterdrücken, aber dann kann es u.U. eben doch passieren.

Aber wie gesagt, dann hat das nur mit dem zu tun, dem es (aus welchen Gründen auch immer) passiert und NICHT mit dem Partner!

.. wie soll ein betrogener Part. begreifen, dass es nicht an ihr/n liegt?

Das kann man nur, wenn man sich das Ganze in Ruhe und OHNE Zorn/Angst ... anschaut, durchdenkt und analysiert ...

P-rionxs


@ little-witch

und die wirst auch du nicht aufweichen können - für dein Leben ja, hast du ja schon gemacht, aber der Rest der Menschheit denkt eben so wie sie erzogen wurden - und daran ist nicht zu rütteln

Mir ist schon klar, daß ich hier keine Revolution vom Zaun brechen kann - aber wenn es einige zum eigenständigen Nachdenken bewegt, aus dem dann eine wirklich persönliche Entscheidung erwächst (die unabhängig von der gesellschaftl. Meinung ist) ist schon viel gewonnen @:)

l;ittl]e-Awxitch


@ prions

Das kann man nur, wenn man sich das Ganze in Ruhe und OHNE Zorn/Angst ... anschaut, durchdenkt und analysiert

Glaub mir, das habe ich und zwar ziemlich intensiv und lange - Ergebnis: ich kann verzeichen - vergessen werde ich es nie!!!!@:)

l2ittlGe-witch


Mist, sollte verzeihen heißen

c%alijopexa


Prions

Wie soll man als betrogener Partner analysieren und vor allem begreifen, dass der Partner nicht aus seiner Haut kann. Ist das nicht ein Zeichen dafür, dass dir an deiner Partnerin etwas fehlt und warum könnte man das nicht gemeinsam analysieren, wenn geheime Wünsche in einem schlummern. Dann kann man einer Affäre getrost aus dem Weg gehen. Natürlich, wie du schon mal beschrieben hast, kann eine blonde Frau nicht schwarzhaarig sein oder den Körperbau mal so nebenbei ändern, nur weil es gewisse Vorlieben sind... Aber man hat sich doch bewusst für seinen Partner entschieden und kommt mit einer Affäre ins wanken. Da stellt sich doch die Frage: Warum die Beziehung aufrecht erhalten?"

Paricons


@ caliopea

Vielleicht hilft es, wann man als "betrogener" Part mal versucht, sich in den Anderen hinein zu versetzen - und eben versucht, zu verstehen, was den Anderen dazu getrieben haben könnte ... Mir hilft dabei natürlich, daß es mir auch passierte ...

PRriNonxs


warum könnte man das nicht gemeinsam analysieren, wenn geheime Wünsche in einem schlummern. Dann kann man einer Affäre getrost aus dem Weg gehen

Manche Dinge kann man eben beim besten Willen nicht mit seinem Partner machen - so kannst Du (ich nehme jetzt mal exemplarisch an) als Blondine Deinem Partner nicht den Wunsch erfüllen, wenn er mal mit einer Farbigen schlafen möchte ... So, wie er es als Mitteleropäer nicht hinbekommt einen Schwarzafrikaner zu geben (nur als Beispiel) ...

cValkioxpea


@ Prions

Und wie hast du dich dabei gefühlt, ist da nicht eine Welt zusammen gebrochen? Und da du beide Seiten kennst, der Betrogene/Betrüger (blöde Bezeichnung) wie ist es für dich in beiden Lagen? Wie gehst du damit um?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH