» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

l9ittle-kwitcxh


@ nordi

lesbisch ??? ;-) ]:D ;-D ;-D

wenn es passt ???

r achTeIengel`6x5


Heuet ist die "Potenz" in Richtung berufl. Erfolg und damit Geld/Macht gewandelt - so einen Mann sucht Frau sich für die Familie

dann scheine ich da irgendwas falsch zu machen :-/

lNitftle-wxitch


huhu racheengel *:)

ich scheine auch definitiv was falsch gemacht zu haben, werd es mir für meine nächsten Leben aber versuchen zu merken.....den Fehler macht (Frau) nur einmal im Leben ]:D ]:D

Prrisonxs


Was habt Ihr Euch denn für Männer gesucht?

P\rioxns


@ amo

Es geht nicht um´s Geld sondern um die Gefahr dahingehend sich auf eine Affäre einzulassen, die dich aus dem Alltagstrott herausholt, was der Partner mit der Äußerung schon platzen lässt.

Was soll das eigentlich heißen ???

reacheenJgel65


hm, ich habe mir eigentlich immer die "böse" variante ausgesucht ;-) männer mit geld ziehen mich in keinster weise an und deswegen habe ich auch immer männer ohne geld genommen ;-D

ich habe mich noch nie abhängig von einem mann gemacht, da ich immer selbst geld verdient habe :-/

klar, die männer die ich hatte oder habe (mein mann ist ja rentner) waren keine pennertypen, oder männer die in der gosse lebten, aber eben männer, die nicht reich waren :-/

l)ittleY-witxch


@ prions

d.h. aus meiner Sicht, dass es mir piepegal ist, ob der Mann Geld hat oder nicht, die Chemie muss stimmen o:) :=o

PNrioIns


Na ja, die Männer, die das "böse Buben"-Image haben, sind ja nun keine Penner! Allerdings stehen wohl eher jüngere Frauen auf diesen Typ. Wenn Frau dann irgendwann eine Familie gründen will, bevorzugt sie dafür laut der Studien dann wohl meist eher den ruhigeren, finanziell gesicherten Typus Mann ...

lzittlFe-Mwitxch


ich hab ihn mir nicht gesucht - er hat mich gefunden ]:D ]:D

P,rio'ns


@ little-witch

Es geht nicht um Geld haben, oder nicht - die Sicherheit im Allgemeinen (und da gehört eine gewisse Sicherheit an Geld eben dazu, aber auch Stetigkeit, Ausgewogenheit, Ortsgebundenheit usw.) ist für die Gründung einer Familie aus weibl. Sicht wichtig.

rMach'eengeTl65


ja, mich haben eigentlich auch immer die bösen männer gesucht und gefunden ;-D aber die waren immer reizvoller als die anderen, und die sicherheit und geborgenheit, die haben sie mir auch gegeben :-/ bzw. die sicherheit habe ich mir ja selbst schon gegeben durch meinen job.#

und mit den bösen männern kann man auch ne familie gründen ;-)

PLrioxns


Das sieht das Groh der Frauenwelt wohl anders - wobei auch diese eben die bösen Jungs reizvoll finden ...

lFittle'-wixtch


@ prions

die Sicherheit im Allgemeinen (und da gehört eine gewisse Sicherheit an Geld eben dazu, aber auch Stetigkeit, Ausgewogenheit, Ortsgebundenheit usw.) ist für die Gründung einer Familie aus weibl. Sicht wichtig

stimmt schon, trotzdem braucht eine Frau im heutigen Zeitalter keinen Mann mehr, der sie ernährt etc.....die meisten Frauen gehen sehr erfolgreich arbeiten, wenn sie auch nicht für die gleiche Arbeit gleich bezahlt werden.... :=o

lKiOttleF-wcixtch


Wozu dann einen Langweiler ???

rGache{engel6x5


ja, die bösen jungs sind wirklich reizvoll, der rest der frauen weiß vielleicht bloß nicht, was ihnen entgeht ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH