» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

rhachee@ngelx65


ja, so lange ich mit jemandem zusammen bin, bin ich bedingungslos treu, aber wenn ich single bin, bin ich ne richtige wildsau ;-D

P7ri(o:ns


"Treue" ist ja auch so ein Begriff, über den man hier vortrefflichst "streiten" könnte - ebenso, wie über "Betrug" ...

*:)

r?achseeKngeAl65


jeder hat halt eine andere ansicht von treue und betrug ;-)

PSrhions


Ist wohl unbestritten - nur kann man auch die des Anderen verstehen/akzeptieren? ;-)

rta,ch*eengiel6x5


manche dinge kann ich mit sicherheit nicht verstehen. akzeptieren muß ich sie aber wohl ;-D

PVrio!nxs


Und versuchen, zu verstehen ??? - Gehört sicher viel Arbeit und evtl. auch Überwindung zu, aber eröffnet bisweilen doch arg andere Blickwinkel, die höchste interessant sein können!? ;-)

rOacheeEngQel'65


prions, für mich gibt es dinge, die will ich gar nicht verstehen, weil sie gegen mein naturell verstossen, dinge, die gegen meine prinzipien sind und die muß und will ich auch nicht verstehen? wozu auch? was gehen mich andere an? ich muß akzeptieren, dass es eben menschen gibt, die anders handeln, klar? da bleibt mir ja auch nichts übrig, aber verstehen will ich das nicht :-/

P|rgioxns


dinge, die gegen meine prinzipien sind und die muß und will ich auch nicht verstehen? wozu auch?

Um seine eigenen Prinzipien zu überprüfen und ggf. zu überdenken!? ;-) Man kann sich hinter seinen Prinzipien aber auch wunderbar verschanzen und sich mit ihnen einrichten ... ;-D

PBrioZns


aber verstehen will ich das nicht

SEHR schade!!!

rqacheseng_el6x5


ach prions, ich fahre mit meinen prinzipien schon mein ganzes leben. fremdgehen gehört für mich zum absoluten no go. und daran wird sich auch in 100 jahren nix ändern. ich muß mich halt damit abfinden, dass ich mittlerweile zu einer minderheit gehöre ;-) aber ich gehöre gerne dazu und bin stolz darauf, dass wegen mir kein mann leiden muß :)^

P'rioxns


bin stolz darauf, dass wegen mir kein mann leiden muß

Bist Du Dir da sicher ??? Nach einer Trennung zum Beispiel ...

r2acTheeng:el6x5


prions, klar leidet wohl jeder irgendwie, wenn man sich trennt, aber wenn beide es einsehen, ist das in ordnung. ich findes es viel schlimmer, wenn ein betrug herauskommt und es dadurch zu einer trennung kommt. weil derjenige, der betrogen wird, sich dann auch noch minderwertig vorkommt. während, wenn man sich einig ist und zur trennung bereit ist, es zwar schmerzt, aber es schmerzt wenigstens zu gleichen teilen

ADver%elRlxl


Ehefrau und Geliebte - wie kommt ihr damit klar?

Engelchen

Du kommst nicht damit klar.

Gesetzt den Fall

Du weisst es :-/

;-D

Abverxelll


bin stolz darauf, dass wegen mir kein mann leiden muß

ich leide, ich leide

r3ach5eeng8el65


ja, ava, das weiß ich. ich selbst würde es nicht tun, aber wenn es mir angetan würde, hieße das eine trennung, ganz konsequent für mich. obwohl ich da auch unterschiede mache. für mich gibt es den unterschied, zwischen einer einmaligen angelegenheit, die ich verzeihen würde, oder einer handfesten affäre, die ich nicht verzeihen würde :-/

ansonsten bin ich eher tolerant ;-D in bezug auf pornos, oder sex in gedanken mit anderen :-p ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH