» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

rWachee/ngelx65


countdown, bei einem seitensprung wirds wohl kaum liebe werden ;-)

c"ount\dxown


@ racheengel65

countdown, bei einem seitensprung wirds wohl kaum liebe werden

Sprachen wir eingangs nicht von der grundsätzlichen Haltung, die Du zu diesem Thema hast?

r~achee}nCgel(65


meine grundsätzliche haltung gilt eher einer affäre, klar, wäre ich mit sicherheit nicht begeistert, wenn ich von einem seitensprung hören würde, aber ich denke mal, damit würde ich eher klar kommen :-/

cGountdJowxn


@ racheengel

Dann habe ich Dich völlig mißverstanden.

Die Antworten von Dir klangen so nach der strikten Einhaltung der "körperlichen Treue".

rbacheexngel65


gut, meine meinung kennen viele hier. ich habe auch schon in einigen fäden darüber geschrieben, aber du schreibst auch noch nicht so lange hier ;-) @:)

ich denke mal, ich würde unterschiede machen, natürlich kann ich das nicht genaus sagen, weil ich noch nicht vor solch einer situation gestanden habe, zum glück nicht

cBountYdoxwn


@ racheengel65

Stimmt, ich bin noch nicht sehr lange hier. Ich habe dazu von Dir auch noch nicht viel gelesen, deshalb frage ich ja mal nach.

Deine Haltung erschien in diesem Faden doch sehr eindeutig.

rBach/ee3ngel6x5


na ja, aber jetzt kennste ja meine einstellung ;-D

c%ountmdown


@ racheengel

Ich stelle es mir (kann ich ja nur für meine Situation) vor, wie ich anstatt mit einem Mann (Geliebter) es jede Nacht mit einem Anderen treiben würde.

Dann hätte ich doch das "Ausnahemkriterium" erfüllt, oder?

Nein, das stelle ich mir lieber nicht für mich vor...

rsacheReng.el65


vorstellungen können ihre reize haben. ich kann mir auch jede nacht vorstellen, wie ich vergewaltigt werde, weil es einfach erregend ist, aber in wirklichkeit würde ich es nie haben wollen :-/

c%ounXtxdown


@ racheengel65

Nein, so bin ich nicht. Das wäre für mich keine Lösung und das entspricht auch nicht meinen Phantasien.

Ich hätte kein Bedürfnis, wenn ich dem Mann nicht sehr vertrauen könnte.

Und wer jetzt wie oft mit mir Sex hatte kann doch nicht der Punkt sein,wenn es um Treue geht.

e"pisJod]ex5


hmm also für kann auch der seitensprung nur in einer liebevollen, wertschätzenden beziehung stattfinden. Ich bin eher der Typ für die längerfristigen Nebenfrauen...

S]üntjxe


wieviel gönnst du dir denn da so? :=o ;-)

@ Countdown

Und wer jetzt wie oft mit mir Sex hatte kann doch nicht der Punkt sein,wenn es um Treue geht.

ich empfinde es auch als Unterschied, ob jemand mal einen einmaligen Seitensprung hatte oder eine längerdauernde Affaire.

Was mir allerdings lieber wäre, das weiß ich nicht. Sähe ich meinen Mann lieber als schwachen Mann, der der "Versuchug des Augenblicks unterliegt" oder als jemand, der eine Beziehung zu einer anderen Frau aufbaut und eben nicht nur Sex mit ihr hat, sondern auch ein gewises Gewfühl für sie empfindet.

Versteht irgendjemand, was ich versuche zu sagen?? :-/

r(acheAengel6x5


ja, versteh ich ;-)

S_ünFt2jJe


danke ;-D

ryachHeengXel65


vielleicht kommt es auch auf die situation an, wodurch ein seitensprung entstanden ist. ob es eine fremd person ist, oder vielleicht jemanden den er/sie kennt :-/

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH