» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

P7riognxs


@ Süntje

Ich hab ihn nie "Ami" genannt - ich habe immer von "ER" gesprochen und erklärt, daß er ein Soldat beim Bund ist ...

Ich habe auch nicht gesagt, daß meiner Frau bei uns nichts fehlte - ich weiß es schlichtweg einfach nicht - wir haben nicht darüber gesprochen. So, wie es jetzt ausschaut, ging es ihr, wie mir - daß auch sie nicht wirklich von ihrer "Neigung" wußte und wir es jetzt gemeinsam entdecken ...

Wie der Sex mit IHM war, weiß ich nicht.

SCünxtje


ok, hab nun nicht die Zeit, aber ich kram gleich wirklich den Liebe-Faden nochmal hoch....

P5rionxs


Wenn's Dir Spaß macht - nur zu. :-/

lSittle-(wixtch


@ prions

Wie der Sex mit IHM war, weiß ich nicht.

und du willst damit sagen, dass es dir auch völlig egal ist, wie der Sex mit ihm war ???

Das glaub ich nie und nimmer, du machst dir darüber Gedanken, weißt aber nichts genaues... :=o

P'rionxs


@ little-witch

Nein, ich weiß, wie gut mein Sex ist! 8-) Andere Männer und deren Sex sind mir wirklich egal! Immerhin schlafe ich derzeit mit der Frau ...

M(aeh82


wir haben nicht darüber gesprochen

Und ich dachte, inzwischen redet ihr miteinander. :=o

PMrixons


Ja, tun wir, aber was interessiert mich, wie gut, oder schlecht der Sex mit IHM war ???

MOae8x2


Nö, das braucht dich nicht zu kratzen. Aber, ob ihr etwas gefehlt hat, das wäre doch schon interessant, finde ich. :)z

Ptrionxs


Na ja, DAS versuchen wir ja grad derzeit zu ergründen. Wie bei mir scheint sie das nicht so wirklich zu wissen. Wir haben uns wohl beide durch unsere Affären verändert - nahezu grundsätzlich!?

SHüntxje


sich grundsätzlich verändern kann man das überhaupt? Ich glaub nicht

P;ri(ons


Okay, vielleicht haben wir uns nicht in jeder Faser grundsätzlich verändert, aber doch recht heftig.

SLüntjxe


ich hab vorhin mal ne Zeit in deinem alten Faden gestöbert ;-)

Interessant, vor einem Jahr um diese Zeit wusste ich absolut nicht was ich tun sollte und nun bin ich dabei, mich tatsächlich, nicht nur gefühlt, zu trennen. Manchmal braucht man eben doch einfach Zeit.

Pqr<ions


Das ist ja das, was ich immer versuchte zu erklären - alles braucht seine Zeit. Auch wenn man heute schon weiß, was richtig ist und was man machen sollte, kann man es manchmal einfach noch nicht machen, weil die Zeit dafür noch nicht reif ist ... Sie wird aber kommen.

:)*

P4r|ionxs


@ Süntje

Vielleicht sollten wir im alten Faden mal wieder weiter schreiben - quasi "ein Jahr später" ...

S9üpntje


ich hab den "Ami" nicht gefunden und war doch so sicher, dass du ihn irgendwann so genannt hattest ;-D

wissen wir denn ein Jahr später, was Liebe ist?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH