» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

PUrionxs


Na ja, das hat mit dem Sex ansich aber nichts zu tun!?

lTit+tlse-Nwitxch


doch, du musst das "Rundum-Paket" nehmen, dazu gehört auch der Sex. Wenn sich beide Partner gegenseitig vertrauen, ohne Angst etc. fallenlassen können und zwar in allen Bereichen des Lebens, ihre Wünsche und Ängste jederzeit aussprechen können und auch ernst genommen werden, dann funktioniert es @:)

PIrio ns


Dumm nur, wenn man seinen eigenen Wünsche gar nicht kennt ...

llittlex-witcxh


willst du mir damit jetzt sagen, dass du etwas bemängelst, was du gar nicht kennst, oder weißt ??? ? :-o :-o :-o jetzt wird es lustig...

PSrKi'ons


Manchmal hat man einen Ahnung von etwas (auch, daß etwas fehlt o.ä), ohne genau zu wissen, was dies ist - kennst Du sicher auch, oder?

lFittlye-7wit7ch


ja, kenn ich , aber dann hab ich zumindest eine Ahnung und kann probieren, oder nicht ??? Vielleicht hilft auch ein Gespräch mit dem Partner, damit die eigenen Augen geöffnet werden ???

Ptrioxns


Manchmal hilft das, aber manchmal aber auch nicht - dann hilf es, über den Tellerrand zu schauen ...

lPiWttl^e-w)itcxh


und nach Affären zu gucken.....wir drehen uns im Kreis, so wird das nix ]:D

P>ri4ons


Wie gesagt, können Affäre auch positiv, ja sogar bestärkend für die Beziehung sein ...

ltitNtle-vwit5ch


aus deiner Sicht kann ich es sogar verstehen, vielleicht bekomm ich ja irgendwann den selben Blickwinkel..... o:)

c(aliopxea


...können Affäre auch positiv, ja sogar bestärkend für die Beziehung sein ...

@ Prions

Du hast auch mal geäußert, dass du die besagte Affäre auch mögen musst, wenn du sowas schon in Betracht ziehst. Also sind dann auch Gefühle für Diese mit im Spiel. Wie trennst du das denn, wenn die Affäre nichts weiter zu bedeuten hat und du deine Frau liebst?

Das scheint mir doch etwas sehr verzwickt. Du möchtest das eine nicht aufgeben und das andere auch nicht missen, denn da steckt dann doch mehr dahinter als nur eine Affäre - oder?

Mdiylituxm


Prions

als eine persönliche Herabsetzung und Geringschätzung!

Also Junge, für so ne Sache (Einschätzung deiner Person) sind mir deine Beiträge dann eben doch zu dünn und zu häufig hier im Forum. Ich lass mich mit dir nicht auf eine *never-ending-diskussion* ein. Das sollen die anderen machen, die es noch nicht geschnallt haben, über was sie mit dir hier überhaupt diskutieren. *:)

E%hemaliBger NutzSer (#i1491x87)


:)^

Myil2itAum


Prions

.wir drehen uns im Kreis, so wird das nix ]:D

little-witch

Das meinte ich, Prions!!!

L&ovHu7s


uneingeschränkte Liebe

lw, solange dies nicht zur einschränkenden Bedingung wird... :=o klingt bei dir jedenfalls wie eine Bedingung - ein typisches Paradox

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH