» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

D^er Mklein~e6 Prixnz


stimmt, so habe ich argumentiert, allerdings ohne ein paar details von meinem Mann zu wissen - die ich nun weiß und ich meine Argumentation so nicht mehr vertreten kann und auch nicht will

also hast du jetzt infos, die du vor ein paar wochen noch nicht hattest.

egal, mir fehlen eh viele infos, um mir ein urteil erlauben zu können.

ich kann nur sagen, wenn ich mit einer frau zusammen wäre, die andauernd andere männer hat und das nicht in einer VORHER abgesprochenen offenen beziehung (hatte ich 14 jahre lang) , würde ich ihr ein ultimatum stellen. eine woche, ich oder der/die anderen.

so wie ich dich verstanden hab, hast du schon mal gemacht, was dann vier oder fünf jahre gehalten hat. nun ist scheinbar wieder der zustand von der zeit davor zurückgekehrt, das würde ein neuerliches ultimatum sinnlos machen. solchermaßen verlorenes vertrauen ist nicht mehr wiederherzustellen. das heisst, ICH würde JETZT gehen. die kinder würd ich ihm aufs auge drücken, ich würd einfach mich retten wollen, koste es was es wolle.

er muss es ja, wenn es wirklich passieren sollte und ich soviel Mut habe es zu tun, nicht erfahren. Vielleicht tut es einfach mir nur gut

wenn er es nicht erfährt, hilft es GAR NICHTS. es hilft nur, WENN ES WEHTUT! und von dem gedanken, dass es dir gut täte, kannst du dich gleich ganz verabschieden. so ist es nicht. du hast keine genugtuung, wenn du es für dich behältst, es macht nur eines: es zerfrisst dich.

wenn du es machst, DAMIT er es erfährt, dann hat es den geruch von rache. sei dir über eines bitte sicher: rache zerstört, und zwar dich. damit lädtst du fir soviel schlechtes karma auf, davon kommst du nicht mehr runter. ich weiss, blöde argumentation für einen europäer, aber deshalb nicht weniger wahr.

du tust mir leid, so wie du da jetzt drin hängst :°_ - helfen kann ich dir eh nicht, aber mitgefühl hab ich für dich @:)

M_ilMituxm


aber mitgefühl hab ich für dich

...mhmhmhmhm...

DLer k}l[eine >Prinxz


wie meinen?

Purio7ns


Das Gleichgewicht ist wichtig - wie man es erreichen kann, ist unterschiedlich. Oftmals hilft es sich in die Situation des Gegenüber zu begeben ... Sollte es nötig sein, sich dazu einer Affäre hinzugeben, ist das durchaus legitim - einfach, um zu VERSTEHEN!

MGilitxum


DkP

wie meinen?

Der kleine Prinz

wenn ich das schreibe, dann denke ich nach :=o

LpovHuuxs


DKP

rache zerstört, und zwar dich. damit lädtst du fir soviel schlechtes karma auf, davon kommst du nicht mehr runter.

Karma zerstört aber nicht. Es hält einen "nur" in der Welt fest. ;-).

Ich würde deshalb lieber tatsächlich "europäisch" argumentieren und die Wahrheit vertreten, dass Rache die Seele zerfrisst. Was wohl das ist, was du auch sagen wolltest :-D.

MWil$itum


einfach, um zu VERSTEHEN!

Wen?

Dyer OkleiXnde Prixnz


lovhus,

karma zerstört nicht, aber schlechtes karma führt dazu, dass eine menge schlechte erlebnisse auf den warten, der das schlechte karma auf sich geladen hat.

P/rixons


Am Besten, man hat weder gutes, noch schlechtes Karma - dann wird man auch nicht wiedergeboren! Gleichgewicht eben ...

Miae8x2


Und was sollte Frau dann tun, um dieses Tun als legitim zu qualifizieren?

Es ist legitim, sich nach Bestätigung zu sehnen. :)z

LKovHxus


Es ist legitim, sich nach Bestätigung zu sehnen.

Wenn man keine bekommt, ja. Aber nicht jedes TUN, um sie sich zu holen, ist legitim.

Maaex82


Aber nicht jedes TUN, um sie sich zu holen, ist legitim.

Da hast du auch wieder Recht. :)^

M@i>litu'm


Aber nicht jedes TUN, um sie sich zu holen, ist legitim.

Und Gewähren lassen?

P1rixons


Solange es dem Gleichgewicht zugute kommt, ist jedes TUN legitim.

M ili2tum


*Es ist legitim, sich nach Bestätigung zu sehnen.*

*Wenn man keine bekommt, ja.*

LovHus

+ + + + + + + + + + + + + + +

Wenn es beim SEHNEN bleibt, macht es keinen Sinn. Das Streben nach UmsetzungVerwirklichung dieser Sehnsucht ist doch der springende Punkt.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH