» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

lZittl<e-/witxch


@ Süntje

können die Beziehungsfaktoren Zärtlichkeit und Sex ersetzen ???

Wenn das fehlt, glaub ich wird der Mensch sehr schnell hart und unempfänglich für Liebe.. :=o

dann bleibt in meinen Augen nur die Trennung und Neuorientierung :=o @:)

P\rioEns


@ little-witch

Ich sag ja, Sex kann weniger werden, oder ganz verschwinden - dies heißt aber nicht, daß dann auch die Zärtlichkeiten verschwinden und man wie "Bruder und Schwester" zusammenlebt. Ganz im Gegenteil. *:)

Spüwntjxe


@ LW

wenn sich diejenigen den Sex dann außerhalb holen haben sie doch alles?

P2rio*nxs


wenn sich diejenigen den Sex dann außerhalb holen haben sie doch alles?

Unglücklicherweise oftmals dann aber keine Beziehung mehr - zumindest, wenn es "raus" kommt ... Schon doof, mit der Doppelmoral.

l^it&tle-Switcxh


@ Prions

das kann nicht für immer funktionieren, irgendwann hat einer der Beteiligten Lust und holt es sich wo anders!!!

@ Süntje

dann kann ich auch meine Beziehung beenden, und irgendwie neu anfangen... :=o ;-)

SMüntDjxe


@ LW

wie gesagt, ich kann es mir nicht vorstellen, alles toll nur kein Sex. Wenn für mich alles toll ist, dann hab ich auch Lust und wenn es nicht toll ist, dann hab ich keine.

Aber anscheinend ist es bei etlichen hier anders.

D7er kleiHne Prxinz


da hast du aber so was von recht, süntje!

Pur_io-ns


Die Menschen sind eben unterschiedlich - für Einige kann alles in bester Ordnung sein und sie haben dennoch keine Lust (befragt man etliche frustrierte Ehemänner) ...

Um so unsinniger ist es ja, eine Beziehung am Sex zu messen und das als allg. NORM aufzustellen.

lGitt,leq-Nwitrch


ich will die Beziehung gar nicht am Sex messen - aber es würde einfach was fehlen....eine gewisse zeitlang geht es ja, z.B. bei Krankheit etc., aber wissentlich darauf zu verzichten ??? geht nur begrenzt, dann kommt der natürliche Trieb des Menschen wieder durch....

p8itc'hpaxtch


eine gewisse zeitlang geht es ja, z.B. bei Krankheit etc., aber wissentlich darauf zu verzichten ???

Was wäre wenn deinem Männlein der Schwanz wegfault?! :=o

D2er klexine Pxrinz


Was wäre wenn deinem Männlein der Schwanz wegfault?! :=o

ich glaube, dann wär die geschäftsgrundlage entfallen ;-D

P>rWioxns


ich will die Beziehung gar nicht am Sex messen - aber es würde einfach was fehlen....eine gewisse zeitlang geht es ja, z.B. bei Krankheit etc., aber wissentlich darauf zu verzichten geht nur begrenzt, dann kommt der natürliche Trieb des Menschen wieder durch....

Interessant - wie ist es denn nun, wenn Dein Partner durch eine Krankheit,oder Unfall seine Fähigkeiten zum Sex verliert - Zärtlichkeiten sind drin, aber mehr eben nicht!? Bedeutet dies dann über kurz oder lang das Ende der Beziehung?

Wie war das - "... in guten, wie in schlechten Zeiten ..."!?

eKpisoFdeu6


fragt mal countdown... es gibt leute die damit länger klarkommen (müssen) und sich in diesen Beziehungen gut einrichten. Manchmal vielleicht auch fremdschlafen ]:D - aber mei, wie hexchen schon sagte, irgendwann meldet sich die Lust wieder..

PNrioxns


Stimmt schon - daher ist ja die Frage im Raum, ob und wie sinnvoll es ist, den Sex an eine Beziehung zu binden und diesen dann auch noch als Indikator für den Zustand der Beziehung heran zu ziehen!?

lIittl]e-witxch


@ prions

Wenn beide gesund und munter sind, nur keine Lust mehr haben, dann würde ich vermutlich schon dazu tendieren, die Geschäftsgrundlage als entfallen anzusehen..

Bedeutet dies dann über kurz oder lang das Ende der Beziehung?

Nein, würde es nicht bedeuten, ich sprach auch nicht von längeren Krankheiten oder Unfällen....aber vermutlich habe ich nicht das Recht, wie episode schon schrieb, meinem Partner den Sex zu untersagen (ich hab ihn ja nicht gekauft - nur auf Zeit gemietet... ;-D ;-D ) das war jetzt ein Spaß...

Das wäre dann die Entscheidung die beide gemeinsam treffen müssen, wenn einer der beiden Partner nicht mehr kann...und einen gemeinsamen Nenner finden...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH