» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

P3rioxns


@ racheengel65

Sorry RE, wenn es so rübergekomme sein sollte, daß ich meine, es sei für Dich so oder so okay. Es war als Frage gemeint - ob es für Dich mehr okay wäre (lieber ONS, als eine Frau) oder eben nicht.

r%acheGengelx65


sorry, hab das falsch verstanden ;-)

PWrio~ns


@ Süntje

Ja, verständlich. Allerdings bräuchte man für diese Konstellation wohl eine nahezu offene, oder zumindest eine halboffene Beziehung, die einen 2. Partner aushält ...

Wie auch immer - interessanter Ansatz. Bei RE meinte ich eine andere Aussage zu verstehen (siehe oben). Ich für mich weiß nicht so recht, welche Seite mir besser passen würde. Die ONS-Seite ist die weniger verfängliche Seite. Anderseits geben ich Dir Süntje Recht, wenn Du sagst, daß mein Partner wohl eher ein "lieber" sein sollte. Allerdings sehe ich hier auch mehr Potenzial, daß aus der liebevollen Nebenbeziehung irgendwann etwas Größeres werden könnte und meine Beziehung dann nicht mehr stark genug sein könnte (und in der Folge dann zerbrechen könnte.

Kannst Du diese/meine Bedenken nachvollziehen?

SIünt[jxe


ich kann deine Bedenken verstehen.

Für mich wäre so eine Lösung auch nicht tragbar. Aber ich könnte sie wohl eher nachvollziehen und gegebenenfalls verzeihen. Glaub ich jedenfalls.

r9ache!enge.l65


und meine Beziehung dann nicht mehr stark genug sein könnte (und in der Folge dann zerbrechen könnte.

ja, das sehe ich genauso. ausserdem will ich keinen "lieben" und mir wäre es im grunde total egal, wie er mit der geliebten verfahren würde :-/ weil sie mich nicht interessieren würde

SMüntLje


und mir wäre es im grunde total egal, wie er mit der geliebten verfahren würde

und genau das sehe ich nämlich ganz anders. :)z

PJrionxs


@ RE

Die Frage bleibt dennoch im Raum:

Also ist es dann doch wieder eher die Angst vor dem Verlassenwerden, bzw. vor dem Ende der Beziehung, die den Sex mit anderen Personen für den Betrogenen zum Drama macht

rjalchee=ngexl65


wir sind eben verschieden ;-D

r achevengelx65


natürlich ist die angst vor dem verlassen werden da. ich bin nun mal auch nicht gerne alleine :-/ und wenn ich mir vorstelle, dass eben aus einer zweitbeziehung mehr werden könnte, würde ich vielleicht den kürzeren ziehen

PTrioxns


@ Süntje

Für mich wäre so eine Lösung auch nicht tragbar. Aber ich könnte sie wohl eher nachvollziehen und gegebenenfalls verzeihen. Glaub ich jedenfalls.

Sehr interessant - ich hätte jetzt Stein und Bein gewettet, daß man eher wechselnde Partner akzeptieren könnten, als einen stetigen neben sich - eben weil man bei wechselnden Partner den Eindruck hat, daß diese dem Partner eben nicht so viel bedeuten würden (sie wechseln ja immer), wie man selber, der man ja ein stetiger/bleibender Partner ist.

Parionns


@ RE

natürlich ist die angst vor dem verlassen werden da. ich bin nun mal auch nicht gerne alleine und wenn ich mir vorstelle, dass eben aus einer zweitbeziehung mehr werden könnte, würde ich vielleicht den kürzeren ziehen

Ja, genau das meine ich.

Diese Angst gibt es bei wechselnden Partner ja nicht, oder? Klar kann da auch eine/r bei sein, die den Partner so vom Hocker reißt, daß er alles stehen und liegen läßt, aber die Wahrscheinlichkeit ist in meinen Augen eher gering, oder was meint Ihr?

rrache/engel6x5


ja, das denke ich auch, weil man sich ja auf einen ons in der regel gefühlsmäßig nicht so einlässt, wie auf eine dauerhafte affäre :-/ ein ons ist eine kurzlebige angelegenheit und das wars dann

G(ero-nimxo84


nicht :=o

r:achdeen{gexl65


:-p

G^eron!imo84


Lass dir das nicht gefallen, Prions ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH