» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

rmacheLenge7l6x5


die heile Welt meiner Kinder nicht mit einem Schlag kaputt machen

was glaubst du wie kaputt die welt deiner kinder erst mal ist, wenn sie es erfahren sollte, dass der vater unehrlich ist :-/

rwacheKenHgexl65


Ich habe mal eine Frau geheiratet und jetzt hab ich eine Schwester....

das ist ja grauenhaft. so könnte ich niemals leben :|N

c>heckKerpSixg


Eben. Also ist es doch besser diesen Moment so lange wie möglich hinaus zu schieben. Überhaupt zu deiner Moralapostelei: Noch vor einigen Jahren habe ich auch so wie du gedacht aber leider läuft das Leben eben nicht so reibungslos und gerade nach "Lehrbuch". Ich wünsch dir aber das es für dich immer so gerade läuft.

rCacheeHn<gel65


ich bin kein kleines kind mehr, habe selbst eine lange ehe hinter mir, eine scheidung, mein sohn war damals 12 jahre alt, als ich mich getrennt habe. ich ziehe lieber einen konkreten schlußstrich, als die achtung vor mir selbst zu verlieren, weil ich mir ein lügengebäude aufbaue :-/

Pjrcioxns


@ RE

auf jeden fall ist es so groß, dass jede menge menschen gerade deswegen hier fäden aufmachen

Ja natürlich - es ist ein Teil der Menschen/gehört einfach zu ihnen. Einige Zeit kann man sicher darauf verzichten, aber um so länger man es "unterdrückt", um so drängender wird dieser Teil in den Menschen und damit wird es zu einem PROBLEM, welches die Leute belastet ... Ein Teufelskreis.

Nicht jeder hat das Glück, wie Du RE, den "perfekten" Partner gefunden zu haben, der sie selber zu 100% ergänzt. Was jetzt nicht heißen soll, daß Beziehungen die leicht unter Deinem Schnitt liegen nun nicht gute, oder sogar sehr gute Beziehungen sind! Daher will man sich von diesen auch nicht trennen - schon gar nicht wegen der "Kleinigkeit", die da im Hintergrund noch drängt - dennoch ist diese Kleinigkeit da und drückt mit der Zeit immer mehr ...

r@ach{eengexl65


richtig, aber würdest du mit deiner frau eine bruder/schwesterbeziehung haben wollen? ich finde die vorstellung einfach gruselig. :-/ zumal die kinder von checkerpig ja nun keine kleinkinder mehr sind. ich denke mal in deren alter hat man schon soviel verstand, dass man es versteht, wenn eltern auseinander gehen. ich finde die vorstellung erschreckend, wenn ich nach hause kommen würde und meinen mann als "bruder" sehen würde. nee, das geht ja gar nicht :|N ich würde es nicht aushalten, da würden mir auch 10 geliebte nichts bringen, ich müßte ja immer wieder nach hause kommen, zu meinem "bruder". das ist doch keine beziehung mehr

PUrioxns


@ RE

ich ziehe lieber einen konkreten schlußstrich, als die achtung vor mir selbst zu verlieren, weil ich mir ein lügengebäude aufbaue

Nicht jeder Mensch kann das so konsequent, wie Du - oder will das überhaupt so konsequent. Wie gesagt, vielleicht renkt sich das auch wieder ein - man weiß es nicht. Manchmal spielt das Leben ganz anders, als man denkt ...

Für Dich sind die "konkreten Schlußstricke" das Beste und dann soll es für Dich auch so sein. Aber für andere Menschen muß das nicht gelten - und auch nicht die Schlufolgerung: daß man DANN die Achung vor sich selbst verliert. Dies wäre bei Dir so - daher ist Dein konkreter Schlußstrich für Dich auch gut, aber eben nicht allgemein für alle Menschen.

Hätte ich diesen Schlußstrich vor 2 Jahren getan, wäre ich heute nicht da, wo ich heute bin.

rSaTchee\ngelx65


vielleicht renkt sich das auch wieder ein

nach so vielen jahren? nee, da renkt sich nix mehr ein, das läuft so weiter, bis ans bittere ende. :-/ ich habe mir immer gesagt, ich lebe nur einmal, und so könnte ich definitiv nicht leben.

Nicht jeder Mensch kann das so konsequent, wie Du - oder will das überhaupt so konsequent

ich weiß ;-) und akzeptiere es auch

P9rironQs


@ RE

würdest du mit deiner frau eine bruder/schwesterbeziehung haben wollen? ich finde die vorstellung einfach gruselig. zumal die kinder von checkerpig ja nun keine kleinkinder mehr sind. ich denke mal in deren alter hat man schon soviel

Du wirst lachen, aber genau DAS konnte ich mir vor 2 Jahren vorstellen. Bei meiner Frau setzten die Wechseljahre ein, was zu einem Verlust der Libido führte. Für mich temporär und durchhaltbar. Ja, ich hätte (aus LIEBE zu ihr) auf Sex mit ihr verzichten können - grad weil mir die Beziehung neben dem Sex noch sooooo viel mehr gab!

r/ache%eng|elx65


daß es mich wahrscheinlich nicht sehr hart treffen wird.

bei ihm scheint aber von liebe nicht mehr viel da zu sein :-/

P.ri}ons


ich finde die vorstellung erschreckend, wenn ich nach hause kommen würde und meinen mann als "bruder" sehen würde. nee, das geht ja gar nicht ich würde es nicht aushalten, da würden mir auch 10 geliebte nichts bringen, ich müßte ja immer wieder nach hause kommen, zu meinem "bruder". das ist doch keine beziehung mehr

Schau Dir mal viele ältere Paare an - ich denke, diese Bruder-Schwester-Kiste kommt deren Beziehung (im Alter) schon recht nahe. Ohne es negativ sehen zu wollen - sind da einfach andere Faktoren wichtig, wie Vertrauen, Wissen um den Anderen, Verlaß auf den Anderen usw.

raach3eeBngel65


aber ihm scheint es ja egal, so ziemlich zumindest, falls wirklich mal ne scheidung in sicht kommen sollte :-/ und das ist dann wirklich keine beziehung mehr, wenn man so schon denkt

PGrEioxns


Stimmt, egal sollte einem der Gegenüber nun nicht sein ... :-/

LrovHpus


eowyn

mein Mann kennt meine "dunkle Seite", und wir haben es zusammen versucht, aber es funktioniert nicht, ich kann es einfach nicht ernst nehmen - es endet jedes Mal in einem Lachanfall von mir

Von Seite 425, als ich das letzte Mal hier war. Danke für die Antwort. Ich würde gerne eine Frage nachschieben: Davon ausgehend, dass dein Mann nicht weiß, dass du diese Seite nun mit jemand anderem ausleben kannst, weißt du, wie es ihm ginge, dir ginge, er damit umgehen würde, du damit umgehen würdest, wenn er es herausfindet?

Ich vermute, fast wie selbstverständlich, dass er sehr verletzt wäre. Dabei hat er vielleicht auch Seiten, die er noch entwickeln kann, aber nicht mit dir. Dann könnte er auch die Chance bekommen, wenn er von dir wüsste. Aber das funktioniert natürlich nur in offenem Austausch. Aber jetzt mal erst meine Vermutungen beiseite, interessiere ich mich für deine Antworten :)D.

e,ow:ynx1


@ LovHus

weißt du, wie es ihm ginge, dir ginge, er damit umgehen würde, du damit umgehen würdest, wenn er es herausfindet?

Ihm ginge es vermutlich schlecht, mir ginge es vermutlich auch schlecht....wie er damit umgehen würde ??? Ich weiß es nicht, vielleicht würde er es akzeptieren um mich nicht zu verlieren ???

Wie ich damit umgehen würde, wenn er es herausfindenwürde ??? Die Karten auf den Tisch legen und eine Lösung finden...kommt darauf an, ob er noch mit mir zusammenbleiben wollte, oder sich trennen wollte.....was ich durchaus verstehen könnte :=o

Ich weiß, jetzt werden einige sagen, "Dann leg die Karten doch gleich auf den Tisch" - Nein, das mach ich nicht, noch besteht die Chance, dass er es nie herausfindet..und dann wäre keinem geholfen, wenn ich es von mir aus erzählen würde :=o ,oder ???

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH