» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

L1ianx-Jill


daß Du was hinter den Kulissen "regeln"/erklären o.ä. willst

War ja auch so.

r:achVeengexl65


sagt keiner, denkt aber jeder ;-D

PFrioSns


War ja auch so.

Dann war es unfair, weil andere User nicht folgen können, bzw. diese Information dann nicht haben! Warum schließt Du diese aus ???

Loian-hJill


Unfair finde ich ganz andere Dinge, aber was solls ;-).

Tut mir leid, wenn ich dir deine persönliche Neugierde nicht befriedigen kann. Aber wie gesagt, es ging um ehrlichERs Beitrag, den er an mich gerichtet hatte, auf den ich ihm explizit geantwortet habe. Es war in diesem Fall entbehrlich, dass du da deinen Senf dazugeben kannst.

P3rixons


Schön, daß Du das so siehst - nur leider untergräbst Du damit auch gänzlich die Grundlage dieses DISKUSSIONS-Forums!? Und wie ehrlichER DIR im Forum schrieb, wünscht er solche Hinterrücks-Absprachen auch nicht!

rCach3eeng|el65


lian, nun hast du den salat ;-D

mensch, was hast du bloß angerichtet :=o griiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiins

eahrli#chER


… andererseits werde ich mich im Forum auch nicht über Privatnachrichten auslassen.

Seid doch bitte wieder lieb zu einander! Mir zuliebe. o:)

PXrio8ns


Aber wir sind vom Thema abgekommen. Um wieder an den Punkt zu kommen, wo die Diskussion abbrach hier eine "Kupplung":

09.12.08 17:15

Würde ER heute mal kurz nach links oder recht schauen, wäre SIE weg.

Wer sagt denn das?

In unserem Fall ist es so, dass er einfach gar nicht auf die Idee kommen würde, weil er weiß, dass er schon vor 27 Jahren seinen persönlichen Hauptgewinn gezogen hat.

Und den Begriff "Notgeilheit" in Bezug auf meine Beziehung finde ich aus deinem Munde, Prions, dann schon wieder ziemlich lustig .

Lian-Jill

09.12.08 17:29

In unserem Fall ist es so, dass er einfach gar nicht auf die Idee kommen würde, weil er weiß, dass er schon vor 27 Jahren seinen persönlichen Hauptgewinn gezogen hat.

Schön, wenn man sich so sicher ist ...

Prions

09.12.08 17:35

Lian-Jill, du bist eine Ehefrau die geradezu danach schreit, betrogen zu werden.

Wenn du Glück hast, ist dein Mann taub. Das wünsche ich dir sogar!

ehrlichER

Weiter geht's! :-)

L-ian -JilBl


:)_

Lrianx-Jill


Der smiley war an ehrlichER gerichtet ;-D.

Pqrioxns


@ ehrlichER

… andererseits werde ich mich im Forum auch nicht über Privatnachrichten auslassen.

Mußt und sollst Du ja auch nicht - daher ist es nicht nur anderen Usern gegenüber unfäir, sondern auch dem Empfänger gegenüber, da er/sie die Informationen der PN nicht weiter "verwenden" darf/kann ... :-/

Lqian,-Jill


Weiter geht's!

Prions, wenn ich an diesem Punkt keinerlei Reaktion gezeigt hätte, wäre das doch auf der vorherigen Seite schon wieder Wasser auf deine Mühlen gewesen. Schließlich hast du in meiner Abwesenheit heute Nachmittag die vermeintlichen Gefühle und Zustände ("Notgeilheit";-)) meines Mannes eingehend unter die Lupe genommen.

So weiß nun die Forumsgemeinde, dass ich auf den bis dahin letzten Beitrag reagiert habe, bevor jemand auf die Idee kommt, mein vermeintliches "Nichtreagieren" falsch zu interpretieren.

Dennoch nehme ich mir die Freiheit, dass nicht alles für deine Ohren bestimmt ist, worüber ich mich mit anderen Usern austauschen möchte.

SJüntxje


ich stimme Prions zu ;-D

ich glaube viele Männer schauen rechts und links.

Ich tu das auch, ich schau gern schöne Frauen an und ebenso gern schöne Männer.

Grad neulich hab ich den Mann an meiner Seite noch auf ein ausgesprochen gutaussehendes Exemplar der Spezies Mann aufmerksam gemacht :)z

Das hat aber alles nix mit dem Wunsch nach einem anderen im Bett zu tun.

LyiaXn-xJill


ich stimme Prions zu ;-D

ich glaube viele Männer schauen rechts und links.

Darüber habe ich mich zum Beispiel noch gar nicht geäußert, obwohl Prions einfach mal behauptete, dass ich denke, dass mein Mann das nicht tut.

Genau genommen macht mein Mann das sogar ziemlich offen, weil er weiß, dass ich kein Problem damit habe. Schließlich schaue auch ich hin, wo ich hinschauen will. Auch er hat damit kein Problem.

Ich hoffe mal, dass trotz allem absichtlichen Missverstehens hier in diesem Faden rüberkommt, dass ich von der sehr gelassenen Sorte Mensch bin. Das beruht einfach auf der Tatsache, dass ich noch keine schlechten Erfahrungen im Leben gemacht habe.

Prions zeichnet zwar gerne auf mich bezogen das Bild einer Furie, deren Mann eingeschüchtert sein Dasein neben mir fristet ;-D. Das passt aber nun so gar nicht mit der Realität zusammen. Das wiederum heißt aber noch lange nicht, dass ich das Bedürfnis habe, diese Irrtümer mit Prions auszudiskutieren ;-D.

Auch hier ist meine Gelassenheit vor 8-).

Ich brauche einen Mann, der es versteht, die Spannung in unserer Beziehung aufrecht zu erhalten, eine natürliche Dominanz an den Tag legt und dabei auch glaubwürdig ist ;-) und mir seine Liebe zeigt (nicht nur sagt), so oft ihm danach ist.

Im Gegenzug dafür liebe ich ihn, so wie er ist, mit allen seinen Fehlern, und er mich mit meinen :)z :)^.

eyhrl_icxhER


So, lieber Prions! Jetzt schnapp ich dich mir mal, um mich stellvertretend für alle, die den Begriff "Notgeilheit" gebrauchen (eigentlich missbrauchen), an dir auszulassen. Du hältst das schon aus!

Meist wird hier ja der Begriff "Notgeilheit" von älteren Männern (mein Alter) dazu benutzt, sich über vorwiegend jüngere Singles lustig zu machen. In Anbetracht der Tatsache, dass es hier mehrere nicht ganz ernst zu nehmende Threads gibt, so nach dem Motto: Hilfe, Hilfe – ich krieg keine ab – ist das normal usw., ist dies jedoch auch wiederum nervlich verständlich.

"Notgeil" – wie ist das gemeint? Ich bin in Not, weil ich geil bin? Oder, ich bin geil, und deshalb in Not? Was ist Not? Wenn ich kein Eis am Stiel im Haus habe, kein Nutella? Kein Bier mehr da?

Also, wenn ich geil bin, ist es für mich schön, wenn ich diese Geilheit ausleben und befriedigen kann. Es ist schön! Das bedeutet aber noch lange nicht, dass ich in Not bin, wenn ich mal warten muss, bis die Geilheit von allein wieder weg geht, oder quasi zur Vorfreude auf kommende Ereignisse dient. Wenn mir dies jedoch nicht gelingen sollte und ich mich durch diese Geilheit zu bestimmten Handlungen genötigt sehen würde, würde ich mich als triebgesteuert ansehen. Ich würde mich krank fühlen.

Ich glaube aber nicht, dass das Prions mit "Notgeilheit" meinte (Nichtsschreiben bedeutet Einverständnis).

Wer unter "Notgeilheit" etwas anderes als eine Krankheit versteht, der möge es hier bitte versuchen zu erklären.

Also liebe Lian-Jill, aus meiner (Fern-) Sicht ist dein Mann im schlimmsten Falle geil, nicht "notgeil". Bleibt die Frage, auf wen er geil ist? Vermutlich ist er auf dich geil, Lian-Jill, mehr oder weniger. Warum sollte er dich sonst so anfassen und zu einem "Nachspiel" verleiten ???

Wieso soll sich ein Mann so einen Stress antun, wenn er gar nicht wöllte, wie er söllte?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH