» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

rEacheeSngnel65


Mich turnt der Gedanke nicht an (eher im Gegenteil).

muß ja echt dann ein prickelndes gefühl sein, sich so was anzutun :=o bloß um ans "geben und nehmen" festzuhalten, weil ja "nur" das ein gute beziehung ausmacht :=o

wenn mir mein partner andauernd ein sch...gefühl vermitteln würde, würde ich ernsthaft an unserer beziehung zweifeln, dann hätte das lange nichts mehr mit geben und nehmen zu tun. :-/

Übrigens gibt man "seinen Körper" auch bei diversen Hobbies an "Hinz und Kunz "weiter

der vergleich ist mehr als daneben. ich gebe beim ringen keine intimitäten weiter. prions, denkst du vielleicht manchmal daran, ob deine frau mit nem anderen mann vielleicht mehr spass im bett haben könnte als mit dir? oder ob sie vielleicht ganz andere praktiken mit dem anderen macht, und die diese vorenthält? :-/

r~achedengeUlx65


Wehtun möchte ich meiner Frau allerdings ja nun gar nicht

Nur kann ich nicht auf der einen Seite fordern

sie wird sich genauso scheiße fühlen, wie du dich fühlst :-/

Selbst da ist es problematisch (rein gefühlkstechnisch), einen Menschen, den man liebt irgendwie zu teilen ...

tja, hört sich nach ner tollen, glücklichen beziehung an :=o

PYrixons


@ RE

Was verstehst Du eigentlich an den 3 einfachen Wörtern "geben und NEHMEN" nicht ???

r|acheeGngel6x5


diese drei wörter beziehen sich auf meine beziehung, innerhalb meiner beziehung gibt es ein geben und nehmen. dieses geben und nehmen hat nichts mit einer driten person zu tun, für mich auf jeden fall nicht, denn dann wäre es eine dreierbeziehung. das geben und nehmen bleibt nur innerhalb meiner beziehung bestehen, gebe ich außerhalb etwas, ist das purer egoismus meiner seits, weil ich genau weiß, dass mein partner darunter leiden würde

PLrion&s


@ LovHus

Die Welt der Gefühle und die Welt der Gedanken passen eben oft nicht gut zusammen. Gut, wenn beide Wahrheiten nebeneinander stehen dürfen.

In beiden "Wahrheiten" sind Gefühle und Gedanken enthalten! Und beide Wahrheiten/Seiten gehören zu mir, bzw. zu meiner Frau. Wir haben dies erkannt und versuchen "gegen" unsere Prägung, Erziehung, Umfeld o.a. UNSEREN Weg zu finden. Dies gestaltet sich nicht grad einfach, aber ist machbar. Immer wieder stellen wir aber fest, daß auch wir in alte Muster verfallen/zurückfallen - DANN wird es schwierig und kompliziert. :-/

rQache9engel_65


Dies gestaltet sich nicht grad einfach, aber ist machbar. Immer wieder stellen wir aber fest, daß auch wir in alte Muster verfallen/zurückfallen - DANN wird es schwierig und kompliziert.

sorry, so eine beziehung kann doch keinen spass machen. das grenzt schon an selbstzerfleischung :-/

PMrionxs


@ RE

Merkste selber, oder: MEINE Beziehung ... *:) Gut und schön, wenn das für Dich und bei Euch so ist - bei anderen ist das eben anders und DAS ist auch gut so!

PZr+io1ns


sorry, so eine beziehung kann doch keinen spass machen. das grenzt schon an selbstzerfleischung :-/

Rede bitte nicht von Dingen, von denen Du keine Ahnung - ja keinen blassen Schimmer hast!

Die Arbeit an einer Beziehung - ja, die Weiterentwicklung dieser ist sicher niemals eine "Selbstzerfleischung"! Sicher ist es oft nicht einfach und sicher auch mit Anstrengungen verbunden, aber es winkt eine bessere, weil zu den beiden Betroffenen PASSENDERE Art von Beziehung.

r$acJheeEngelx65


Rede bitte nicht von Dingen, von denen Du keine Ahnung - ja keinen blassen Schimmer hast

Mich turnt der Gedanke nicht an (eher im Gegenteil

wieso schreibst du dann so was? wenn doch alles so mega geil bei euch ist? :=o

blassen schimmer haben? den muß ich nicht haben prions, denn ich kann mir schon vorstellen, wie scheiße es sich anfühlen muß, wenn man die person, die man liebt in den armen eines anderen weiß.

aber es winkt eine bessere, weil zu den beiden Betroffenen PASSENDERE Art von Beziehung.

woher willst du das wissen? dass es irgendwann aufhört, dass man sich nicht mehr verletzt fühlt? es wird niemals aufhören. auf in 100 jahren wirst du ein scheißgefühl haben, wenn deine frau mit nem anderen im bett liegt, ganz bestimmt ;-)

Pnr=ioqnxs


@ RE

Hörst Du mir überhaupt zu, oder redest Du absichtlich an dem vorbei, was ich eben geschrieben habe ???

Also noch einmal: die Arbeit an einer Beziehung ist immer beschwerlich und auch anstrengend. Ein Ende dieser Arbeit wird es sicher niemals geben! Warum auch? Persönlich passender für die Beteiligten kann deren Beziehung immer werden, als eine, die so ist, wie es normalerweise von der Gesellschaft vorgegeben, bzw. wie eine Beziehung "normalerweise" auszusehen hat ...

Das ich mich scheiße fühle, wenn meine Frau anderswo ist, ist meine Sache! Es gibt Leute, die sich schon scheiße fühlen, wenn der Andere nur mal allein weg geht. Ich sehe das als meine persönliche Herausforderung an, diese negativen Gefühle trotz (bzw. WEGEN) Liebe zu überwinden ...

DOer k}l8eince FPrHixnz


Prions, mach einen Strich drunter und such Dir eine neue Frau. Die gibts wie Sand am Meer, ich weiss das, glaube mir.

Dulde das nicht, wenn Deine Frau mit einem anderen das Bett teilt. Das Leben ist zu kurz um wegen Egotripfrauen zu leiden.

r)achewengelG65


die so ist, wie es normalerweise von der Gesellschaft vorgegeben, bzw. wie eine Beziehung "normalerweise" auszusehen hat ...

also eine normale beziehung ist für mich, eine beziehung, in der fremdgegangen wird :-/ monogame beziehungen sind für mich die seltenheit heutzutage, also lebst doch du prions in einer viel zu gewöhnlichen beziehung :)z

wenn ich dich recht verstehe prions, arbeitest du an deiner beziehung, also im prinzip so, dass es dir igendwann nicht mehr weh tun würde, wenn deine frau einen anderen nebenbei hat :-/ ich denke mal, wenn es soweit kommt, ist eure liebe wirklich schon geschichte. wenn es einem dann egal ist, man es einfach so toleriert, es nicht mehr weh tut, ist die liebe schon längst vergangenheit und tot

a~moI2-00x7


Prions, mach einen Strich drunter und such Dir eine neue Frau.

Das ist natürlich die perfekte Lösung. Ab, rein ins nächste Vergnügen ohne Stress, ohne Probleme... bis - ups - der gewisse Alltag einkehrt... und da waren sie wieder die kleinen Probleme, da fehlt das gewisse ETWAS...

Wir haben beide diese Erfahrung eines Seitensprunges gemacht, der/die Eine mehr, der/die Andere weniger. Ich merke es ganz genau, wenn prions einen Seitenweg einschlägt (der 7.Sinn sozusagen) und spreche ihn dann bewusst darauf an. So reden wir darüber (nicht in allen Einzelheiten, dass will ich gar nicht wissen) wie wer wann was fühlt, was dem Anderen der Seitenweg Neues oder Anderes bringt. Keiner macht dem Anderen Vorwürfe oder verurteilt ihn dafür, wir reden über unsere Gefühle und wie wir damit und vor allem miteinander umgehen und was es uns evtl. in der Beziehung bringt. Bisher hat es uns immer gezeigt, wie sehr wir miteinander verbunden sind und stellen unsere Beziehung deshalb nicht in Frage. Im Gegenteil, dadurch wird uns bewusst, wie lebendig unsere Beziehung ist und auch wie gefestigt sie ist. Wir setzen uns damit auseinander und das ist wahrscheinlich das Schwierigste, was für viele sehr unverständlich ist.

Wie oft denken Menschen über den Tod nach ??? Das Thema wird doch von vielen ganz bewusst nach hinten geschoben, verdrängt oder gar "TOTGESCHWIEGEN". Ein sehr unangenehmes Thema. Aber warum? Es gehört zum Leben dazu.

Es ist doch immer eine Frage: "Wie gehe ich damit um?" Natürlich fühlt man sich dabei in gewisser Weise schei...., Was hat Sie/Er, was ich nicht habe? Das sind nicht mal die Personen ansich sondern einfach das Gefühl des Neuem/Spannendem/Prickelndem usw. was uns in jeder Anfangsphase eines Kennenlernens die rosarote Brille aufsetzen lässt. UND, die Brille ist schneller abgenommen als man denkt.

ajmo2C007


Prions, mach einen Strich drunter und such Dir eine neue Frau.

Das ist natürlich die perfekte Lösung. Ab, rein ins nächste Vergnügen ohne Stress, ohne Probleme... bis - ups - der gewisse Alltag einkehrt... und da waren sie wieder die kleinen Probleme, da fehlt das gewisse ETWAS...

Wir haben beide diese Erfahrung eines Seitensprunges gemacht, der/die Eine mehr, der/die Andere weniger. Ich merke es ganz genau, wenn prions einen Seitenweg einschlägt (der 7.Sinn sozusagen) und spreche ihn dann bewusst darauf an. So reden wir darüber (nicht in allen Einzelheiten, dass will ich gar nicht wissen) wie wer wann was fühlt, was dem Anderen der Seitenweg Neues oder Anderes bringt. Keiner macht dem Anderen Vorwürfe oder verurteilt ihn dafür, wir reden über unsere Gefühle und wie wir damit und vor allem miteinander umgehen und was es uns evtl. in der Beziehung bringt. Bisher hat es uns immer gezeigt, wie sehr wir miteinander verbunden sind und stellen unsere Beziehung deshalb nicht in Frage. Im Gegenteil, dadurch wird uns bewusst, wie lebendig unsere Beziehung ist und auch wie gefestigt sie ist. Wir setzen uns damit auseinander und das ist wahrscheinlich das Schwierigste, was für viele sehr unverständlich ist.

Wie oft denken Menschen über den Tod nach ??? Das Thema wird doch von vielen ganz bewusst nach hinten geschoben, verdrängt oder gar "TOTGESCHWIEGEN". Ein sehr unangenehmes Thema. Aber warum? Es gehört zum Leben dazu.

Es ist doch immer eine Frage: "Wie gehe ich damit um?" Natürlich fühlt man sich dabei in gewisser Weise schei...., Was hat Sie/Er, was ich nicht habe? Das sind nicht mal die Personen ansich sondern einfach das Gefühl des Neuem/Spannendem/Prickelndem usw. was uns in jeder Anfangsphase eines Kennenlernens die rosarote Brille aufsetzen lässt. UND, die Brille ist schneller abgenommen als man denkt.

rEacheenAgel6x5


Aber warum? Es gehört zum Leben dazu.

also gehört fremdgehen auch zum leben dazu? ich denke mal der vergleich mit dem thema tod ist voll daneben. dem tod können wir nicht entgehen, dem fremdgehen schon, das muß man nicht, sterben schon :-/

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH