» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

Saünxtje


ich hab gerade nochmal den Anfang des Fadens gelesen, ich suchte die Beiträge von Kathi und stelle interessante Dinge fest. ;-D

Little-Witch fand betrügen furchtbar und hat es irgendwann aber für sich selbst nicht mehr ausgeschlossen, Kathi hat sehr vorsichtig aber auch sehr entschieden gegen das Betrügen argumentiert und stellt das nun auch selbst in Frage, ich fand die Lösung vom Gentleman gut und wollte es ebenso handhaben und nun käme es gar nicht mehr in Frage für mich...

wie wir uns alle verändern in der Kürze der Zeit.

Nur RE ist dagegen wie eh und je und ihrer Meinung treu geblieben ;-D ;-D und der TE kommt weiter mit Ehefrau und Geliebter zurecht ;-)

LqukVeSkNw


:-/

Srünxtje


was heißt :-/ ?

Hab ich dich vergessen in meinen Ausführungen? ;-)

Moage8/2


in der Kürze der Zeit.

Ich finde ein Jahr gar nicht soooo kurz ;-).

Ich habe mich, glaube ich, auch gar nicht so sehr verändert. Mir wird immer klarer, dass ich unendlich dankbar bin für meinen x:)! Ich weiß aber auch, dass keiner von uns vor Fehlern gefeit ist. Mir wäre Ehrlichkeit und Offenheit in diesem Falle sehr wichtig :)z.

MSae82


Auch wenn's wehtut :°(.

r[acheeen<ge{lx65


Nur RE ist dagegen wie eh und je und ihrer Meinung treu geblieben

und daran wird sich auch nichts ändern

Ehrlichkeit und Offenheit in diesem Falle sehr wichtig

für mich das wichtigste überhaupt in einer beziehung. ich hasse lügen, heimlichkeiten usw. da kocht es in mir über :-/

lieber einmal richtig sterben, als jeden tag auf´s neue sterben

L1ovH:uxs


Ich weiß aber auch, dass keiner von uns vor Fehlern gefeit ist.

Und es unterlaufen ja auch dauernd Fehler. Aber es ist ein Unterschied, ob man in einem Gespräch mal nicht so das richtige Fingerspitzengefühl hatte, oder abweisend war, als Aufmerksamkeit Not tat, oder man Sex hatte, als reden angebracht war oder umkehrt etc. etc. etc., oder ob man sich fehlerhaft auf Sex mit einem Fremden einlässt.

Es gibt Fehler %-| und Fehler :-( und Fehler >:( und Fehler {:( und Fehler :°(...

L0ukexSkw


lieber einmal richtig sterben, als jeden tag auf´s neue sterben

wenn du meinst :=o

Wie willst du es haben? 8-)

c?oudntdPown


@ Süntje

Ich habe meine Haltung zu dem Thema nicht verändert. Sie ist noch genau so wie am Anfang.

L-ov_Huxs


Keine Veränderung... lass dich trösten :°_ geht mir genauso 8-).

rXache1engelx65


Wie willst du es haben

schatzi, du weißt genau wie ich das gemeint habe :-p ;-)

L2ukeSxkw


Ein guter *** ist doch ist doch fast wie sterben :)z

L"ovHbus


Ein guter *** ist doch fast wie sterben

Dann würde ich aber

jeden tag auf´s neue sterben

bevorzugen :-p 8-).

LRuke=Skw


Dann würde ich aber

jeden tag auf´s neue sterben

bevorzugen :-p 8-).

machst du doch vermutlich sowieso ;-)

wGeXtt'eCrfee


Die Geliebte zu sein, ist auf Dauer niht zu ertragen. Man weiß eig. gar nicht woran man ist :( Ich bin auch eine Geliebte und würde gern was daran ändern...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH