» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

e\pisoxde6


nein Lian-Jill!!! es ist klar, dass es keinen Alltag geben wird & beide sind auch absolut happy... Es ist eine sehr schöne Freundschaft und es ist knisternder aufregender Sex - aber wer weiß, ob sich das das überhaupt in den Alltag hinüberretten liesse?? Das klappt bei Mae und bei Dir ansatzweise aber wieviele tausend mal geht es schief.

Nö - so wie es ist ist es gut, ich habe 0,0 Veränderungsbedarf. Mit 25 hätte ich mich wohl verliebt und wäre mit wehenden fahnen zu Eowyn übergelaufen, aber wir sind alle etwas reifer mit 40, oder?

rLach%een[gel6x5


aber wir sind alle etwas reifer mit 40,

reife sieht für mich ganz anders aus :=o

Ltia?n-JiJll


Es muss eine ziemliche Gratwanderung sein, einerseits zu zeigen, wie gut man harmoniert und andererseits Gründe anzubringen, warum das nicht klappen wird.

Lkov]HuWs


Ich "höre", dass sich zwei gefunden haben, die irgendwann mit ihrem Schicksal hadern werdern, weil sie anderweitig gebunden sind.

ICH "höre", dass sich zwei gefunden haben, deren Partner bald aus allen Wolken fallen werden. Und wie der Himmel schon knarzend dabei ist, seine Schleusen zu öffnen.

Gut, dass ich in der ersten Reihe sitze. DAS Drama will ich mitbekommen. schon mal schön grusel

L'ovHQus


ziemliche Gratwanderung

Wobei ich finde, dass diese Gratwanderung ausgesprochen gut zu funktionieren scheint.

eNowyng1


@ LovHus

ICH "höre", dass sich zwei gefunden haben, deren Partner bald aus allen Wolken fallen werden. Und wie der Himmel schon knarzend dabei ist, seine Schleusen zu öffnen.

Das ist ja die Herausforderung, unsere Partner definitiv NICHT aus allen Wolken fallen zu lassen - bis jetzt ist uns das ganz gut gelungen....warum sollte es nicht weiterhin klappen ???

Gut, dass ich in der ersten Reihe sitze. DAS Drama will ich mitbekommen

wir werden es live hier dann berichten, aber nicht enttäuscht sein, wenn nie etwas geschrieben wird, weil nicht eingetreten ist, was du hörst....... ;-D

@ episode

es ist klar, dass es keinen Alltag geben wird & beide sind auch absolut happy... Es ist eine sehr schöne Freundschaft und es ist knisternder aufregender Sex -

so sehe ich das auch und fühle mich so wie es ist absolut wohl....

Warum sollte ich was verändern wollen....ich vermisse nichts... ;-D

M^aex82


wir werden es live hier dann berichten

:)D

rvache:engel$65


Das ist ja die Herausforderung, unsere Partner definitiv NICHT aus allen Wolken fallen zu lassen - bis jetzt ist uns das ganz gut gelungen....warum sollte es nicht weiterhin klappen

weil man niemals "nie" sagen sollte ;-D

fragt sich nur, wer dann die arschkarte hat :-/ und ob es das dann alles wert war. lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende

e9owy>nx1


Ich verstehe eure Ansichten ja, trotzdem kann ich es nicht ändern .....und will es auch nicht ändern....so wie es jetzt ist, so haben wir es selbst gewählt...zumindest episode und ich....klar haben wir unsere Partner nicht gefragt, aber bei den Entscheidungen, die unsere Partner uns gegenüber getroffen haben, wurden wir auch nicht gefragt.... :-/ :-/ :-/

@ LovHus

Wobei ich finde, dass diese Gratwanderung ausgesprochen gut zu funktionieren scheint.

Danke für das Kompliment, wir bemühen uns auch sehr, dass diese Gratwanderung weiterhin ausgesprochen gut funktioniert.... @:)

P!r/ixons


@ eowyn1

Laß Dich nicht kirre machen - sie wissen nicht wovon sie reden!

@ RE

und ob es das dann alles wert war. lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende

Ich kann grad kein "Schrecken ohne Ende" bei eowyn1 und Anhang sehen. :-/

eFowynx1


@ Lian

Ich "höre", dass sich zwei gefunden haben, die irgendwann mit ihrem Schicksal hadern werdern, weil sie anderweitig gebunden sind.

Wir wissen beide recht gut, dass wir nie den Alltag miteinander leben werden, weil wir eben gebunden sind...und es auch bleiben wollen... aber deshalb mit "meinem Schicksal" (was verstehst du darunter) zu hadern - würde mir nie in den Sinn kommen.. @:)

@ Prions

ich lass mich nicht verunsichern und auch nicht kirre machen....es kann keiner nachvollziehen, der nicht selber in so einer Situation steckt....

Ltian-FJilxl


aber deshalb mit "meinem Schicksal" (was verstehst du darunter) zu hadern

Na eben das Schicksal, anderweitig gebunden zu sein.

P,rionxs


@ eowyn1

es kann keiner nachvollziehen, der nicht selber in so einer Situation steckt....

Eben! :)* Und grad hier sehe ich eine entscheidenen Unterschied zwsichen Theorie und Praxis!

e.o}w@yn1


@ Lian

aber wenn wir doch wissen, dass es nicht zu ändern ist, und wir es so akzeptieren, dann brauchen wir auch nicht mit unserem Schicksal zu hadern.... @:)

L%ianD-Jill


es kann keiner nachvollziehen, der nicht selber in so einer Situation steckt....

Jedenfalls lebt es sich wesentlich leichter, wenn man persönlich keine Gründe hat, sich in eine solche Situation zu begeben.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH