» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

F1reIudendkinxd


Aber wenn er direkt fragen würde, würde sie es sagen. Das sagt mir: Lügen ist nicht.

LovHus und sein unerschütterlicher Glaube an das Gute im Menschen 8-)

ewpi(sodxe6


:)^

e"owyxn1


@ Lovhus

Finde ich nicht. Ehrlichkeit scheint ja ein sehr, sehr hoher Wert von eowyn zu sein: Sie will, dass ihre Affäre NIE, nie, nie herauskommt. Aber wenn er direkt fragen würde, würde sie es sagen. Das sagt mir: Lügen ist nicht.

Danke LovHus, dass wenigstens einer hier an meiner Ehrlichkeit nicht zweifelt. Ja ich würde es ihm sagen wenn er mich direkt danach fragen würde....das tut er aber nicht...

Lügen: Ich lüge nicht - aber lasse Dinge weg, die mich zu einer Lüge zwangsläufig führen würden.

@ DKP

auch dich kann ich verstehen - manchmal denke ich selber so über mich wie du von mir denkst - das hält aber nicht lange an... :=o

Unsere Kinder bekommen wirklich nichts mit - im Alltag sind mein Mann und ich ein ganz normales Ehepaar und glücklich (sind wir ja eigentlich auch, abgesehen von den Eskapaden meiner und seinerseits :=o ) schon etwas schräg....

Das ich mir ein Zeitlimit gesetzt habe, das brauch ich für mich. An diesem kann ich mich orientieren.

Vielleicht hab ich nie gelernt mich "wichtig" zu nehmen, es sind wenn ich es mir so richtig betrachte immer andere die mir wichtig sind und die einfach vorgehen. Sei es meine Schwiegermutter, oder meine Kinder oder meine Eltern, Freunde Bekannte etc. ich hör mir von jedem seine Sorgen und Nöte an....aber ich bleibe dabei auf der Strecke...

Das ändert man nicht von heute auf morgen, und wenn ich wirklich mal genügend Mut gefasst habe, nach mir zu schauen, dann bekomm ich bestimmt wieder gesagt, dass dafür jetzt keine Zeit sei, sonder X Y Z wichtig wäre...

eIowyWn1


@ Süntje

Aber Ehrlichkeit kann ich ja wohl verlangen

liest sich schon ein bisschen schräg, nachdem sie ihren Mann ebenso lustig betrügt, oder nicht?

dieser Satz klingt wirklich schräg, hat aber durchaus seine Berechtigung.

Nach seinem ersten Betrug, den ich rausfand per Zufall, hat er mir hoch und heilig versprochen, mich nie wieder in dieser Richtung anzulügen....ich hab ihm versucht zu vertrauen und zu glauben....und wurde wieder enttäuscht...

Wir hatten damals absolute Ehrlichkeit vereinbart - von meiner Seite aus hat es die auch gegeben - von seiner Seite aus wurde sie wohl nicht so ernst genommen....egal, ich habe somit keine Veranlassung, ihm von MIR aus von meiner Affäre zu berichten....

Das ich mich aufrege wenn ich mal wieder hinter seine Heimlichkeiten komme - daran arbeite ich und versuche es anders zu nehmen...so, dass es mir auch gut geht damit...

LDia{n-Jixll


Das ich mich aufrege wenn ich mal wieder hinter seine Heimlichkeiten komme - daran arbeite ich und versuche es anders zu nehmen...so, dass es mir auch gut geht damit...

Wenn es dir wenigstens nicht schlecht ginge dabei, wäre es ja auch schon etwas wert. Wenn es dir gelingen sollte, herauszufinden, wie es einem in einer solchen Situation damit auch noch gut gehen kann, ohne sich seelisch vollkommen abzugrenzen: Es gibt in diesem Forum sicher den Bedarf, das Rezept dafür zu erfahren :-D.

e@o;wynx1


@ Lian-Jill

ich werde es auf jeden Fall veröffentlichen - ob es aber für alle tauglich ist ??? Ich denke das hängt sehr vom Charakter ab - und da weiche ich von den meisten Menschen so deutlich ab... @:)

eOpisoydex6


Das Rezept ist einfach ;-D

Polygamie = mehrere Partner gleichzeitig... Das hilft dann über die eine oder andere Krise hinweg :)_

e%owxyn1


@ episode

Polygamie findet in einem Haushalt statt - nicht hunderte von Kilometern entfernt....

und ob das so ein gutes Rezept ist ??? Für manche vielleicht schon.... ;-D

S*ünt9je


Eowyn

ich für mich kann Ehrlichkeit und Betrug einfach nicht trennen.

ich hab meinen Mann betrogen und er hat auch nie gefragt, ob ich es tu. Dennoch hab ich für mich das Gefühl, ihn hintergangen, belogen zu haben. Wenn es bei dir anders ist, dann ist es doch gut.

Ich wünsch euch einfach eine schöne Zeit miteinander und alles andere kommt eh wie es kommen will.

Ich bin den anderen Weg gegangen, und meine große Tochter, unsere besondere Tochter, sie ist behindert, hat mir vorhin im Streit zielsicher und punktgenau den Satz: Als Eltern habt ihr versagt" vor die Füße geknallt.......

Wie man es macht ist es verkehrt :°(

evowyXnx1


@ Süntje

solche Sätze kommen ab und zu von Kindern - nimm sie nicht ganz so ernst....sie liebt euch trotzdem wie ihr seid.

Ich habe auch das Gefühl, ihn zu hintergehen und zu belügen und immer wenn ich mir vornehme es nicht mehr zu tun - zerstört er wieder alles...

Wobei ich ihn nicht belüge - ich lasse nur Dinge die nicht relevant sind weg... |-o :=o - ist auch eine Form von Lüge aber für mich die abgeschwächtere...

Du hast durch deinen Betrug erkannt einen Schlußstrich unter deine Ehe zu ziehen - soweit bin ich noch nicht und werde vermutlich auch nie zu dieser Entscheidung kommen ....warum habe ich oben vesucht mal zu beschreiben ...

Aber du hast schon recht:

Wie man es mach es ist ziemlich sicher verkehrt... :°( :°( :°(

Stünt#je


ich weiß dass sie uns liebt.

Dennoch ist ja ihre Aussage genau das, was weh tut. Sie spiegelt ja nur die eigenen Ängste und Befürchtungen.


genieß die Zeit mir Episode und wenn du mit 80 mit deinem Mann auf der Bank hinterm Haus sitzt und über dein Leben nachdenkst, dann schmunzelst du in dich hinein. ;-)

e1owxyn1


genau so würde ich es wollen - wenn ich es zu bestimmen hätte...

Ich will nicht alles wissen - auch nicht von meinem Mann, aber dann bitte sollte er mehr aufpassen - und nicht so offensichtlich für alle agieren....tu ich ja auch nicht...

Ich glaube Prions kommt manchmal mit seiner Sichtweise doch meiner recht nah....wenn ich auch nicht alles was er sagt voll und ganz unterstütz....

MConixka65


eowyn

Ich will nicht alles wissen - auch nicht von meinem Mann, aber dann bitte sollte er mehr aufpassen - und nicht so offensichtlich für alle agieren....tu ich ja auch nicht...

Das kann man aber nicht dirigieren. Vielleicht wollte er, dass du es weißt, vielleicht ist es ihm egal, ob du es weißt oder nicht, oder er geht von deiner stillschweigenden Zustimmung aus.

Bei meinem Mann und mir war das ziemlich bald eine offene Sache, damit konnten wir dann gut leben.

e?owy;nF1


ich weiß nicht wohin wir treiben - aber ich könnte mir vorstellen es in eurer Richtung anzusiedeln

Fgreu&denkixnd


Ich bin den anderen Weg gegangen, und meine große Tochter, unsere besondere Tochter, sie ist behindert, hat mir vorhin im Streit zielsicher und punktgenau den Satz: Als Eltern habt ihr versagt" vor die Füße geknallt...

Den Satz bekommen wohl früher oder später alle Eltern mal zu hören, selbst wenn sie noch zusammen sein sollten :=o Sowas muss im rechten Ohr rein und im linken Ohr gleich wieder raus, auf Durchzug stellen ;-)

Wenn sie dann so Mitte 20 ist, dann kannst du sie nochmals fragen und mit einer mehr oder weniger objektiven Antwort rechnen *:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH