» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

PDrizons


@ eowyn1

Meinst Du? Habe ich anders erlebt! :(v

S|ü*nt7jxe


nein, ,das hab ich auch noch nie mitbekommen.

Kannst du uns das mal belegen Prions?

P_rio^ns


Sie postete den Namen eines mir nahestehenden Menschen auf ihrer "Visitenkarte" mit einem "netten" Gruß dazu. Allerunterste Schublade! :(v

S]ünxtje


???

P?rIionHs


Ja, so habe ich auch dagesessen und gedacht: Das kann ja wohl nicht sein! Bzw. Was will sie mir damit sagen ...???

SXüntBje


was meinst du mit ihrer Visitenkarte?

L ian-ZJ9il}l


Prions,

das hatten wir doch schon vor Monaten per PN geklärt.

Niemand hier kennt deinen Vornamen und auch niemand konnte (in der Kürze der Zeit) was damit anfangen. Wusste ja niemand, wer gemeint ist, zumal es sich nur um einen Vornamen handelte.

Im Grunde genommen war das ein Versuch, dir vorsichtig nahe zu bringen, dass auch du nicht anonym hier bist und vorsichtiger sein solltest. Mehr nicht.

Aber ich gebe zu, dass ich das nachträglich auch etwas albern finde ;-).

P#rwionSs


Wenn Du auf den Namen eines Users klickst, erscheint dessen Visitenkarte mit einigen Daten (die man von SICH preisgeben möchte). Dort kann man sich beispielsweise auch die Beitragsliste des betreffenden Users aufrufen, oder ihm/ihr eine PN schicken ...

Purixons


@ Lian-Jill

Ich finde es einfach eine bodenlose Frechheit überhaupt Anstalten zu machen, hier irgendeinen User zu identifizieren. Wenn es zufällig geschiet, ist das okay, aber auch dann sollte man die Klappe halten! Hier aber nahezu kriminelle Energien an den Tag zu legen und sich dann auch noch auf die Brust zu klopfen, ist wirklich unterste Schublade! :(v

DU als Beamtin solltest am allerbesten wissen, was DATENSCHUTZ ist, oder?

eMomwyn1


@ Prions

das habe ich aber selber in der Hand, welche Info´s ich öffentlich machen will und welche nicht...

Pqrio'ns


@ eowyn1

Ja sicher - aber nicht, wenn ein User auf seiner Visitenkarte vermeindliche Daten andere User veröffentlicht!

Ljianu-Jixll


DU als Beamtin solltest am allerbesten wissen, was DATENSCHUTZ ist, oder?

Prions

Rein durch googeln auf Infos zu stoßen, ist ganz gewiss kein Verstoß gegen den Datenschutz. Das solte jedem bewusst sein, der etwas über sich ins Netz stellt.

GOaw8axin


:-o Was'n hier los?

LNian-JBill


Bin jetzt weg *:).

P?riogns


Rein durch googeln auf Infos zu stoßen, ist ganz gewiss kein Verstoß gegen den Datenschutz. Das solte jedem bewusst sein, der etwas über sich ins Netz stellt.

Sorry, aber hier Daten sammeln, mit Angaben in anderen Portalen abzugleichen und dann seine Schlüsse daraus zu ziehen ist schon mehr als "zufällig" etwas über google gefunden!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH