» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

Mjae8x2


Naja, irgendwie steckt in Ver-trauen doch auch Treue mit drin :)z.

P@rionxs


Naja, irgendwie steckt in Ver-trauen doch auch Treue mit drin :)z.

Na ja, für mich steckt da eben TRAUEN drin und DAS hat schon wieder mit Mut (im Sinne einer Herausforderung) zu tun! Und DAS unterschreibe ich auch gern :)z Von TREUE sehe ich da noch nicht viel - eher von "über den eigen Schatten springen" - sich eben TRAUEN ... ;-)

B^ernhd_xB


Prions, so wie ich dich jetzt verstehe, braucht es deiner Meinung nach zur sexuellen Untreue Mut. Jedenfalls mehr Mut als zur Treue?

Also die sogenannten "Eier" haben. ]:D

S@ün9tQjxe


ich weiß gar nicht wie ihr in diesem Zusammenhang auf Mut kommt.

ich glaube weder das eine noch das andere braucht Mut, weder Treue noch Untreue.

Und ich begreif ebensowenig Prions Unterstellungen an Lian, dass ihre Treue ein Mangel an Gelegenheit oder fehlender Mut ist.

Wenn ich einen Menschen liebe, mich in der Beziehung getragen und geborgen fühle, wenn der Sex stimmt, dann kann ich zig Gelegenheiten haben, dann betrüge ich diesen Menschen nicht.

Warum auch ???

L3ian-yJill


Wenn ich einen Menschen liebe, mich in der Beziehung getragen und geborgen fühle, wenn der Sex stimmt, dann kann ich zig Gelegenheiten haben, dann betrüge ich diesen Menschen nicht.

Warum auch

Danke, Süntje.

Gut, dass ich das nicht alleine ständig wiederkauen muss.

Lzian)-qJixll


Gut, dass ich das nicht alleine ständig wiederkauen muss.

...und das am Ende nur, weil Prions so ein schlechtes Langzeitgedächtnis hat. Aber das kann ja nicht mein Problem sein.

Krestxra


Wenn ich einen Menschen liebe, mich in der Beziehung getragen und geborgen fühle, wenn der Sex stimmt, dann kann ich zig Gelegenheiten haben, dann betrüge ich diesen Menschen nicht.

Süntje, das mag subjektiv richtig sein, ganz objektiv ist das selbstverfreilich falsch würde jetzt Prions schreiben ;-)

S9üntuje


Kestra,

wenn Prions und seine Frau sich auf eine offene Beziehung einigen, dann ist da ja gar nix gegen zu sagen.

dann ist es für mich auch kein Betrug.

K8es<tra


Klar, soll mir ja Recht sein ;-) Aber es gibt Menschen, die damit nichts anfangen können und die müssen auch nicht bekehrt und belehrt werden, dass sie ja nur zu feige sind oder zu sehr von der Gesellschaft geprägt uswusf.

LDianR-Jixll


oder zu sehr von der Gesellschaft geprägt uswusf.

Genau genommen bedeuet es sogar ein ziemliches Gegen-den-Strom-Schwimmen, wenn man dazu steht, dass man keinen Bedarf an ständig wechselnden Bettpartnern hat.

D_er klrein9e Prinxz


Genau genommen bedeuet es sogar ein ziemliches Gegen-den-Strom-Schwimmen...

Aber nur sozusagen ideell. Normalerweise kostet Gegen-den-Strom-Schwimmen ja Kraft. Im übertragenen Sinne hier, psychische Kraft.

Bei diesem Beispiel jedoch, dass man keinen Bedarf an ständig wechselnden Geschlechtspartnern hat, weil man sich getragen und geborgen fühlt und auch der Sex super ist (Süntjes Beispiel), braucht man nicht mal diese Kraft, weil man keine Anstrengung aufwenden muss um etwas nicht zu tun, was einen eh nicht interessiert.

Das heißt, es ist einfach ein Sich-nicht-mainstreammäßig-Verhalten.

Lsianr-Jill


Die Anstrengung besteht ja nicht darin, sich nicht-mainstreammäßig zu verhalten, sondern darin, dass man gezwungen wird, sich gegen solche Verdächtigungen, wie Prions sie nahezu täglich in den Raum stellt, zur Wehr zu setzen.

Würde ich natürlich nicht machen, wenn es mir kein Anliegen wäre. Aber ich habe ja meinen Mut zu beweisen ;-).

L#iZan-Jxill


Ich bin gespannt, was Prions morgen zu diesem Beitrag von Bernd

Prions, nach deiner Aussage hat sich deine Freundin über die "braven User" amüsiert. So wie du es beschrieben hast, hast du dich offensichtlich auch darüber amüsiert.

Was sind "brave User"? Und was ist an denen so lustig ???

zu sagen hat. Das sollten wir nicht untergehen lassen, auch wenn er sich beeilt hat, sich durch Aufrufe, "zum Thema zurückzukehren" vor einer Beantwortung drücken zu können.

LyovUHus


17 Seiten :-o. Das kann ich jetzt nicht nachlesen. War das ein Tag der Schlagabtausche, so eine Art Wortgefechtsturnier, oder haben sich für irgendjemand auch interessante Lernanstösse ergeben?

:)D

LCoveHuxs


DKP

Bei diesem Spaziergang hat sie mir das mit der Hep C Geschichte erzählt.

Du hast [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/443301/12344007/ Countdown]] getroffen und gedatet :-o ??? ? :

Ein paarmal war es ziemlich nahe dran, aber der alte Trick "sprich dann über fiese Geschlechtskrankheiten - auch wenn Du keine hast" wirkt sensationell gut - könnt ihr mir glauben! *lach*

:=o ]:D 8-).

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH