» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

Lcov-Hus


eowyn

er tat furchtbar weh...und tut immer noch weh..

Aber deiner Liebe konnte er nichts anhaben, richtig?

Frreu^d#eGnkinQd


Ich lüge nicht - das ist ein Grundsatz!!! Manche Dinge erwähne ich einfach nicht, sprich ich lasse sie weg... ;-D

Die Ausrede ist mir zu billig

B}er~nOd_B


Eowyn1

Warum sollte ich etwas zerstören, was nicht unbedingt zerstört werden muss ???

Weil es dir wehtut.

e{owyznx1


@ Bernd

Aber deiner Liebe konnte er nichts anhaben, richtig?

Am Anfang schon, aber in der Zwischenzeit habe ich einigermaßen gelernt damit umzugehen, letztendlich auch durch meine Affäre - denke ich...

und richtig, ab und zu tut es trotzdem noch weh...aber ich arbeite daran... o:)

@ Freudenkind

das du mit meiner Aussage nicht zurechtkommst habe ich mir schon gedacht, aber zwischen lügen und nicht erzählen ist für mich ein himmelweiter Unterschied...aber das ist Ansichtssache

Ssüntcje


Bernd

das Risiko ist zu groß. Angenommen Eowyns Mann sähe ihr Fremdgehen als Trennungsgrund und sie wäre allein. Beide, sowohl Eowyn als auch Episode schreiben, das Ganze hält nur weil sie ihre Grenzen akzeptieren. Eowyn würde vermutlich auch Episode verlieren, der wiederum seine Familie nicht aufgeben will.....

Das ist ein Risiko. Und will man das?

e+o`wyn1


@ Süntje

wir wollen beide die Familien erhalten - trotzdem uns weiterhin sehen...

B[ernxd_B


Süntjes Gedanken kann ich gut nachvollziehen. Mir scheint, das sind die wahren Gedanken, die sich hinter dem Schild "Liebe" verbergen. Das kann keine Liebe sein.

eeow1yxn1


@ Bernd

mir ist schon klar, dass du mit meiner Aussage "Ich liebe zwei Männer - jeden auf seine Weise" nichts anfangen kannst - hätte ich bis vor einem Jahr auch nie geglaubt...trotzdem ist es so.

Glaub nicht, dass ich das einfach so leichtfertig hier hinschreibe, ich denke oft darüber nach, ob sich die Liebe zu einem der beiden verändert....tut sie nicht... o:)

@ Süntje

sie wäre allein

würde ich über den ersten Schock auch hinwegkommen und mein Leben alleine leben, allerdings ohne Ansprüche an episode zu stellen... o:)

Aber das muss nicht sein...deswegen lassen wir einfach alles so wie es ist....

WFolfgxang


Der Flügelschlag eines Schmetterlings

im Urwald am Amazonas kann einen Taifun in Japan auslösen. Soweit ich es erkannt habe, ist das die Kurzzusammenfassung der Chaosthorie. Dies kann sehr wohl auch auf Ehe- und Liebesverhältnisse zutreffen. Mikadoähnlich wird ein fragiles Gleichgewicht aufgebaut, aber wehe, an einer Ecke wird gewackelt!:(v >:( >:( Zu viele Faktoren spielen eine Rolle. Wir, die Autoren in diesem Faden, kennen bei weitem nicht alle. Niemand ausser Eowyn kennt den Ehemann. Ob Episode ihn kennt - wirklich kennt! - weiss ich nicht. Vor wenigen Seiten habe ich zu einem klaren Wort zwischen Eowyn und ihrem Mann geraten. Ob es ein guter Rat war, wüsste man erst im Nachhinein. Immer wieder hört man von Paaren, die vor einer Trennung verkünden: "Wenn wir uns jemals trennen würden, dann vernünftig und ohne Streit." Wie man beobachten kann, klappt das in den wenigsten Fällen :°(. Den "Rosenkrieg" gibt es nicht nur bei der Yellow-Press-Prominenz.

Ich habe eine offene Beziehung empfohlen. Ich kenne einige Paare, die nach diesem Modell erfolgreich zusammen leben. Ob es bei Eowyn klappen könnte, das hängt nun tatsächlich entscheident von ihrem Mann ab. Da Eowyn dies begründet bezweifelt, verstehe ich gut, dass sie das gegenwärtige Gleichgewicht so lange wie möglich aufrecht erhalten möchte.

L3otrdx70


:-o

eQowjyn1


@ Wolfgang

Niemand ausser Eowyn kennt den Ehemann. Ob Episode ihn kennt - wirklich kennt! - weiss ich nicht. Vor wenigen Seiten habe ich zu einem klaren Wort zwischen Eowyn und ihrem Mann geraten.

episode kennt meinen Mann nur aus meinen Worten - ebenso wie ich seine Frau nur aus seinen Worten kenne, aber ich glaube, dass ich ein ganz gutes Gefühl dafür habe, ob es der Wahrheit entspricht oder nicht....

Ein klares Wort zwischen meinem Mann und mir - würde vielleicht helfen, doch noch scheu ich mich das zu tun - weiß aber auch, dass kein Weg dran vorbeiführt - früher oder später @:)

Wjo7lfg.ang


Warum wird hier eigentlich immer nur darüber gesprochen, wie es sich zwischen Eowyn und ihrem Mann entwickeln könnte? Auch eine Form der Gleichberechtigung und des Denkes nach Schemata!! Niemand hat bisher die Frage gestellt, wie sich das Spiel entwickelt, wenn Episode zu seiner Familie Tacheles redet! Doch dann werden die unbekannten Faktoren nochmals um in Vielfaches mehr und die Chaostheorie nimmt ihren Lauf.

SKüntxje


zwischendurch mal

@ LW

mach dich nicht so klein, glaub mir, irgendwie geht es

eNowy_nx1


@ Wolfgang

Niemand hat bisher die Frage gestellt, wie sich das Spiel entwickelt, wenn Episode zu seiner Familie Tacheles redet! Doch dann werden die unbekannten Faktoren nochmals um in Vielfaches mehr und die Chaostheorie nimmt ihren Lauf.

das kann ich dir sagen, seine Frau hat ihn "indirekt" freigegeben, sprich, sie will mit ihm keinen Sex haben, er darf es sich aber woanders holen - sie will es nur nicht wissen....und solange der Rest der Ehe, im Umgang mit den Kindern und das normale Familienleben harmonisch sind - ist sie glücklich... @:) o:)

BOernde_B


Es hat nichts mit dir zu tun, ich liebe dich - auch.

Vor diesem Satz, ob mit "Vorbereitung" oder ohne, kann ich nur dringend abraten! Der ist so was von schlecht …

Wieso soll es nichts mit dem Ehemann zutun haben? Das ist unwahr und eowyn1 sagt nur die Wahrheit (oder verschweigt sie). Sie ist eine Affäre eingegangen, weil ihr Mann sie gekränkt hat – mehrmals.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH