» »

Ehefrau und Geliebte: Wie kommt ihr damit klar?

M<aDe82


Ersatz wofür eigentlich?

Anerkennung, Interesse, gesehen-werden ... durch den Ehemann :)z.

raachTeexngel65


ja mae, aber was ist, wenn der ehemann sich nicht mehr für einen interessiert, oder einem das nicht mehr gibt, was man eigentlich möchte? :-|

Msae8x2


racheengel65

Naja, deine Mutter hat sich teure Sachen gekauft, Freundinnen gesucht (auch, wenn's die falschen waren, irgendwas haben sie ihr gegeben), sich Liebhaber "zugelegt" und versucht, nach außen hin die Fassade zu erhalten. :-/

Was ICH machen würde, weiß ich im Moment nicht.

LyovHjuxs


Wenn einem das Leben sinnlos erscheint, muss man sich ja irgendwie von diesem Gedanken ablenken und gleichzeitig die Zeit totschlagen, auf möglichst angenehme Weise, was immer man dann noch unter "angenehm" verstehen mag. Ziemlich düster eigentlich :-/.

r_acheAengelx65


iich denke mal, ich würde nie so sein wie meine mutter :-/ aber menschen sind ja verschieden ;-)

r`acheen?gelH65


lovhus, dann sollte man seinem leben doch wieder einen sinn geben, oder?

L+ovQHxus


Ja, scheint aber für manche sehr schmerzhaft zu sein: Lieber Kurzfristbetäubung als Langfristlösung.

Ich kenne das von mir auch: ich sollte definitiv häufiger zum Zahnarzt :)z. Aber "eigentlich" wissen und tatsächlich tun sind zwei Paar Stiefel |-o.

Soüntjxe


Ersatz wofür eigentlich?

Anerkennung, Interesse, gesehen-werden ... durch den Ehemann

liebe Mae, gut, dass du verstehst was ich meine @:)

rAacheeeng&elx65


kurzfristbetäubung oder langzeitnarkose ;-D

Ahvere'l>ll


sollte man seinem leben doch wieder einen sinn geben

Sinn des Lebens? :-/

Treue ;-)

rvacKheengBel6x5


nee, nicht nur :-/ gibt noch viele, viele andere dinge

Meae8x2


Süntje

@:)

kUrötexnlocke


Averelll

Sinn des Lebens? :-/

Treue ;-)

Findest du Egozentrik und Skrupellosigkeit sinnvoller? %-|

A4vere~lxll


Findest du Egozentrik und Skrupellosigkeit sinnvoller?

ich dachte, das Gegenteil von Treue wäre Untreue?

Ob sie zwangsläufig mit Egozentrik und Skrupellosigkeit gekoppelt sein muss, wage ich zu bezweifeln.

keLtenlWocke


Averelll

... wage ich zu bezweifeln.

Schon klar ;-) ... und bestimmt finden sich, ausser "Untreue", noch ein paar Umschreibungen, die sich viel harmloser anhören als Egozentrik und Skrupellosigkeit?

Aber "untreu" sein, bedeutet nun mal, ein Versprechen oder eine Vereinbarung zu brechen und jemanden zu belügen und zu hintergehen, den man (angeblich) liebt und mit dem man sein Leben verbringen ("teilen") wollte; dass man dies nicht tut, um eben diesem anderen einen besonderen Liebesdienst oder Gefallen zu erweisen, sondern deshalb, weil einem der eigene Vorteil wichtiger ist, steht doch wohl ausser Frage?

Dass man die Unbedarftheit und Vertrauenseligkeit des anderen ausnutzt, um ihm diesen Untreue-Tatbestand zu verheimlichen, liegt ebenfalls in der Natur der Sache; und dass der Grund hierfür darin liegt, dass man den anderen "schonen und nicht verletzen" will, wage ich nun wieder zu bezeifeln!

In aller Regel erscheint es in derartigen Fällen nun mal einfacher und leichter, etwaigen Folgen und Konsequenzen durch Lügen aus dem Wege zu gehen, als sich den eigentlichen Problemen zu stellen?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH